Navi NX | Einbau Endstufe + Subwoofer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Navi NX | Einbau Endstufe + Subwoofer

      Hallo zusammen,

      habe da mal eine Frage zum Einbau einer Endstufe inkl. Subwoofer in meinen "neuen" Mondi.

      Da ich das Navi NX behalten möchte, habe ich mir einen High-Low Adapter gekauft und entsprechend hinter dem Navi verkabelt.
      Leider schaltet die Endstufe mit dem angeschlossenen High-Low Adapter in den Protect-Mode.
      Mit einem Klinke-Cinch Kabel vom Handy läuft alles einwandfrei, somit ist die Anlage auf jeden Fall in Ordnung.

      Muss man da noch irgendwas spezielles beachten beim Einsatz eines High-Low Adapters? Ist neu für mich, habe vorher nur Radio mit Cinchausgang umgesetzt.

      Aufbau:
      • High-Low Adapter an LS HR [Pin 1 & 5] und LS VR [Pin 2 & 6] vom Navi parallel angeschlossen (Versorgung des Adapters über Batterie + [Pin 15] und Masse [Pin 12])

      • 2 lange Cinchkabel von High-Low Adapter zur Endstufe im Kofferraum (Versorgung der Endstufe über ein Kabel direkt zur Batterie)
      • Remote Signal vom High-Low Adapter, muss ich aber wahrscheinlich durch Zündung+ ersetzen, da das Remotesignal auch nach Abschließen des Fahrzeugs noch längere Zeit aktiv bleibt (5V CAN?)
      • Subwoofer Mono Bridged an die Endstufe angeschlossen
      Komponenten:

      Hifonics High-Low Converter HCV4
      Hifonics Zxi 6404 4 Kanal Endstufe
      Hifonics TX 12 Subwoofer

      Ist der Adapter einfach kaputt oder mache ich da was falsch? 8|
      Bitte um Hilfe ?(

      VG
      Felix

      Apple2403 schrieb:

      Leider schaltet die Endstufe mit dem angeschlossenen High-Low Adapter in den Protect-Mode

      Vielleicht liegt ja hier die Lösung?
      Zitat Bed.-Anl.:
      1. Kurzschluss an den Lautsprechern bzw. Kabeln. Erneuter korrekter Anschluss
      2. Überhitzung durch zu niedrige Impedanz der Lautsprecher. Andere höhere Impedanz wählen Neue Lautsprecheranordnung wählen
      3. Mangelnde Luftzufuhr durch ungünstigen Einbau-Ort des Verstärkers. Anderer Einbauort wählen Für Luftzufuhr sorgen
      4. Überlastung durch Strommangel (zu dünne Kabelquerschnitte bei den Stromkabeln). Größerer Kabelquerschnitt installieren

      Und den HCV4 würde ich nicht an HR und VR sondern besser an HR und HL oder VR und VL anschließen. Abgesehen davon - Dass er kaputt ist glaub ich weniger.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dermon4“ ()

      Vielen Dank für Deine Antwort!

      Um Fehler mit Endstufe oder Lautsprecher generell auszuschließen habe ich bereits ein Aux-Kabel vom Handy angeschlossen, damit lief alles wunderbar. Sobald dann die Cinchkabel vom High-Low dran sind und das Remote Signal anliegt, schaltet sich die Endstufe ab.
      EDIT: Zur Zeit nutze ich zum Testen daher den Pre-Out der Endstufe -> Aux am Navi, damit überhaupt beides erstmal läuft und man ein bisschen Spaß hat :D

      Die einzigen Fehlerquellen sind dann Verkabelung am Navi oder der High-Low Adapter selbst?

      Werde das hinter dem Navi noch einmal alles prüfen, es kann zum Beispiel sein, dass ein Kabel am Stromdieb keinen Kontakt hat, da die Querschnitte (Navi/Adapter) unterschiedlich groß sind. Konnte leider auch zu dem Adapter nichts finden an Infos, nur die Beschreibung bzw. technische Daten.

      youtube.com/watch?v=TNzDKz2bm4I
      Wenn ich das hier richtig verstanden habe, leuchtet bei Betrieb die Clip LED blau und bei Clipping rot.
      Das ist bei mir auch nicht, sie leuchtet nicht. Eventuell hat der Adapter gar keinen Strom :D

      Die Lautsprecheranschlüsse kann ich gerne noch anpassen, hatte nur einfach die beiden oberen genommen, da man dort am besten dran kam. Ist das an sich nicht egal, welche man da nimmt?

      Apple2403 schrieb:

      Ist das an sich nicht egal, welche man da nimmt?


