Startknopf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Guten Abend zusammen wär von euch hat erfolgreich den Startknopf nachgerüstet ? Wäre über jede Hilfe Dankbar würde alles vom Verwerter bekommen was brauche ich alles dafür ? Vielen Dank schon mal . :)
      Anderen Lenkstock wäre da der Anfang
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D
      Schau dir doch mal dieSchaltlpäne zum Vergleich an, ich denke das ist vom Aufwand ziemlich
      hoffnungslos.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Umrüstung ist möglich, aber aufwendig. Komplettes Keyless-GO für den vFL also (sollte auch ohne Keyfree Entry gehen). Wäre ein interessantes Projekt :-)
      1. Startknopf inkl. neuer Blende am Radio und Kabelbaum zum BCM.
      2. Funkempfänger unterm Aschenbecher (RFA): 8M5T-15K603-?? (ca. 30,-€)
      3. Keyless Modul im Kofferraum (KVM): 7S7T-19G481-?? (ca. 40,-€) - Nicht zu vergessen der Kabelbaum hierfür vom BCM bis in den Kofferraum.
      4. Ggf. neues PCM oder Update desselben.
      5. Neue Schlüssel (2 Stück)
      6. Ggf. neues BCM oder Updates desselben
      7. Vermutlich andere Lenksäule und Lenkradmodul, da das Lenkradschloss beim KeylessGo elektrisch ist
      Zu allem die passenden Kabel und CCC umkonfiguration nicht vergessen. Anlernen der Schlüssel am KVM, BCM und PCM (pairing)
      mk4-wiki.denkdose.de/grundlage…c/keyless_entry_and_start

      P.S.: Ja, man könnte alles benötigte aus einem entsprechend ausgestattetem Mondeo vom Schrotter ausbauen :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Go4IT“ ()

      Ich denke die Zentrlelektrikbox muss man auch tauschen.

      Also ist es einfacher die Nummernschilder ans Auto mit Startknopf zu schrauben :D
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Doch ich habe einen :thumbsup:
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

      Janni70 schrieb:

      War es schwierig ? Mensch hättest doch mal ne Anleitung dazu gemacht. 8o

      Nach allem was bereits geschrieben wurde sollte Dir bewusst geworden sein, das dies kein "Spaziergang" ist. Rechne durchaus mit mehreren Tagen (Wochen) für einen solchen Umbau, je nachdem wie befähigt Du bist und wie weit die nächste Ford-Werkstatt entfernt ist.
      Ohne Spezialwissen und Werkzeug (IDS) wird das nicht funktionieren, denn spätestens biem anlernen der neuen Schlüssel wirst Du mit "Bordmitteln" scheitern. Und mit Bordmitteln meine ich den sicheren Umgang mit ELMConfig, FORScan, etc.

      Dann werden Deinem Fahrzeug vermutlich die entsprechenden Anschlüsse für die zusätzlichen Bauteile fehlen, was bedeutet die entsprechenden Stecker zu besorgen und zu konfektionieren. Oder einen kompletten Kabelbaum und den fachgerecht zu zerlegen, was einfacher klingt als es ist. Dann müssen die Kabel verlegt und in den bestehenden Kabelbaum "integriert" werden. Dazu muss ein guter Teil der Innenverkleidung auf der Beifahrerseite und dem Armaturenbrett raus.

      Gern werden wir Dich hier so gut es geht unterstützen, aber sei Dir bewußt das Du das Auto halb zerlegen musst und das es mindestens einen Punkt in diesem Umbau gibt, ab dem Du nicht einfach so wieder auf den Ursprungszustand zurückkommst und womöglich bis zur Klärung von Problemen, oder Hilfe durch einen Fachmann, mehrere Tage/Wochen ohne auskommen musst.

      Wenn Dich das alles noch nicht abschreckt :) dann auf gutes Gelingen und mach genug Fotos und Notizen damit es dafür mal eine Anleitung geben kann!

