Hallo aus Aachen !!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo aus Aachen !!!

      Hallo zusammen, ich bin Marcel komme aus Alsdorf bei Aachen....
      Fahre seit 2 Monaten einen MK4 Titanium S von 2014 mit 163 PS.

      Bis Mittwoch war ich noch total begeistert... Auf der Autobahn wollte ich ein Fahrzeug überholen, plötzlich nahm der Wagen kein Gas mehr an. Im Stand auf dem Seitenstreifen ruckelte das ganze Auto. Bis dahin kam auch keine Meldung im Bordsystem. Bin dann ganz langsam erstmal von der Autobahn runter und da kam dann auch die Meldung Motorstörung...
      Ein Blick unter die Motorhaube konnte ich am Unterbodenschutz Öl bzw. Wasser sehen. Der nette Mann vom ADAC meinte es wäre Kühlwasser. Der Ford Händler meint es wäre Öl.

      So zuerst ging man davon aus das sich der Turboschlauch gelöst hätte. Nach 3 Tagen hat man jetzt aber herausgefunden dass mein Motor nur noch auf 3 Zylinder fährt. Ursachen kämen 2 in Frage.

      1. Ein Injektor wäre defekt.
      2. Der Motor wäre hinüber.

      Mein Auto hat eine Laufleistung von 91000 km kann mir kaum vorstellen dass der Motor hinüber ist. Es wurde eine Kompressionsprüfung angefangen die aber wiederrum abgebrochen wurde weil ein Kundenfahrzeug rein kam. dash

      Das Fahrzeug ist nicht zum Händler geschleppt worden wo ich ihn vor 2 Monaten gekauft habe, sondern zum Ford Händler im Heimatort. Wäre kein Problem sagte man mir........ :/

      Hat schon mal jemand Erfahrungen gemacht mit solch einem Fehler?

      Das einzige was mich beruhigt ist die Tatsache das der Händler eine 6 Monatige Gewährleistung hat und ich in Sachen kosten erst einmal raus bin. Trotzdem ist es natürlich ärgerlich dass nach 2 Monaten schon sowas passiert. Zumal ich mein altes Auto verkauft habe weil ich Angst hatte das mir sowas passiert. dash

      Da ja jetzt Urlaubszeit ist würde ich im Laufe der nächsten Woche Bescheid bekommen was denn nun genau Kaput ist.

      Also kein guter Start mit meinem ersten Ford... leider....


      Gruß Marcel
      Hallo und _Welcomehier142_

      das ist ja nicht so schön, glücklicher weise bist du ja aus den Kosten raus.
      Aber natürlich ärgerlich.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Hallo,
      ersteinmal Willkommen und "Beileid".
      Die Motoren sind eigentlich haltbar aber dein Fehlerbild unter 100.000km ist auch nicht unbekannt. Ich würde, wenn 1 Zylinder keine Kompression mehr hat tippen auf 2. durch 1..
      Leider.
      Halte uns mal auf dem Laufenden, bitte!
      Pionier des ConversMod.de Teams

      Aus gegebenem Anlass:
      Ein defekter Injektor erscheint mir unwahrscheinlich, denn der würde ja Diesel schmeißen (das riecht man), und nicht Öl oder Wasser. Wenn das nur unten auf der Motorabdeckung zu finden ist, dann glaube ich nicht an den Injektor. Der müsste dann ja nach außen undicht sein und das gäbe ne ziemliche Sauerei im gesamten Motorraum.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.
      Hallo, ja komme gerade vom Händler. "Leider" habt ihr recht ist ein Motorschaden. :( Mein Auto wird morgen zum Händler wo ich ihn gekauft habe verbracht. Und es wird ein Adäquater Austauschmotor eingebaut. Woran es jetzt schließlich genau lag konnte man mir nicht sagen. Da man den Motor nicht auseinander gebaut hat.Jetzt bin ich mal gespannt wie lange ich auf mein Auto warten kann. Und ob danach ein Problem nach dem anderen auftritt. Turbo etc. .... Hat da jemand schon mal ähnliches erlebt?

      Das einzige Positive jetzt an der Sache ist das es mir innerhalb der 6 Monate Gewährleistung passiert ist und nicht danach.
      Danke für euer Feedback werde wenn ich was Neues höre halte ich euch auf dem laufenden !!!
      Ich würde mir auf jeden Fall einen Nachweis vorlegen lassen, was der Austauschmotor gelaufen hat.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

      digdog schrieb:

      Ich würde mir auf jeden Fall einen Nachweis vorlegen lassen, was der Austauschmotor gelaufen hat.

