Kofferaum entriegelt nicht mehr Kofferaum geht nicht mehr auf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Kofferaum entriegelt nicht mehr Kofferaum geht nicht mehr auf

      Heute benötige ich mal eure hilfe.

      Mein Kofferaum geht nicht mehr auf. Weder über die Fernbedienung noch über den Taster an der Hecklappe. Ford Mondeo 2,5 Fließheck BJ 2008.
      Wenn ich die Entriegelung am Schlüssel drücke blinken kurz die Blinker. Wie immer Halt nur geht der Kofferaum halt nicht auf. Der MK hat doch bestimmt im Deckel so einen Art Stellmotor der das Schloss entriegelt. Ich vermute das dieses nicht mehr geht. Nun habe ich zwei Fragen.

      Welche Sicherung ist für das Teil zuständig ?

      Ich habe die Bedienungsanleitung der Sicherung durchgeschaut ,aber nichts gefunden. Würde schon gerne nach der SIcherung schauen. Nur welche ?

      Wie kann man den Kofferaum Manuell öffnen ?

      Ich hoffe das mir jemand helfen kann wäre klasse.

      Danke

      Timo
      Geht dein Tankdeckel noch auf ?
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Es gibt meine ich eine TSI um die Heckklappe zu öffnen , es wird aber dabei die Innenverkleidung
      zerstört.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Dann ist es wohl nicht die Sicherung.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Kofferaum habe ich offen mehr dazu später. Nun stehe ich mit der Verkleidung im Deckel auf Kriegsfuß. Die will nicht ab. Ist beim Fließheck komisch gebogen. Meine die Verkleidung um auch an den Heckwischer zu kommen.

      Timo
      Das Heckklappenschloss ist defekt. Habe die zwei große Torxschrauben von innen, vom Schlossträger rausgeschraubt. Dann die mittlere Innenverkleidung gelößt. Dann geht der Deckel mit samt Schlossträger und Verkleidung auf. Dann am Schloss das Plastik Zerschneiden dann kommt man an die manuelle Entriegelung des Schlosses. Welch ein gefummel.

      Timo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Timo“ ()

      passiert leider ab und an. Die zerschnittene Abdeckung gibt es einzeln. Die Kunststoffwelle im Schloss die meist bricht gibt es in der Bucht. Beim Freundlichen bekommt man leider nur komplette Schlösser, ~ 80€.
      Mein Verbrauch
      Habe mir nun bei Ebay ein neues Schloss bestellt. Orginal Ford 67€. Gibts auch schon für 35€ neu. Da ich heute eh bei Ford war um ein paar Kleinigkeiten zu bestellen, habe ich gleich mal nach dem Preis gefragt. Meiner wollte 95€.

      Timo
      Von mir auch ein. :thumbsup:
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

      Go4IT schrieb:

      So eine Scheißarbeit - sowas braucht ja echt kein Mensch.


      Wem sagst Du das. Im Winterurlaub hatten wir das beim Mondeo meiner Tochter. Als sie ankamen ging die Klappe nicht auf. Voller Kofferraum. Also Kindersitze raus und das Gepäck über die Rücksitze entladen. Leider passte der Kinderwagen da nicht durch. War schon ein Spaß neben dem Kinderwagen im Kofferraum liegend die Abdeckung zu zerschneiden. Zum Glück war es auch ein Kombi.
      Mein Verbrauch