      Go4IT schrieb:

      Nicht zu vergessen der Kabelbaum hierfür vom BCM bis in den Kofferraum.
      Das wäre der komplette Innenraumkabelstrang und dazu käme der für das Amabrett - beide natürlich in der passenden Fahrzeugspezifikation. Das heißt im Umkehrschluss Sowohl beim Spender- als auch beim Empfängerfahrzeug muss innen nahezu alles raus. Für einen trainierten Mechaniker in einer voll ausgestatteten Werkstatt werden für die beiden Kabelstränge allein schon über acht Stunden veranschlagt. Bei deinem Projekt müsste man das ja mal zwei nehmen und die restlichen Arbeiten mit dazu rechnen. Wenn man das Vollzeit erledigen kann, dann würde ich da mal schon eine Woche für einplanen.
      Wenn du dann alles zusammengebaut hast, wirst du höchstwahrscheinlich nicht prüfen können, ob alles auch wirklich funktioniert, denn das Fahrzeug wird nicht anspringen, ohne dass die Änderungen mit IDS oder FDRS angelernt wurden. Dazu muss das Auto zum (hoffentlich kooperationsbereiten) Händler geschleppt werden. Aber was ist, wenn das Anlernen fehlschlägt oder nach dem Anlernen das Auto immer noch nicht läuft? Schleppst du es dann zur Fehlersuche zurück zu dir? Oder soll der Händler dann den Fehler finden? Macht der das dann überhaupt oder jagt der dich mitsamt deinem verbastelten Schrotthaufen vom Hof? Das würde ich lieber erst einmal klären, bevor ich mich in ein solches Abenteuer stürze.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.
      Auch wenn ich Dir im Grunde recht geben, OH, man muss es ja nicht so Krass ausdrücken. Ich mache Janni keinen Vorwurf, denn wer weiss schon vorher was es alles bedeutet, wer hat schon diese Expertise... daher finde ich die Frage völlig legitim und auch interessant.

      Wenn er, nachdem was höchstwahrscheinlich zu erwarten ist, immer noch an seinen Umbauplänen festhält verdient er Respekt und sollte mit Unterstützung aus dem Forum rechnen drüfen. Aber alles innerhalb der forenüblichen Parameter, will sagen, alles kann, nichts muss :)

      Irgendwie glaube ich aber das ihn das schon alles sehr ernüchtert oder gar abschreckt. Schade finde ich das er meint die Lösung hier auf dem Silbertablett gereicht zu bekommen und bislang kein Boschen auf die Ausführungen eingeht, oder seine Fähigkeiten und Möglichkeiten mal in die Wagschale wirft.

      Einist sicher: Niemand wird ihm Step-By-Step sagen können was zu tun ist, auch nicht Ossi ;)
      Wo das Thema hier gerade so frisch drin ist...mal ne allgemeine Frage zum Startknopf...
      Gibt es eine einfache Methode dem Startknopf beizubringen während des Startvorgangs nicht die ganze Zeit gedrückt zu bleiben? Quasi, nur bei betätigtem Bremspedal den Startknopf antippen und nicht halten! (so wie es auch bei meinem Fiesta funktioniert)
      Geht , aber nicht beim vFL.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Er soll ja seinen Weg gehen, aber im Verlauf werden sich vermutlich noch andere einer krassen Ausdrucksweise bedienen, da wollte ich ihn schon mal drauf vorbereiten. Klar ist, hier in Deutschland dürfte es kaum jemanden geben, der so einen Umbau schon einmal gemacht hat. Auch wenn das jetzt auf bestimmte Charaktere sicherlich als zusätzlicher Anreiz wirken kann, so muss jedem im Vorhinein klar sein, dass so etwas auch mit einem Totalverlust enden kann. Denn auch wenn die ersten MK4 mittlerweile in die Jahre kommen und die Preise immer weiter absinken, Schlussendlich kann man in so einem Projekt einige Tausend Euros versenken.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.