Mit Wohnwagen durch die Schweiz ohne Fangseilschlaufe ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mit Wohnwagen durch die Schweiz ohne Fangseilschlaufe ?

      Hallo
      Die Schweizer wollen ja eine Schlaufe für das Fangseil vom Wohnwagen.
      Die deutschen Urlauber haben ja im Normalfall keine extra Schlaufe für das Fangseil, sondern hängen das Fangseil einfach um den Hacken.
      Werden die deutchen Urlauber in der Schweiz desswegen zur Kasse gebeten wenn man ohne durch fährt ?
      Hier mal ein Zitat von anhängercenter-wb.com:
      "Gesetzliche Regelung zum Anhänger Sicherungsseil in der Schweiz:
      In der Schweiz müssen auch alle Anhänger ohne Bremse mit einer zusätzlichen Sicherheitsverbindung wie mit einem entsprechendem Stahlseil oder einer entsprechenden Stahl Kette an dem Zugfahrzeug gesichert werden. Das Gesetz enthält keine konkreten Bestimmungen, wie die Sicherheitsverbindung zu befestigen ist. Das Bundesamt für Straßen weist jedoch darauf hin, dass sich zusätzlich angebrachte Ösen oder aber spezielle Befestigungsöffnungen an der Anhängerkupplung für die Verbindung bewährt haben. Nicht ausreichend ist das einfache Überlegen der Sicherheitsleine über den Kugelhals.

      Bei Nichtbeachtung drohen in der Schweiz übrigens die höchsten Strafen von bis zu 500 Schweizer Franken was ca. 463 Euro entspricht und die Sind dort nicht verhandelbar!"
      Die Bestimmung hatte ich auch gelesen.
      Die Frage mehr ob die Schweizer da bei den deutschen Geld machen, oder es durch gehen lassen wenn man ohne extra Schlaufe oder Öse fährt.
      Wir fahren jetzt aber nicht durch die Schweiz.Für die ca 80€ Straßengebühr (Auto und Wohnwagen) kann ich mir auch eine andere Strecke raussuchen.
      Ich empfehle dir dringendst das Fangseil an einer ordnungsgemäßen Öse fest zu machen...
      Wohne selbst in sehr nahem Grenzgebiet (keine 5 Minuten weg) und musste leider immer wieder feststellen, dass so mancher Kollege mit Anhänger extra rausgezogen wurde nur um das Fangseil zu kontrollieren!
      Da stehste dann ziemlich blöd da wenn das nicht so gemacht ist wie die es wollen! Und zudem sind die dann auch Stur wie Bock....

      Geh lieber auf nummer sicher! Sonst macht der Urlaub schenll keinen Spaß mehr..

      Haben mich sogar mal rausgezogen und wollten, dass ich meine fest (!) montierte Anhängerkupplung entferne.
      Laut Aussage des Polizisten: Da sind doch 2 dicke Schrauben die kann man raus schrauben und dann die Kupplung entfernen.... Ich glaub ich hab damals mit denen 40 Minuten diskutiert und die haben glaub 5 Telefonate geführt....
      Dann durfte ich zum Glück weiterfahren...
      PS. Verbandskasten, Zulassungen, Reifenprofil etc.... war denen damals egal... Die wollten an mir einfach nur das schnelle Geld machen mit der Kupplung....

      Grüßle,
      superwinni2
      Weniger :burnrubber0:
      ______________________________

      Mehr
      Danke
      Also Öse, oder nicht durch die Schweiz,hi.
      Wo könnte man die anbringen?
      Unter den Kugelkopf kann darf man bestimmt nichts anschweisen.
      So haben es ja die Schweizer laut einem Bild vom ADAC.
      Abschleppöse eindrehen und mit Stahlseil verlängern, mit Stahlseilstück und Karabinerhaken.
      Bin so mit einem Pferdehänger durch die Schweiz gegondelt.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Dann haben sie dich wohl beklaut.

      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Beim Einbau der AHK entfällt der hintere Puffer unter der Stoßstange und damit das Loch für den Abschlepphaken. :)
      Zumindest bei einer AHK von Thule


      ***CandyRotMetallic (eine schöne Farbe 8o ), Sitzheizung (Arschgrill), Winterpaket, BLIS (Blinkende Leuschtdiode Im Schbieschel), Navi, S&C, Ambientebeleuchtung (Puffbeleuchtung), Berganfahrassistent und diverse bunte Lämpchen*** :love:
      Wieder was gelernt. De Schweizer können mich echt total am Arsch lecken. Nur abzocke sowas. Ich kenne viele Schweizer vom Motorradfahren und die sagen selber lieber ned in die Schweiz fahren. Die Schweizer trifft man dann eh in rest Europa. Macht sowieso keinen Spass mit 80 km/h ( ab 81 zahlst nämlich schon) dahin zuzuckeln.
      Ich denke sowas ist die einfachste Lösung, so habe ich das mal gesehen. Wüsste allerdings nicht ob das an meinen Haken passen würde.

      Wenn der Link nicht erlaubt ist bitte entfernen.
      ebay.de/itm/Halter-f-Abreissei…id=p2047675.c100011.m1850
      Also bei meiner festen Kupplung von Thule hab ich hinter am anderen ende der Kupplung (szusagen unter dem Auto) diese Öse.
      Damals auch nur entdeckt durch den gleichen Fall wegen Hänger ziehen und wohin mit dem Seil...
      Ansonsten wäre mi das nie aufgefallen oder ich hätte gewusst, dass es sowas überhaupt erst gibt.

      Ähnlich wie bei dem Bild nur das die Öse hinten (rechts auf dem Bild) statt unten dran ist.....
      i.ebayimg.com/00/s/ODE5WDEwMjQ=/z/RHUAAOSwdzVXtwHU/$_9.JPG
      Weniger :burnrubber0:
      ______________________________

      Mehr
      Also, nach einem Blick unters Auto habe ich gesehen das ich links und rechts neben der Steckverbindung jeweils einen Öse habe.
      Ich denke fast die sind extra dafür da, hi.
      So oft schaut man ja auch nicht unters Auto.
      Das macht dann auch Sinn, wenn man die eigentliche Kupplung bei einer abnehmbaren
      Kupplung verliert, was man ja nicht hofft.

      Bei mir sieht das Forum zur Zeit aus wie ein Word-Dokument.
      Seltsam.
      Ich habe das so gelöst:
      Ich denke mal das passt so...mit dem 7500 Nm Karabiner.
      Bilder
      • IMG_20170811_194712.jpg

        846,94 kB, 2.560×1.920, 55 mal angesehen