Chiptuning beim 2.2 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo schnappi, ich habe kurzfristig die Pedalbox UND den RaceChip benutzt, zusammen ein zufriedenstellendes Ergebnis. Habe jedoch jetzt die Pedalbox ausgebaut und werde vorerst nur den Chip behalten. Beim Automatik ist es so, dass bei wenig Gas geben immer gleich zurück geschaltet wird. Das kann nerven.
      ich denke, bei einem Schalter wäre es wesentlich geiler.
      beides zusammen ist mir dann zu viel Geld

      Sven_NRW schrieb:

      schnappi schrieb:

      NavigatorV8 schrieb:

      muss Euch noch mal kurz berichten:
      Bluefin hatte ich ja zurückgeschickt, habe dann tatsächlich mal die PedalBox bestellt, kostet ja erstmal nix. Dachte mir, zum testen kann es ja nicht schlecht sein und was soll ich sagen?? Bin echt begeistert. Man könnte meinen, die Firma DTS hat mich hier für Werbung bezahlt, dem ist aber natürlich nicht so. Das ganze Fahrverhalten ist ganz anders. Viel spritziger ist der Mondeo jetzt. Und das ist keine Einbildung. Je nach Einstellung ist sogar dieses "Gefühl des Doppelschaltens", ich berichtete mal in einem anderen Thread, verschwunden. Ich bin mir bewusst, daß das keine Leistungssteigerung ist, wahrscheinlich auch kein Verbrauch gesenkt wird, das Turboloch damit nicht eliminiert wird, aber es fühlt sich tatsächlich an, wie in der Werbung beschrieben.
      Samstag bekomme ich auch den RaceChip zugeschickt. mal sehen, was der kann und was mir dann besser gefällt, kann ich ja auch zurückgeben. Ich werde Euch berichten...


      Hallo,
      zwar habe ich keinen 2.2-er trotzdem ist bei mir ein Licht angemacht als ich von der Pedalbox gelesen habe.
      Kannst du mehr daruber berichten?
      Eine wichtige Frage: wenn man schon das Auto gechipt hat kann man auch eine Pedalbox installieren?Wird da alles klappen?

      Danke schon.


      Wieso willst du bei nem gechipten auto noch ne pedalbox? wenn es gut gemacht ist wirst du das denke ich nicht mehr brauchen.


      Ich fragte nach der Pedalbox weil trotz des chiptuning (aufm dyno gemacht - uebrigens das Motor lauft prima seit 30tkm) das trage Anfahrverhalten beim losfahren - wenn man ein wenig spritziger vom Stand weggehen will - noch da ist.Viele male ist mir passiert das Auto abzuwuergen beim losfahren.Bei einer Rampe loswaren ist es noch viel schwerer vom Stand loszufahren ohne richtig gas zu geben und auch dann schein es sehr traege zu gehen.
      Ich habe bissjetzt keine Antwort gefunden und ich habe gedacht vielecht waere das etwas...
      ja, das könnte erstmal helfen. probiere es doch. kostet vorerst ja nix.
      btw, dein Chip wäre mir dann das Geld nicht wert gewesen. Ich denke aber auch, dass man das "turboloch" nur mit einem anderen Turbo weg bekommt
      Ne auch ein anderer Turbolader bringt Dir nichts ... Ihr versteht einfach das System mit Turbolader nicht !
      Der Turbolader arbeitet erst mit einer bestimmten Umdrehung richtig ...

      richtig muss es heissen ein System mit Bi Turbolader als zwei ein kleiner ein großer macht das Turboloch weg.
      Was Ihr immer mit einem anderen Lader habt.
      Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
      Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19
      Vtg Lader ;)
      haben se bei Ford fast alle mit der variablen Verstellung und die allein macht auch kein Turboloch weg
      und gerade der 2.2er hats trotzdem .. oder nimm mal die 2.2er Transits die habens auch alle.
      Warum meinst holen sie die ganzen Wohnmobilbesitzer nen Chip oder lassen was machen ?

