Bin so langsam ein bisschen Gefrustet finde immer mehr Mängel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Auf 1m sieht er auch Top aus und fahren tut er auch gut.
      Vielleicht bin ich einfach nur auf hohem Niveau gefrustet zur Zeit.
      Oder ich bin verwöhnt meine letzten Autos waren fast immer überdurchschnittlich gepflegt.
      Mein MK 3 stand.mit 15 Jahren besser da als mancher Jahreswagen.
      Sowas ist sicherlich selten.
      Wenn's aber halt gerade nicht so läuft und man ständig nen neuen Kratzer findet, macht mich das im Augenblick ganz schön runter.
      Manchmal sieht man nur das negative
      Dennoch wüsste ich gerne mit was die das Auto eingerieben haben, das will ich auch.
      Aber nun ist es so.
      Ich werde die Macken so gut ich es kann polieren, Lack und nen Feinhaarpinsel hab ich schon gekauft, dann wird er wieder schick!
      Vg
      Wir sollten auch alle mal realistisch bleiben...
      Auch wenn ich mein Leben lang Ford affin war und es auch bleibe...
      Wer einen Ford fährt, fährt kein "status" Auto.
      Das ist in letzter Instanz ein Gebrauchsgegenstand.
      Gebrauchsspuren gehören da wohl dazu.
      Kratzer sind das Letzte weswegen ich mich verrückt machen ließe...
      Nie nen Neuwagen,
      Der Wertverlust ist so hoch,
      ausserdem bei jedem Steinschlag oder Kratzerchen kriegt man das kotzen.

      Dann lieber nen jungen Gebrauchten, da tuts nicht so weh ;)
      KFZ-Sachverständiger aus dem Taunus/Frankfurt
      Unfall gehabt?
      Schreib' ne Mail: kontakt@gutachterunfall.com
      Verkaufen kommt nicht in Frage, wenn ich könnte wie ich wollte hätte ich schon grossflächig angegriffen.
      Mir ist egal ob ein Ford für manche kein Statussymbol ist.
      Es ist m.M nach Verhältnissorientiert.
      Für mich nicht ist ein 10K Auto mit guter Ausstattung schon etwas tolles worauf ich stolz sein will/kann.
      Für jemanden ganz ohne Kohle ist ein 1K Fiesta das Mass der Dinge.
      Und manche schätzen halt nicht den 50K Benz vor der Tür.
      Ich für meinen Teil war halt extrem Stolz für 9K so ein Auto kaufen zu können, ich hatte schon Jahreswagen aber auch Autos die 15 Jahre waren und wenn man hart dafür arbeitet sollte das auch so sein.
      Und wenn ich dann n bisl angefressen bin, wenn ich Macken finde , sollte man unter Gleichgesinnten auch sein Problem Kund tun dürfen.
      Das einige das nicht verstehen....von mir aus.

      wulfi69 schrieb:

      Und wenn ich dann n bisl angefressen bin, wenn ich Macken finde , sollte man unter Gleichgesinnten auch sein Problem Kund tun dürfen.
      Das einige das nicht verstehen....von mir aus.


      Naj a, unter Macken finden verstehe ich so was wie einen mit Silikon geklebten Scheinwerfer oder einen mit Draht hochgebundenen Auspuff,
      halt alles was einem beim normalen Besichtigen eines Fahrzeugs nicht ins Auge fällt.

      Aber Löcher im Teppich und Kratzer in den Scheiben , tut mir Leid aber wenn ich 10 K für ein Auto ausgebe und du wie du sagst extrem pingelig
      bist habe ich da wenig Verständniss wie dir das oder deiner Begleitung entgehen konnte.

      Das man sich über so etwas ärgert steht auser Frage aber das ist aus meiner Sicht keinen Mangel sondern Gebrauchsspuren,
      ob man diese für angemessen hält ist wieder eine andere Sache.

