Mondeo Verkauf was ist er noch wert?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mondeo Verkauf was ist er noch wert?

      Hallo zusammen,

      ich fahre meinen Mondeo jetzt fast 6 jahre, und suche langsam was neues, jetzt möchte ich gerne von euch hören, was denkt ihr ist er noch wert und was kann ich noch verlagen?
      Bj Ende 2011 mit jetzt knapp über 120Tkm

      Keine Einzigen Probleme zusätzlich zur Titanium Ausstattung kommt hinzu:
      Business-Paket II
      Power-Paket
      Technologie-Paket
      Standheizung, kraftstoffbetrieben
      Bi-Xenon-Scheinwerfer
      FordKeyFree-System mit FordPower-Startfunktion
      Diebstahl-Alarmanlage mit Innenraumüberwachung
      Ford Navigationssystem PLUS mit Touchscreen
      Ford Premium-Sound-System (11 Lautsprecher)
      Dachreling, Aluminium
      Dachspoiler für Turnier
      Zentralverriegelung Doppelsave
      Blind Spot Information System (BLIS)
      Park-Pilot-System mit Rückfahrkamera
      Einstiegszierleisten vorn, mit Mondeo-Schriftzug + Alu Pedalerie
      Frontscheibe Solar-Reflect + Luftgütesensor + Getönte Scheiben
      Sound & Connect (Sprachst. + USB + AUX)
      Reifendruckkontrollsystem (TPMS)

      TÜV neu 01.2019
      SR und WR auch neuwertig
      Zahnriemen bei 70Tkm gewechselt
      Bremsen auch vorne und hinten fast neu / Neue Batterie März 17

      Listenpreis war bei 37.680€ gekauft als Neuwagen!

      Habe die Portale natürlich schon abgesucht, aber nichts wirklich vergleichbares gefunden.

      Dank euch
      [url='http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/486530.html'] [/url]
      Händler EK wäre 8800€
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Wir kaufen dein Auto deö :P hatte meinen mal letztes Jahr mit 11.500€ bewertet und dieses Jahr wollte mir der Renaulthändler 10,500 geben bei Kauf eines Kadjar von 30,000€. Ich denke das ist realistisch so um die 10.000€

      Zahnriemen gewechselt? Warum? Sollte bis 200.000 km halten.
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D
      Ok 8) :P

      Der Zahnriemen wurde aufgrund eines leichten Öl Verlustes in der Garantiezeit bei ca. bei Ford gewechselt, denn das war genau an der stelle wo der Riemen irgendwie sitzt!
      Da von diesem Punkt wo das öl leicht rauskam, auf den Riemen tropfte, so glaub ich war das damals!

      [url='http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/486530.html'] [/url]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Zagei“ ()

      Widette470 schrieb:

      Aber durch die Drehorgel wird es sicher schwierig...ist halt kein Hondamotor.


      sehe ich anders... 1,6er Ecoboost ist absolut ausreichend motorisiert, und im Zuge der aktuellen Diesel-Diskussion sind sicher noch ein paar extra € drin !

      Gruß
      Ryche
      Mondeo Mk4 Champions Edition 1,6l 118KW Ecoboost, Panther Schwarz, Business-Paket1, Sitz-Paket, Winter-Paket, 18" Platin-Felgen, Convers+Mod, Name : BLACKY
      Fiesta Mk7 1,25l 60KW Titanium Hot Magenta, Audio-Paket IV, Titanium-X-Paket, Winterpaket, Spritzschutzverkleidung, Leseleuchten hinten, Name : MAGGIE

      Ryche schrieb:

      und im Zuge der aktuellen Diesel-Diskussion sind sicher noch ein paar extra € drin !




      Für was bitte ?
      Das ist ein 1,6 er Ford Mondeo und nicht eins der 10 meistgesuchten Autos auf diesem Planeten.
      Wenn du mir im Falle eines Verkaufes mit dieser Argumentation kommen würdest bräuchte ich warscheinlich ne Spritze um die Lachkrämpfe wieder los zu werden.
      Bis in der Richtung was zum Tragen kommt , wenn überhaupt steht ein 2011 Mondeo längst beim
      Schrotti.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Such mal den 1,6 Ecoboost für unter 10.000€ und dein Lachen ist weg. Die rufen für die Teile bis 15.000€ auf. Ob das bezahlt wird mag ich zwar zu bezweifeln, der hat aber volle Hütte und nix aber auch garnichts gibt's auf dem Markt vergleichbares. Der 1,6 ist Top. Noch nichts von Motorschäden gehört und unter Vollgas 200 und mit streicheln und um die 140 auf der Bahn sogar knapp mit 8 Litern fahrbar. 90€ Steuer usw. Und das mit dem Diesel kommt schneller als jeder denkt. :D
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

      Ossi schrieb:

      Such mal den 1,6 Ecoboost für unter 10.000€ und dein Lachen ist weg.