      Ja ich werde am Mittwoch hinfahren da ich einen Leihwagen bekomme. Dann wollte ich mir eh alles Schriftlich geben lassen mit dem Tausch usw. Sicher ist sicher...

      Hat jemand eine Ahnung wie lange die ganze Prozedur dauern wird? Bis ich meinen Ofen wieder an meiner Seite habe?
      In einem anderen Beitrag hat unser " Cheefe" was von 13 Stunden Arbeitszeit geschrieben
      meine ich für den Austausch.
      Bei einem Austauschmotor.
      Wären also 2 Arbeitstage.

      Wenn es ein Teilemotor wäre also nur Block, KW,Pleul und Kolben kommt an Zeit noch das komplettieren
      dazu.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

      digdog schrieb:

      Ich würde mir auf jeden Fall einen Nachweis vorlegen lassen, was der Austauschmotor gelaufen hat.
      Der darf eigentlich gar nix gelaufen haben, denn sonst ist es kein Austauschmotor sondern ein Gebrauchtmotor - gaaaanz andere Nummer. In Bezug auf den Austauschmotor wäre interessant, was dieser beinhaltet. Ist es nur der Shortblock oder ein kompletter Motor? Und noch viel wichtiger: was hat zum Motorschaden geführt? Ist das Teil identifiziert oder muss man erwarten, dass der neue Motor über kurz oder lang wieder ausfällt?
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

      Onkel Henry schrieb:

      Der darf eigentlich gar nix gelaufen haben, denn sonst ist es kein Austauschmotor sondern ein Gebrauchtmotor - gaaaanz andere Nummer.


      Das ist korrekt ^^

      Aber der TE wird wohl als einziger wissen was der Händler ihm da einzupflanzen gedenkt.

      der Komplette Werksüberholte Motor für ca.4500€
      derWerksüberholte Shortblock für ca.2300€
      oder ne Herztransplantation vom Fahrzeug X
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

      Onkel Henry schrieb:

      digdog schrieb:

      Ich würde mir auf jeden Fall einen Nachweis vorlegen lassen, was der Austauschmotor gelaufen hat.
      Der darf eigentlich gar nix gelaufen haben, denn sonst ist es kein Austauschmotor sondern ein Gebrauchtmotor - gaaaanz andere Nummer. In Bezug auf den Austauschmotor wäre interessant, was dieser beinhaltet. Ist es nur der Shortblock oder ein kompletter Motor? Und noch viel wichtiger: was hat zum Motorschaden geführt? Ist das Teil identifiziert oder muss man erwarten, dass der neue Motor über kurz oder lang wieder ausfällt?
      OH


      hmmdas ist eine Interessante Information!! Ich bekam vom Händler nur gesagt: "Es wird ein Adäquater Austauschmotor eingebaut"
      Das werde ich aber morgen direkt mal klären, wenn ich den Leihwagen abhole!!! Und die Ursache Interessiert mich natürlich auch. Ich halte euch auf dem Laufenden.
      Danke für den Hinweis!!!!

      Guten Abend zusammen!
      Ich war vorhin in der Werkstatt und man konnte mir jetzt die genaue Ursache sagen. Ich habe einen Riss im Kolben. Der wiederrum durch einen defekten Injektor verursacht wurde.
      Der sei vermutlich auch undicht gewesen. Ich hatte manchmal das Gefühl es würde im Fahrzeug nach Diesel riechen. Und ich hatte den Eindruck das er viel zu viel Verbraucht. Wenn ich in einer Kurve rausbeschleunige nur minimal das Gaspedal drücke verbrauchte er laut Anzeige im ersten Moment 29 – 40 Liter… Das regelte sich zwar ganz schnell wieder runter kam mir trotzdem komisch vor.

      Nun gut man versucht jetzt den defekten Kolben einzeln zu bekommen. Bei Ford gibt es die wohl nur im 4er Pack. Deshalb versucht man es jetzt bei Peugeot. Spätestens nächste Woche Mittwoch ist mein Auto fertig. Hängt halt davon ab wo man den Kolben jetzt her holt. Der defekte Injektor wird natürlich auch ersetzt.

      Hier noch ein Bild vom Kolben.


      Bin jetzt happy und freue mich auf den Anruf der Werkstatt!!!