      Aber wie gesagt das Loch war ja nicht über Nacht da die abgesengte Matte auch nicht .
      Und ich denke zum Kauf gezwungen hat dich auch niemand.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Nein gezwungen nicht, das ist richtig, aber ich brauchte relativ schnell Ersatz und hab mich Gesundheitlich mit einigen Besichtigungen zu sehr verausgabt.
      Es kam halt blöd zusammen, angeschlagen unter Zeitdruck ein Auto zu kaufen ist nicht besonders gut.
      War aber so ziemlich unvermeidbar.
      Meine Kernaussage ist eigentlich nur.
      Ich ärgere mich angelockt von der telefonischen Aussage eines Verkäufers den weiten Weg mich dahingequält zu haben
      Das Auto mit Mitteln die ich gerne wüsste auf Jahreswagen hinzupimpen, nach einmal Regen und einmal Wäsche plötzlich Kratzer zu sehen die nicht da waren.
      Klar in den Scheiben und den Teppich, darauf hab ich mich nicht konzentriert.
      Ich habe.mir den Motor angesehen,die Windschutzscheibe, das Scheckheft und bin Probegefahren, mehr ging nicht.

      Vielleicht sollte man das Thema hier Mal schliessen.
      Wenn CH einen falschen Eindruck erweckt.habe, sorry.
      Hallo wulfi

      mir erging es ähnlich als ich vor 2
      Jahren meinen Mondeo für knapp 10k € gekauft habe , äußerlich
      sah soweit alles gut aus ,und ich habe wenig bis keine Ahnung von
      Autos und worauf ich alles beim Kauf achten muss ,hinterher habe ich
      auch einige Schönheitsfehler bemerkt z,B. Riss im Teppich
      ca.30 cm unterm Beifahrersitz keine Ahnung wie man das hinbekommt,
      kleine Beulen u. große Kratzer nach der ersten Handwäsche und es
      wurden auch mehr nach jeder weiteren Wäsche ,aber im großen und
      ganzen bin ich heute immer noch glücklich so einen Wagen zu haben
      und fahren zu dürfen obwohl ich mir alles vom Mund ab sparen muss
      jede kleine Erneuerungen die ich mir leisten kann z.B Seitliche
      Blinker in weiß oder Bremssattellack in Toxic Green oder was auch
      immer, daran kann ich mich immer noch mehr erfreuen und Dank diesem Forum
      hier bekomme ich hier immer weitere Ideen und Anleitungen wie ich
      meinen Mondeo verschönern kann .
      Ärgere dich nicht so sondern versuche
      das beste daraus zu machen (ist leichter gesagt als getan
      ich weiß ) aber der ganze Frust ist für deinen Gesundheitszustand
      auch nicht sehr gut . ich hoffe es geht dir bald besser und das ich
      dir mit meinem Beitrag etwas helfen konnte


      Gruß Uwe
      Aber Du siehst ja ein, dass das alles nun nichts bringt.
      Mach das Beste daraus, diesbezüglich bist Du hier ja gut aufgehoben.

      Vielleicht hast Du ja Glück und kassierst beim driften einen dicken Steinschlag in die Seitenscheibe. Dann bemühst Du deine Teilkasko um eine neue. :P
      Genau so machen wir es :auto-waschen:
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

      wulfi69 schrieb:

      Dennoch wüsste ich gerne mit was die das Auto eingerieben haben, das will ich auch.
      Das wird eine dieser üblichen Ratz-Fatz-Polituren gewesen sein. Entgegen der landläufigen Meinung haben nahezu alle dieser Wundermittelchen keine schleifende Wirkung, sondern enthalten Kunststoffpartikel, die einen ähnlichen Lichtbrechindex haben wie der Decklack. Damit werden die feineren Kratzer temporär aufgefüllt, was dem Auto dann einen neuwagenartigen Glanz verleiht. Den Effekt, der eintritt, wenn du das nicht regelmäßig wiederholst, kennst du ja mittlerweile. Wenn Kratzer dauerhaft verschwinden sollen müssen sie ausgeschliffen werden. Aber selbst mit kundiger Hand sehr vorsichtig ausgeführt macht man das nur wenige Male, bevor du durch die erste Schicht durch bist

      wulfi69 schrieb:

      Ich ärgere mich angelockt von der telefonischen Aussage eines Verkäufers den weiten Weg mich dahingequält zu haben
      Naja, der hat halt seinen Job gut gemacht - genauso wie der Aufbereiter. Ich bin davon überzeugt, wenn man die beiden jetzt fragen würde, dann würden die an ihrer Vorgehensweise nix Verwerfliches finden, sondern es als normal betrachten, dass ein Gebrauchtwagen Kratzer haben kann und man ein solches Auto vor dem Verkauf aufbereitet.

      Angesichts deiner gesundheitlichen Situation würde ich mir jetzt um das Auto erst einmal keine Gedanken mehr machen, denn deine Energie brauchst du dringender für deine Genesung (Dafür drück ich dir mal die Daumen!). Wenn du dann wieder auf dem Damm bist, kannst du dich ja wieder der Fahrzeugpflege widmen und ihne bestmöglich auf Vordermann bringen. Eine professionelle Aufbereitung und ein wenig Smart Repair können dann vielleicht den Gesamteindruck ein wenig verbessern und dir die Freude am Vehikel wieder bringen.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.
      Also die Lackkratzer und gerade die Steinschläge könne einfach bei dem km Stand sein. Ich habe einen mit 35000 und 2 Jahren gekauft. Das war vorn wie sandgestrahlt. So viel Steinschläge hat selbst mein Lackierer noch nie gesehen. Habe ich übrigens auch erst daheim gesehen! Im Licht des Autohauses sah er aus wie neu! Unter Tageslicht dann scheiße.

      Ich habe daher einfach die komplette Front lackieren lassen. Weil....gebrauchtes Auto welches ich angeschaut habe und freiwillig gekauft habe. Also warum sollte der Händler nun dafür Zahlen? Das war mein Fehler und so sind die "Mängel" bei dir auch dein Fehler. Nebenbei.....solche Kratzer schleift die ne gute Lackiererei raus!

      Am Gas hängen und leichtes ruckeln....1400-1600 rpm habe fast alle Diesel. Hatte das auch. Nach Wechsel des Magnetventils ist es erst mal besser bis weg.

      Grüße
      Ich glaube mittlerweile das ich mir das Ruckeln im Schiebebetrieb nur einbilde.
      Ich sitzte nicht wirklich entspannt im Auto und in den angespannten Muskeln merke ich jede Unebenheit der Fahrbahn, obwohl ich zur Zeit keine oder wenig Schmerzen habe muss ich mich ständig selber zur Entspannung aufrufen.
      Bin heute ein paar Meter gefahren und er fuhr wirklich gut.

      Das Loch im Teppich sieht man übrigens schon fast nicht mehr.

      Kleinigkeiten machen auch Mist!Ganz viel am Stück geht nicht, aber im kleinen Rahmen ist es OK.

      Danke Euch.
      Kennst du die Firma ?
      petzoldts.de/shop/Fahrzeugpflege/Lackreparatur-c-1_18.html
      Mit den Produkten solltest du deinen Lack wieder hin bekommen.
      Hab das Rep.Set für Steinschläge an meinem Dicken , das klappt einwandfrei.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Hi ja hab schon von Petzolds gehört, auf von Meguars

      Ich benutzt einen "Geheimtipp"
      Eine Feinschleifpolitur von Westfalia, nennt sich Hurrikan.
      Diese ist eigentlich für des,Landwirts teuren Fendt, aber wenn es den hübsch macht?
      Wurde schon ein paarmal gut getestet.



      motorradonline.de/motorradzube…m-produkttest.611614.html


      gtue.de/Privatkunden/Aktuelle_…ests/59869.html?nav=58943