      Wenn ich 1600 ccm fahren will kauf ich mir ein Moped.

      Hier ging es um die Extra € für das Wunderwerk der Technik im Zuge der Dieseldiskussion.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Viel Spaß mit 5 Leuten und Gepäck :P
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D
      Kein Problem , für so was hab ich 2500 ccm. vain
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Großer Motor großer (weissnicht)
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D
      Na dann hast du dich von 700 ccm Trabbi auf 1600ccm ja mehr wie verdoppelt , hoffe das andere ist Analog mit gewachsen lol
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

      digdog schrieb:

      700 ccm Trabbi

      Das war der Wischwasserbehälter. :P
      Im motor war Hubraum von 600 cm³ untergebracht, gleichmäßig verteilt auf 2 Zylinder. ;)
      Gruß aus Erfurt

      Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!
      Dachte ihr wärt schon moderner gewesen nach der Wende.
      Mit so was trabantwelt.de/Trabant-601/Mot…L7Er-Sm2dQCFaUW0wodCDkEjw
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      @digdog:
      Für meinen ultralangen Arbeitsweg von 7 km ist selbst der 1,6er EB absolut übermotorisiert.
      Nicht jeder braucht einen 2,5 l-Motor, um vorwärts zu kommen.
      Klar macht es Spaß, wenn man genügend PS hat, aber ehrlich....wenn ich sportlich fahren möchte, dann ist ein Mondeo eher das letzte was ich mir holen würde....

      Sorry, aber in finde dieses ewige "In den Himmel Loben" des 2,5er langsam nervig... es gibt sicher genug Gründe, den 2,5 er kaufen, es gibt wahrscheinlich ebensoviele Gründe, sich das "Wunderwerk" der Technik mit 1,6 l" zu kaufen ;) jedem das Seine

      und nochmal zu den "Extra €"
      Meine bisherige Lebenserfahrung sagt mir, das dort, wo ein Geschäft zu machen ist, sich immer jemand findet, der das auch versucht.
      Ein Händler (und ich glaub 99% aller Händler wollen ein über den Tisch ziehen)wird z. B. so argumentieren :"Lieber Kunde, aufgrund der ganzen Diesel-Geschichte gehen die gebrauchten Benziner im Moment weg wie warme Semmeln. Kaum auf dem Hof, schon sind die weg, und die Diesel stehen sich hier die Reifen platt...die Einkaufspreise für Benziner gehen im Moment durch die Decke..."
      Den Rest kann man sich denken. Ob man das dann glaub oder nicht ist dann jedem seine Sache.
      Aber jeden Morgen steht irgendjemand auf, der das eben glaubt.
      Und warum sollte der TE das nicht auch versuchen, im halbwegs vernünftigen Maße eben ein paar Euro mehr rauszuholen.
      Wenn ich mir teilweise die Annoncen bei Mobile und Co so anschaue, was da alles als Extras mit aufgeführt wird, um einen wie auch immer festgelegten Preis rechtfertigen soll...

      Und auch wenn Du dich schüttelst vor Lachen, ich bin der Überzeugung, dass sich Preise bei den Gebrauchtwagen im Bereich Diesel und Benziner aufgrund von "Dieselgate" zu Gunsten der Benziner verschieben werden. Würdest DU dir aktuell nen gebrauchten Diesel kaufen, von dem Du nicht weißt, ob der nächstes Jahr noch in deine Stadt rein darf oder nicht ?
      Da ist man aktuell mit einem Benziner besser dran. Ergo wird die Nachfrage steigen, und damit auch die Preise.


      Gruß
      Ryche
      Mondeo Mk4 Champions Edition 1,6l 118KW Ecoboost, Panther Schwarz, Business-Paket1, Sitz-Paket, Winter-Paket, 18" Platin-Felgen, Convers+Mod, Name : BLACKY
      Fiesta Mk7 1,25l 60KW Titanium Hot Magenta, Audio-Paket IV, Titanium-X-Paket, Winterpaket, Spritzschutzverkleidung, Leseleuchten hinten, Name : MAGGIE

      Ryche schrieb:

      Für meinen ultralangen Arbeitsweg von 7 km ist selbst der 1,6er EB absolut übermotorisiert.


