Diesel springt manchmal schwer an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Diesel springt manchmal schwer an

      Juten Morgen zusammen :)

      Ich habe seit dieser Woche das Problem/Phänomen das mein Mondi schwer anspringt/leiert.
      Das stellt sich wie folgt dar:

      Ich fahre jeden morgen meine kleine zur Schule. Beim ersten starten springt er super an, so wie ich das von ihm kenne :klatsch:
      Sind wir an der Schule und ich bringe sie zum Schulhof und gehe dann wieder zum Auto (zwischen ausmachen und starten liegen meist ca. 3-5 Minuten) leiert er recht lange bis er anspringt.
      Das hatte ich aber "nur" Dienstag + Donnerstag + heute.... und auch erst seit dieser Woche.
      Hat einer von euch einen Tipp oder Idee an was es liegen könnte?

      Viele Grüße und schon mal ein schönes WE phatgrin
      Meine Glaskugel sagt: Anlasser!
      Nee: Batterie!
      Nee, jetzt sind es die Glühkerzen.
      Ups, schon wieder umgesprungen: Kabelstrang
      Jetzt ist wieder alles neblig...
      Du merkst, ohne weiterführende Diagnose wird das nix.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

      Onkel Henry schrieb:

      Meine Glaskugel sagt: Anlasser!
      Nee: Batterie!
      Nee, jetzt sind es die Glühkerzen.
      Ups, schon wieder umgesprungen: Kabelstrang
      Jetzt ist wieder alles neblig...
      Du merkst, ohne weiterführende Diagnose wird das nix.


      Du bist auf die Dienstag +Donnerstag + Heute Problematik noch nicht eingegeangen :D
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      @OH Wenn du mir verrät´s wie ich das diagnostizieren soll um mehr Infos zu bekommen die ich dann zu dir und deiner Glaskugel geben kann mache ich das natürlich ;)

      @digdog: Da meistens hier bei mangelnde Info´s gemeckert wird, habe ich diese mit reingenommen...(hatte den Verdacht auf Feuchtigkeit) ... ;)
      Aha , dann hast es Dienstag +Donnerstag und Heute bei dir geregnet.
      Ok bei warmem Motor sllte er mit Feuchtigkeit eher weniger ein Problem haben.

      Mit Diagnose meint er das du mal den Fehlerspeicher des Wagens auslesen ( lassen)
      solltest.
      Die Möglichkeiten der Fehlerquellen sind hier weit gefächert.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      geregnet nicht aber es war morgens sehr feucht...ja ok diese Info hat echt gefehlt :O

      Im Fehlerspeicher war (zumindest) gestern nichts drin, sonst hätte ich diese Info gegeben. Ich dachte eher das ihr mir Anhaltspunkte geben könnt wie auf das und das achten...
      So nach dem Prinzip Ausschlussverfahren. Ich hatte erst im Sinn das es vllt. der Temp.geber sein könnte, aber wie überprüft man sowas? Injektoren würde ich ausschließen?!
      Man fängt erst einmal mit dem einfachsten an. Wenn das Phänomen auftritt, nicht weiter starten, sondern Haube auf und Batteriespannung im Ruhezustand messen. Da sollte der Wert nicht viel unter 12,5 Volt liegen, ansonsten erst mal mit Nachladen versuchen und wenn das auf Dauer nicht hilft, ist wohl mal ne neue fällig.
      Stimmt die Ruhespannung, geht die Sucherei erst richtig los. Dann kann man die Messung während des Startens wiederholen und da sollte die Spannung nicht unter 9V fallen. Ist das doch der Fall muss die Stromaufnahme vor allem des Starters geprüft werden. 80 bis 110 Ampere sind da durchaus noch normal. Wahlweise können Startermotor (nach Ausbau) und Magnetschalter auch im warmem Zustrand auf Durchgang geprüft werden (Kurzschlußprüfung).
      Ist der Starter ohne Befund, sollten die Glühkerzen geprüft werden. Dazu bitte mal nach den Beiträgen von unserem Moderator Marc suchen, denn der hat das schon mal beschrieben inklusive Messwerte.
      Wenn das alles nix war, dann solltest du dich noch mal indiesem Thread melden, denn dann müssten wir mal alle Fehlerquellen abklappern, die mit dem Kabelstrang in Verbindung stehen.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

      Onkel Henry schrieb:

      Man fängt erst einmal mit dem einfachsten an. Wenn das Phänomen auftritt, nicht weiter starten, sondern Haube auf und Batteriespannung im Ruhezustand messen. Da sollte der Wert nicht viel unter 12,5 Volt liegen, ansonsten erst mal mit Nachladen versuchen und wenn das auf Dauer nicht hilft, ist wohl mal ne neue fällig.


      Wenn es bei BJ.2009 noch die erste ist dürfte einiges dafür sprechen , das hier das Problem ist.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      So mit o... ich habe mal die DTC´s ausgelesen und ein paar test´s gemacht.
      Hier das Ergebnis:

      ===PCM DTC P003A:16-28===
      Code: P003A - Turbolader-/Kompressordruck-Regelung A: Position hat Adaptionsgrenze nberschritten

      Weitere Fehlersymptome:
      - Spannung im Stromkreis unter Grenzwert

      Status:
      - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
      - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC

      Modul: Motorregelungs-Modul

      ===END PCM DTC P003A:16-28===


      ===BCMii DTC B109B:13-68===
      Code: B109B - Kennzeichenleuchte

      Weitere Fehlersymptome:
      - Stromkreis unterbrochen

      Status:
      - Vorher gesetzter DTC - Nicht vorhanden zum Zeitpunkt der Anfrage
      - Fehlfunktions Indikator Lampe ist AUS für diesen DTC
      - Test nicht abgeschlossen

      Modul: Karosseriesteuergerät

      Standbild :
      -GLOBTIM: 880392 Sek - Globale Echtzeit
      -TOTDIST: 140284.0 km - Abstand insgesamt
      -MAINECUV: 11.50 Volt - Versorgungsspannung - Haupt-ECU
      -ESTSERUN: Nein - Motorstatus - Motor läuft
      -ESTSECRK: Nein - Motorstatus - Motor wird durchgedreht
      -INCARTMP: 30 °C - Innenraumtemperatur
      ===END BCMii DTC B109B:13-68===



      Und dann noch bei den Test´s das hier gefunden:

      Test abgeschlossen, gefundene DTCs: C1A54:01


      Ich würde ja als Laie vermuten das es an der Spannung liegt und die Fehler davon resultieren?
      Was meint ihr dazu?

      Viele Grüße
      Hast du die Frehler mal gelöscht und geschaut ob sie wiederkommen, die waren alle nicht aktiv zum Zeitpunkt der Abfrage.



      Du hattest nur die Zündung angehabt beim Auslesen , oder ?
      Ist trotzdem sehr niedrig , ausser du hättest alles angehabt was Strom zieht.

      Chuky6661 schrieb:

      MAINECUV: 11.50 Volt - Versorgungsspannung - Haupt-ECU
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

      Chuky6661 schrieb:

      ===PCM DTC P003A:16-28===
      Code: P003A - Turbolader-/Kompressordruck-Regelung A: Position hat Adaptionsgrenze nberschritten

      Weitere Fehlersymptome:
      - Spannung im Stromkreis unter Grenzwert


      Also wenn der wieder kommt könnte es der Pierburg Druckwandler sein.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)