Beifahrertür lässt sich schwer öffnen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Beifahrertür lässt sich schwer öffnen

      Meine Beifahrertür lässt seit einiger Zeit (genau kann ich es nicht sagen, weil ich meist auf der Fahrertür einsteige ;) schwer entriegeln. Ich versuch es zu beschreiben:

      ZV geöffnet, also Türen bereits entriegelt, man zieht am Griff bis zu dem normalen Punkt an dem der Widerstand spürbar ist und man das Schloss dann entriegelt. Klappt auch grundsätzlich ohne Problem, einzig das man doch deutlich mehr Kraft aufwenden muss als auf der Fahrerseite.

      Der Wagen war kürzlich in der Inspektion und da werden normalerweise die Schlösser abgeschmiert. Dennoch würd ich nachschmieren, nur wo am besten? Schlossfalle? Am Griff? Irgendwo innen am Bowdenzug?

      Go4IT schrieb:

      Meine Beifahrertür lässt seit einiger Zeit (genau kann ich es nicht sagen, weil ich meist auf der Fahrertür einsteige ;) schwer entriegeln. Ich versuch es zu beschreiben:

      ZV geöffnet, also Türen bereits entriegelt, man zieht am Griff bis zu dem normalen Punkt an dem der Widerstand spürbar ist und man das Schloss dann entriegelt. Klappt auch grundsätzlich ohne Problem, einzig das man doch deutlich mehr Kraft aufwenden muss als auf der Fahrerseite.

      Der Wagen war kürzlich in der Inspektion und da werden normalerweise die Schlösser abgeschmiert. Dennoch würd ich nachschmieren, nur wo am besten? Schlossfalle? Am Griff? Irgendwo innen am Bowdenzug?


      Du du glaubst doch nicht ernsthaft das die deine Schlösser geschmiert haben ?
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

      Go4IT schrieb:

      Der Wagen war kürzlich in der Inspektion und da werden normalerweise die Schlösser abgeschmiert.
      Nö, das wird heutzutage nicht mehr gemacht. Dass man Schließzylinder nicht fettet oder ölt, hatten wir ja bereits an anderer Stelle diskutiert. Ähnlich ist es mit Schlössern oder Schlossfallen, die heutzutage trocken montiert und auch über die Betriebszeit so gehalten werden sollten. Auch hier ist der Grund, dass Fett und Öl Staub und Schmutz bindet, welcher dann zu vorzeitigem Verschleiß führt. Ausserdem versaut man sich beim Ein- und aussteigen schnell mal die Klamotten.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

      Go4IT schrieb:

      Das entriegeln, also öffnen der Schlossfalle geht deutlich schwerer.


      ist bei meinem an der Beifahrertür genau so. Man hat das Gefühl die Tür wäre noch verriegelt, ist sie aber nicht. Ich hatte mir auch schon lange vorgenommen dem mal auf den Grund zu gehen. Aber jetzt ist es mir zu kalt und wenn es wärmer wird fehlt mir bestimmt wieder die Zeit.
      Mein Verbrauch
      Kann genau die gleiche Symptomatik vermelden. Bin aber auch noch nicht dazu gekommen mal zu schauen.

      Aber wenn es (einfache) Abhilfe gibt, würde mich die Lösung auch interessieren.

      Gruß André
      ...UND ALLES WIRD GUT..! :)
      Ich habe das selbe Problem auch, bei mir ist es die hintere rechte Tür. Eine Lösung habe ich nicht gesucht da es sehr selten bei mir ist. Ich wüsste auch nicht wo ich da ansetzen soll. Da das Schloss an sich aber entriegelt ist (ich höhre das ja) vermute ich, dass die Türe runter hängt und damit auf die Türfalle drückt - bin aber wie gesagt der Sache noch nicht nachgegangen.
      Das würde man ja sehen und könnte die Scharniere nachstellen.
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D
      Nö, das wird heutzutage nicht mehr gemacht. Dass man Schließzylinder nicht fettet oder ölt


      Da sag ich Nö ... das stimmt so auch nicht !

      gerade beim Mondeo wo mal die Türschlösser im Winter zufrieren oder Ford allgemein und nicht mehr zugehen sind es die die noch nie Wartungsspray gesehen haben
      Diese Thematik sehe ich komplett anders
      zumal ist es auch nach wie vor in den Wartungsplänen drin
      Bilder
      • fett.jpg

        486,34 kB, 1.800×620, 37 mal angesehen
      Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
      Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19
      Also meine wurden immer geschmiert als ich noch die Wartung beim FFH habe
      machen lassen, hat man immer an den Schlossfallen gesehen .
      Da wurde ein Farbloses Schmierfett genommen.

      Jetzt mach ich das einmal im Jahr selbst , ich wische den alten Papp halt vorher
      immer weg .
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Tatsächlich ist das beim Mondeo noch im Wartungsumfang drin. Bei anderen Fahrzeugen ist es schon weggfallen. Ich lasse bei meinen Fahrzeugen Schließzylinder und Schlösser trocken und bis jetzt gab es da noch keine Probleme. Einzig der Jaguar zickt, aber das macht er auch im Sommer und der darf das auch, denn der ist schon über 50.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

      BBG-AE185 schrieb:

      Go4IT schrieb:

      Das entriegeln, also öffnen der Schlossfalle geht deutlich schwerer.

      ist bei meinem an der Beifahrertür genau so. Man hat das Gefühl die Tür wäre noch verriegelt, ist sie aber nicht.

      Bei mir ebenso.
      Mondeo Turnier 2.0 FFV Titanium, Thunder, ACC, IVDC, Bi-Xenon, KeyFree+PowerStart, Alarmanlage, Solarreflect, PDC vorn u. hinten, TPMS, Sitzklima, Luftqualitätsmesser+kühlbares Handschuhfach, Sony-6CD, Bluetooth-FSE incl. S&C, Außenspiegel anklappbar, silberfarbene Dachreling, Notrad incl. Wagenheber

      Selbsteinbau: Rückfahr- u. Front-Kamera mit 9" TFT-Monitor in der Sonnenblende, Ambiente-Beleuchtung in den Türgriffmulden, Rückstrahler an allen 4 Türen beleuchtet

      Baumonat 10/2008