      Bei 7 Km würde ich Fahrad fahren und das Auto bleibt Zuhause

      Ryche schrieb:

      Nicht jeder braucht einen 2,5 l-Motor, um vorwärts zu kommen.

      Stimmt aber es beruhigt ungemein , wenn du mal auf aufs Gas treten musst.

      Ryche schrieb:

      Klar macht es Spaß, wenn man genügend PS hat, aber ehrlich....wenn ich sportlich fahren möchte, dann ist ein Mondeo eher das letzte was ich mir holen würde....

      Ich wollte in erster Linie einen Mondeo , da es für den 2,5 die gleichen Optionen gibt wie Für den Focus ST ist halt ein schöner Zufall. Hätte auch einen 2,0 Ökopust mit 240 Ps genommen.

      Ryche schrieb:

      es gibt wahrscheinlich ebensoviele Gründe, sich das "Wunderwerk" der Technik mit 1,6 l" zu kaufen jedem das Seine


      Wäre für mich nie in Frage gekommen, das Riesen Schiff mit einem 1,6 Motor ,obwohl die Kombi nicht schlecht läuft ,aber wie du schon sagtest jedem das seine.

      Ryche schrieb:

      wird z. B. so argumentieren :"Lieber Kunde, aufgrund der ganzen Diesel-Geschichte gehen die gebrauchten Benziner im Moment weg wie warme Semmeln. Kaum auf dem Hof, schon sind die weg, und die Diesel stehen sich hier die Reifen platt...die Einkaufspreise für Benziner gehen im Moment durch die Decke..."


      Dann fragst du ihn mal , wie oft er an der Karre verdienen will, das erste mal bei der Inzahlungnahme
      beim Verkauf eines Neuwagens( oder Gebrauchtwagens), und das zweite mal wenn er dir das Ding
      aufschwatzen will.
      Wenn der EK bekannt ist und der VK mehr wie 20-25 % höher angesetzt lach ich ihn aus und gehe.


      Ryche schrieb:

      Aber jeden Morgen steht irgendjemand auf, der das eben glaubt.


      Den musst du finden , viel Glück, aber den gibt es ohne Frage.

      Ryche schrieb:

      ch bin der Überzeugung, dass sich Preise bei den Gebrauchtwagen im Bereich Diesel und Benziner aufgrund von "Dieselgate" zu Gunsten der Benziner verschieben werden.

      Ich nicht

      Ryche schrieb:

      Würdest DU dir aktuell nen gebrauchten Diesel kaufen, von dem Du nicht weißt, ob der nächstes Jahr noch in deine Stadt rein darf oder nicht ?


      Ich würde mir nie einen Diesel kaufen, hatte ich noch nie will ich nicht.
      Vielleicht wenn ich Rentner bin und mir einen Bauernhof kaufe als Traktor.

      Ryche schrieb:

      Da ist man aktuell mit einem Benziner besser dran.


      Ist man immer Besser dran finde ich :D
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Die Argumentation hinkt aber doch. Wenn es wirklich zum Dieselfahrverbot kommt, kommt kurz danach heraus, dass die Benziner DI genauso umweltschädlich sind...ist ja schon mehrfach gemessen worden. Beim Diesel ist es NOX und beim Benziner sind es Feinstaubpartikel. ich bin ganz beruhigt, trotz Umweltzone fahren hier zich Autos mit rot und gelb, es interessiert niemand, und wenn dann holt man sich halt die Blaue, wie will man es denn kontrollieren? Ich hab noch keine Politesse unters Auto schauen sehen, und wenn die Nachrüstsets kommen, kann das Auto nachgerüstet sein oder nicht, wichtig ist die 6 an der Scheibe.
      Ich würde mir keine Co2 Dreckschleuder kaufen...und das bricht dem Benziner früher oder später das Genick...dann bleibt man auf seinem Auto sitzen...weil beim Diesel gibt es Nachrüstlösungen...der Benziner wird nach den neuen Messverfahren endlich gerecht versteuert...wenn der wahre Verbrauch zu Grunde gelegt wird...hofentlich bald.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Widette470“ ()

      Ich glaube jetzt geht's am Thema ganz vorbei
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D