      Muss ich etwas beachten wenn ich den Wagen wieder habe? Kolben einfahren? Oder sonst was ?

      Schönen Abend noch !!!
      Link geht nicht pardon

      Das mit dem Einzelkolben ist ja wohl ein Witz , der komplette Satz Kolben , Kolbenringe, Kolbenbolzen
      kostet von Ford 235 €
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Hier
      partacus.de/ersatzteile/detail…16cbbb9bf49f0d28b13c4cf1/

      hatte ich letztens für einen andern User rausgefischt.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Hallo und guten Abend zusammen,

      wollte euch auf dem Laufenden halten... Mein Auto sollte ja bis Mittwoch fertig sein.... (sollte) Ist er natürlich nicht. Es liegt wohl an einem fehlenden Kolben. Der Chef hat sich jetzt doch wohl entschieden alle Kolben zu tauschen. Mein Auto stand jetzt eine Woche in der Werkstatt und in der Woche konnte man wohl nur 3 Kolben auftreiben. Der 4. kommt jetzt aus Valencia und wäre auch schon unterwegs. Also ehrlich gesagt hab ich nen Hals. Ich Zweifel langsam an der Glaubwürdigkeit des Händlers. Ich habe mich auch schon beim Anwalt schlau gemacht in wie weit man dort tätig werden kann. Einerseits ist der Händler sehr bemüht mir zu helfen, anderseits kann er mir nicht sagen wann mein Auto fertig wird...
      Was haltet ihr davon? Soll ich einfach den Mund halten?
      Finde es alles sehr kurios.

      Gruß und schönen Abend noch !!!
      Hast du einen kostenlosen Leihwagen für die Zeit bis du ihn wieder hast ?
      Wenn ja würd ich einfach abwarten.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Wenn das Teil nicht lieferbar ist, kann der Händler ja wenig dafür und der hat sich vermutlich auch etwas anderes gewünscht als deinen Motorschaden in der Urlaubszeit. Die Sache mit dem Anwalt sei dir unbenommen, aber ich warne immer vor vorschnellen Klagen. Du müsstest dem Händler im Zweifel ein Fehlverhalten nachweisen und das dürfte schwierig werden. Darüber hinaus kann so ein Rechtsstreit einen recht langen Atem erfordern. Nur mal so als Beispiel: vor sechs Jahren ist mir jemand in mein damaliges Auto gefahren, der Prozess dauert immer noch an und wir sind immer noch in der ersten Instanz.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.
      Hallo und guten Abend zusammen,
      wollte mal ein kleines Update posten.
      Also nachdem der Lieferant vom Kolben 3 Wochen gebraucht hat um einen Kolben zu liefern habe ich gedacht ich könnte diese Woche mein Auto abholen…. Falsch gedacht…... Nach dem alles verbaut war (Kolben + Injektor) wurde ein Probestart durchgeführt und dabei wurde ein komisches Geräusch aus dem Motorraum entdeckt. Also Wagen wieder auf die Bühne und die Kurbelwelle überprüft. Dabei wurden tiefe Krater am Gehäuse entdeckt. Vermutlich durch den Kolben schaden verursacht.
      Jedenfalls wurde nun doch ein Motorblock bestellt… Der sollte eventuell heute kommen. Mal sehen wie lange sie jetzt dafür brauchen.
      Ich habe vom Autohaus einen kostenlosen Leihwagen bekommen. Nun ja es ist ein Fiesta… Man könnte jetzt sagen sei froh das du überhaupt einen bekommen hast. Aber ich bin nun mal den Komfort vom Mondeo gewöhnt und deshalb sehr froh wenn ich den Wagen wieder bekomme!!
      Ist es nur bei Ford so dass einem kein Leihwagen zu steht in der Regel? Weil von anderen Herstellern VW oder Audi beispielsweise bekommt man einen gleichwertigen Leihwagen. Würde mich wirklich interessieren.
      Also ich hoffe das diesmal alles flotter über die Bühne geht als mit dem Kolben.
      Ich werde weiter berichten….

      Schönen Abend noch !
      Ist ja ne schöne shize, aber glaube ich besser so mit neuem Short Block.

      Bei Leihwagen sagt man idR. eine Nummer kleiner als der Eigene, ist im Falle eines Versicherungsschadens
      so.
      Ich glaube in deinem Fall , einer Mängelbeseitigung, würde dir von Rechtswegen, gar keiner zustehen.
      Ist dann ein "Netter Zug" vom Händler.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)