      Mir schon! :P
      Aber für gewöhnlich gibt es bei Stereo einen linken und einen rechten Kanal mit ggf. unterschiedlichem Signal.
      Gruß aus Erfurt

      Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!
      Klar reicht Mono, aber dann richtg und nicht halbes Stereo. Bei Stereo nur ein Kanal auf den Sub - das wird Scheixe.
      Gruß aus Erfurt

      Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!
      Sooo, Entwarnung.
      Anlage läuft jetzt endlich :thumbsup: :love:

      Es war tatsächlich so ein Stromdieb vom High-Low Adapter das Problem. Der Anschluss von Batterie+ hatte nur die Isolierung platt gedrückt und somit keinen Kontakt.
      Das ist mir dann aufgefallen, als ich mal die Spannungen gemessen hab ||

      Jetzt habe ich aber doch noch eine Frage. Wie kriegt man vernünftig das Remote Signal zum laufen?
      Problem ist, dass der High-Low Adapter auch ohne Musik bzw. mit ausgeschaltetem Navi ein Remote Signal gibt. Zur Zeit habe ich deshalb noch einen Schalter dazwischen.
      Habe gelesen, dass es am CAN-Bus liegt, da durch diesen trotzdem dauerhaft eine Spannung anliegt?

      Zündung+ würde ich auch ungern machen, da dann ohne Startknopf die Endstufe nicht läuft (Also ohne Zündung auf den Knopf vom Navi drücken mit diesem "Eins :D -Stunde Hinweis")
      Wäre aber die Notlösung wenn das nicht anders realisierbar ist... Dann muss man halt den Startknopf erst drücken.

      Gibt es irgendwie ne Möglichkeit das Remote Signal nur bei Musik einzuschalten oder einen Anschluss im Navi-Stecker, der nur aktiv ist, wenn auch das Navi eingeschaltet ist?
      Wie viel verbraucht denn so eine Endstufe ohne Signal, kann man die nicht theoretisch auch anlassen, wenn sich das im Rahmen hält? Ist auch 100Ah drin haha :D

      Grüße

      Apple2403 schrieb:

      Es war tatsächlich so ein Stromdieb vom High-Low Adapter das Problem. Der Anschluss von Batterie+ hatte nur die Isolierung platt gedrückt und somit keinen Kontakt.


      Dir ist Bewusst, das wegen Stromdieben schon Autos abgefackelt sind :whistling:
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

      digdog schrieb:

      Apple2403 schrieb:

      Es war tatsächlich so ein Stromdieb vom High-Low Adapter das Problem. Der Anschluss von Batterie+ hatte nur die Isolierung platt gedrückt und somit keinen Kontakt.


      Dir ist Bewusst, das wegen Stromdieben schon Autos abgefackelt sind :whistling:


      Schon klar, wenn man das falsch macht oder nicht mit vernünftiger Isolierung oder Sicherungen arbeitet...

      Ist nochmal extra abgesichert und auch nur für die 12V zum High-Low Adapter, der verbraucht auch fast nix.
      Der Rest und da wo "schön was fließt" ist alles sauber verkabelt :D

      Apple2403 schrieb:

      Schon klar, wenn man das falsch macht oder nicht mit vernünftiger Isolierung oder Sicherungen arbeitet...


      Das ist nicht das Problem bei den Dingern , es geht mehr darum , das du mit der " Schneide" die du in
      die Ader drückst die du anzapfen möchtest diese oftmals nicht mittig triffst oder den Stromdieb etwas zu weit zudrückst.
      Hierbei trennst du ungewollt ein paar Litze in der Ader ab und verjüngst so den Querschnitt, sollte
      hier nun im übelsten Fall nur ein oder 2 Litzen übrig bleiben fangen diese bei Belastung an zu Glühen.
      Dieses passiert ohne das die vorgeschaltete Sicherung auslösst weil der Max. Strom nicht erreicht
      wird.
      Und was ein Glühender Draht so anrichten kann kannst du dir selber vorstellen.
      Das hat nichts mit unsauberer Arbeit zu tun , aber du hast es einfach nicht in der Hand bei den Dingern
      wie es letztendlich innen drin aussieht nachdem zudrücken.

      Aber das Hast du ja selber gemerkt ^^

      Apple2403 schrieb:

      Es war tatsächlich so ein Stromdieb vom High-Low Adapter das Problem. Der Anschluss von Batterie+ hatte nur die Isolierung platt gedrückt und somit keinen Kontakt.




      Ich habe schon 2 Fahrzeuge gesehen die deswegen Probleme bekamen einer ist ausgebrannt
      da ist es hinter dem Armaturenbrett losgegeangen.
      Bei dem anderen hat sich besagter Glühender Draht quer durch den Kabelbaum gebrannt.

      Wie gesagt, jeder wie wolle.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „digdog“ ()