Anlasser wechseln beim Mondeo 2,2 TDCI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Anlasser wechseln beim Mondeo 2,2 TDCI

      Hallo zusammen,
      diese Woche hatte ich 3x den Fall, daß bei meinem Mondeo das Anlasserritzel nicht richtig in die Schwungscheibe eingriff und bevor das noch schlimmer wird, habe ich mich entschlossen den Anlasser zu tauschen.
      Er liegt ja eigentlich recht günstig beim 2,2 tdci, ich hätte aber gern die Meinung der Forenmitglieder gehört ob meine angedachte Vorgehensweise richtig ist.
      1. Ich baue den Turboschlauch, der vor dem Anlasser hoch läuft, weg.
      2. Dann die Frage: Auf dem Anlasser ist ein Kabelsockel mit 3 Kabel verbaut, oben 1, unten 2, das obere kann ich problemlos ausstecken, aber wie bekomme ich den Sockel
      vom Anlasser runter, ohne das was bricht?
      3. Danach hätte ich die 3 Befestigungsschrauben an der Getriebglocke gelöst, reicht linksseitig der Platz um den Anlasser dann rauszuschwenken?
      4. Kabel für Stromversorgung des Anlassers abschrauben, ich habe natürlich als erstes das Batterie Pluskabel abgeklemmt, und den neuen Anlasser rein.

      Würde das so passen? Wichtig wär wie bekomm ich den Kabelsockel weg?

      Gruß
      Franz

      Ist übrigens der erste Defekt bei meinem 8 Jahre alten Mondeo 2,2 tdci, Laufleistung 123.000 km, bin ganz stolz auf das Auto.
      Motorabdeckung runter
      Beim Turboschlauch reicht lösen
      Ölpeilstab muss abgebaut werden
      Sockel sollte abgehen wenn du die beiden Schrauben löst

      Dann die drei Schraubenan der Getriebeglocke lösen. lösen.
      Neuen Anlasser korrekt auf die Führungsstifte setzen.
      Dann wieder zusammen in umgekehrter Reihenfolge.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Als erstes natürlich die Batterie abklemmen, klingt selbsverständich ist es aber nicht bei jedem. Den Schlauch vom LLK zur Drosselklappe würde ich komplett ausbauen, dann muss man ihn nicht so biegen und kommt besser an den Anlasser.
      Mein Verbrauch