      Beim Transit isses ja schon kein Turboloch mehr das ist ja schon schwarzes Loch :D :D
      Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
      Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19
      Marc ich verstehe dasSystem mit dem turbo.trotzdem verstehe ich nicht warum von 800rpm wenn man von einmail spritzig wegfahren will erwurgt man den Motor oder er fallt auf die Nase und dann geht er wieder.Wenn man das normal/langsam macht geht das Auto prima.Ich weiss nicht warum es so schwach reagiert bei flotten Befehle bis 1500 Umdrehungen.Von einer Rampe wegzufahren ist eine ganz tolle Sache,und wenn die Rampe 6-10% ist dann ohne es um 2000-2500 rpm zu halten und langsam mit der Kupplungspedal zu arbeiten dann kommt man gar nicht weck .
      Ich weiss es hoert sich an wie Anfaengerfahrerfragen(ich fahre seit 1998-und habe viele schwacher Autos gefahren die das nicht so machten),aber ich finde es nicht normal.Ich habe keinerlei Fehlercode....ich weiss nicht mehr.
      Marc ich verstehe dasSystem mit dem turbo.trotzdem verstehe ich nicht warum von 800rpm wenn man von einmail spritzig wegfahren will erwurgt man den Motor oder er fallt auf die Nase und dann geht er wieder.Wenn man das normal/langsam macht geht das Auto prima.Ich weiss nicht warum es so schwach reagiert bei flotten Befehle bis 1500 Umdrehungen.Von einer Rampe wegzufahren ist eine ganz tolle Sache,und wenn die Rampe 6-10% ist dann ohne es um 2000-2500 rpm zu halten und langsam mit der Kupplungspedal zu arbeiten dann kommt man gar nicht weck .
      Ich weiss es hoert sich an wie Anfaengerfahrerfragen(ich fahre seit 1998-und habe viele schwacher Autos gefahren die das nicht so machten),aber ich finde es nicht normal.Ich habe keinerlei Fehlercode....ich weiss nicht mehr.
      dafür müsste man das Auto Probe fahren .. aus der Ferne kann ich ja nun beim besten Willen nix dazu sagen
      Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
      Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19
      Das Turbolader-Problem ist nicht nur beim Diesel. Wenn man flott losfahren will muss man diesen halt etwas "aufladen". Sprich, man gibt einfach mehr Gas und lässt die Kupplung länger schleifen. Das klappt prima, geht natürlich auf den Verschleiß der Kupplung. Anders könnte ich mit voller Klima im Sommer garnicht mehr losfahren, sonst würgste die Kiste ja gleich ab... Dazu noch diese ätztende 6-Gang Schaltung. Damit ist man an der Ampel eigentlich fast immer letzter, allein vom schalten.

      Aber Marc, erklär mir Chip-Deppen doch mal wie das Tuning das Ansprechverhalten des Laders beinflussen soll? Bzw. wie das Tuning den Drehzahlbereich von 800-1500 mit mehr Leistung versieht?

      Go4IT schrieb:

      Das Turbolader-Problem ist nicht nur beim Diesel. Wenn man flott losfahren will muss man diesen halt etwas "aufladen". Sprich, man gibt einfach mehr Gas und lässt die Kupplung länger schleifen. Das klappt prima, geht natürlich auf den Verschleiß der Kupplung. Anders könnte ich mit voller Klima im Sommer garnicht mehr losfahren, sonst würgste die Kiste ja gleich ab... Dazu noch diese ätztende 6-Gang Schaltung. Damit ist man an der Ampel eigentlich fast immer letzter, allein vom schalten.


      trifft auch beim Automatik zu. linken fuss auf bremse, rechts Gas, ca. 1000rpm und er kommt gleich
      wie früher beim quarter mile :thumbup:

      Go4IT schrieb:

      wie das Tuning den Drehzahlbereich von 800-1500 mit mehr Leistung versieht
      Da Dieselmotoren mit Luftüberschuss arbeiten, erhöht eine größere Einspritzmenge die Leistung bei gleicher Drehzahl. Hat überhaupt nix mit Turbo zu tun.
      Mk5 2.0 TDCi 180 PS AWD Powershift Titanium X
      Hallo,
      ich hab mal bei C4P nach dem Preis gefragt. Ich dachte mir laut euren Erfahrungen " kann ja nich so Teuer sein".
      Nun mir wurden 699€ + Leistungsmessung je 100€ genannt. Diese Angabe weicht ganz schön ab von euren :S
      Gut bei mir muss wohl das Steuergerät ausgebaut werden aber das kann ja wohl nicht so ein Unterschied sein oder ???