Pumpe Scheibenwischwasser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Pumpe Scheibenwischwasser

      Hallo,

      meine Scheibenwischwasserpumpe hat sich verabschiedet. Hab ne neue gekauft.
      Da waren sie wieder, meine Probleme. Da kommt man ja nur ran wenn man Hände
      wie ne WC Ente hat.
      Wer kann mir verraten wie man die Pumpe wechselt????

      Hilfe
      Sandro
      Die Pumpe sitzt vorn im Plastetank. Hab den Radhaustrick versucht, klappt nicht. Hab versucht von unten aber da musst
      du den ganzen Boden abschrauben. Die Pumpe sitz leicht versetzt hinter dem Nebelscheinwerfer. Deshalt WC-Ente Hände. Vielleicht gibt es ja ne Trick......ich hoffe darauf :whistling:
      Grüße
      Sandro
      Heute Morgen auf dem Arbeitsweg hat meine Spritzwasserpumpe ebenfalls den Dienst quittiert. Ich nehme an, wenn das gute Stück im Tank befindet, dann gibt es das nur als Einheit... ?
      “Whether you think you can, or you think you can’t, you’re probably right.” - Henry Ford
      10-14€ in Ibäy rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpr…Fulk%2Fitm%2F111893429928. Viel Spaß mit Stoßstange ab. :thumbsup:
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

      Ossi schrieb:

      Viel Spaß mit Stoßstange ab.


      Da muss keine Stoßstange für ab, Motorabdeckung & Abdeckung Frontschürze ab und gut ist.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Was ist eine Abdeckung Frontschürze? Und was hat die Motorabdeckung damit zu tun?
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D


      Grosses Teil Motorabdeckung kleines Teil Abdeckung Frontschürze.

      Das was du unter Motorabdeckung verstehst hab ich nicht , meiner füllt den Motoraum aus , ich brauch da keine Verblendung
      die den Motor größer wirken lässt :D
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Danke für die zahlreichen, teils verwirrenden ( :D ) Antworten. Ich habe den Tausch der Pumpe nun vorgenommen. Der Aufwand hierfür hält sich, mit 1-2 Stunden Bastelzeit - je nach Geschick, in Grenzen.

      Ausbau:

      Die Wischwasserpumpe ist vorn außen in den Wassertank eingesteckt (stoßstangenseitig). Um an die Pumpe heran zu kommen, habe ich die Unterbodenabdeckung "Frontschürze" entfernt. Der Ausbau des linken Scheinwerfers nützt dabei wenig, außer dass von oben etwas mehr Licht einfällt. Die Abdeckung ( s.h. digdog Bild 3 ) ist mit 4! Plasikpins an der Stoßstange befestigt. Außerdem wird sie bei meinem FL mit 3! Schrauben ( 10er Nuss ) und 10! Schrauben ( 8er Nuss ) in Position gehalten. Wenn der Wagen nicht tiefer gelegt ist, lässt sich alles auch ohne Bühne machen.

      Am Wassertank sieht man nun die Pumpe (s.h. Bild). Es ist ratsam zuerst den Stecker zur Stromversorgung zu entfernen - ist etwas fummelig. Die Schläuche und die Verbindung zum Tank sitzen recht straff. Man muss also etwas beherzt an der Pumpe ziehen. Ist die Pumpe locker, schlägt man mit der Hand recht hart in der Stoßstange ein, blutet ein wenig und wird auch direkt nass. Als nächstes habe ich die 2 Schläuche abgezogen und einen davon markiert.
      Der FFH hat mir empfohlen die Gummidichtung gleich mit zu tauschen. An der Dichtung ist auch gleich ein Sieb mit dran, um die Pumpe vor grobem Schmutz zu schützen. Ich habe daher diese Dichtung ungeschickterweise zunächst in den Tank geschoben und mit chirurgischem Besteck wieder entfernt, da ich den Wagen nicht aufs Dach drehen wollte.

      Einbau:

      1. Stecker und Schläuche mit der Pumpe verbinden. Weißer Anschluss ist Heckscheibe, schwarzer Anschluss ist Frontscheibe. (Ich habe keine Scheinwerferreinigungsanlage.)
      2. Gummidichtung vorsichtig in die Öffnung im Tank einsetzen.
      3. Pumpe auf Gummidichtung stecken.
      4. Wasser einfüllen und testen.
      5. Freuen.
      6. Unterbodenabdeckung wieder anschrauben.
      7. Blutende Hand verbinden.


      Kostenpunkt inkl. Steuern beim FFH ca. 90 Euro für die Pumpe und ca. 4 Euro für die Gummidichtung. Habe mich gegen eBay entschieden, da ich das unbedingt heute machen wollte. Der Preisunterschied ist allerdings beachtlich - die Qualität aber vielleicht auch. Zulieferer der originalen Pumpe laut Prägung ist übrigens FICO. Teilenummern s.h. Bild.
      Bilder
      • IMG_20180430_1422038.jpg

        1,23 MB, 2.987×2.933, 29 mal angesehen
      • IMG_20180430_1442023.jpg

        1,01 MB, 2.428×2.872, 29 mal angesehen
      “Whether you think you can, or you think you can’t, you’re probably right.” - Henry Ford
      Ja schön.
      Und Du hast/wir haben gelernt, daß man Schritt 7 umgehen kann, wenn man als Schritt 0 sowas in der Art benutzt:


      Für wenige Münzen erhältlich und die können auch gleich im Auto bleiben für Radwechsel und ähnlichen Kram. ;)
      Gruß aus Erfurt

      Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!