Hilfe!!! Kalt!!! :-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hilfe!!! Kalt!!! :-)

      Hallo an alle die helfen wollen!!

      Großes Problem: Seit einiger Zeit geht mein Radio nicht mehr an, wenn die Zündung angeschaltet wird (Meldung beim anschalten: System schaltet nach einer Stunde ab... obwohl die Zündung an ist), die Klimaanlage ist dauerhaft aus und lässt sich nicht steuern. Natürlich geht dem zu Folge auch die Heizung so gut wie gar nicht.
      Hatte den Mondeo schon beim Fachhändler, aber die wollten anfangen zu tauschen (Steuergeräte etc...). Jedoch konnten sie mir nicht genau sagen an was es liegt. Bosch Dienst hat dann den Fehler gefunden. Das Steuergerät am Radio, welches das Can Bus Signal empfängt und an die Klimasteuerung weiter leitet ist scheinbar kaputt. Sie haben mir angeboten das Radio ein zu schicken und für lässige 800 Euronen instand setzen zu lassen, dann wäre der Mondeo zwei Wochen bei denen und ich bräuchte einen Leihwagen für die Zeit der wieder 250 Euronen kostet :cursing: .

      Jetzt meine Frage: Gibt es eine kostengünstige Möglichkeit die Radiosteuerung zu umgehen und die Klima direkt anzusteuern? Dass ich das Radio anschalten muss ist mir wurscht, aber ohne Heizung und Lüftung die man hoch drehen kann ist bei dem Wetter doof ;( .

      Vielen Dank im Voraus an alle Helfer

      Gruß Jörg
      Was hast du denn für ein Radio verbaut, NX vermute ich mal.

      Da gibt es glaube ich ein Notlaufprogramm wenn die Steuereinheit Klima ausgebaut wurde.

      Hast du mal kontrolliert ob alle Stecker auf dem Radio richtig drauf sind ?
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Hallo Tom, hallo Cyberdiesel,

      ja, es ist ein Blaupunkt Travelpilot NX :D


      Was heißt ein Notlaufprogramm,und wie aktiviert man das?


      Die Jungs vom Boschdienst sollten doch hoffentlich die Stecker kontrolliert haben ;( ;(


      Wenn mal unqualifizierte fragen kommen müssen mir alle verzeihen :thumbsup: :thumbsup: Bin in Sachen Elektrik echter Laie


      Gruß und vielen dank für eure Antworten


      Jörg
      Für den Radioausbau musst du kein Raketenforscher sein ,kriegt mit Anleitung jeder hin.

      Notbetrieb stellt sich soweit ich weiss dann ein wenn die Steuereinheit nicht mehr erkannt wird .
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
      Hallo
      Tom

      Das heißt
      dass die Klimaanlage in das Notprogramm geht wenn sie das Steuergerät am Radio nicht
      mehr erkennt. Das erklärt warum dann die Klima nicht mehr geht. Eine Ahnung wie
      man das überlisten kann? Bzw. wie ein guter Elektriker das überlisten kann.

      Gruß Jörg

      überlisten geht nicht. Klimamodul einbauen und freischalten (nur bei einigen Fahrzeugen nötig). Guck doch mal nach einer alternativen Reparatur Lösung im Internet. Die meisten Fehler kosten da um 200€. Auf dein Auto, zumindest auf das Navi, wirst du aber ne Weile verzichten müssen. Sicher, dass es nicht der Kabelbaum ist, der kaputt ist?
      nimm nochmal das Radio raus und schau ob die Stecker wirklich drin sind. Die Kabel sind sehr kurz und man kommt scheibe ran. Über den Steckern ist nämlich ein Verriegellungsbügel und wenn der nicht 100% drin ist muckts rum. Hatte ich auch schon paar mal, nerft aber machbar ;)

      Ausbauanleitung findest hier auch im Forum mit Bilder ;)

      Grüße
      2017/18 .....Motor OP/umbau sowie Abstimmung geplant!!
      Hallo Spike,

      laut Boschdienst ist der Kabelbaum in Ordnung, obwohl es mich weniger gewundert hätte, da der Mondeo schon 12x Kabelbruch hatte.
      Hallo Erfurter,
      Ford Werkstatt hat das schon gemacht
      Hallo Toralf,
      das Radio war jetzt schon 3x draußen , und immer das gleiche Spiel
      Danke euch allen für die schnellen Antworten
      Mondeo 1993 CLX 16V 90PS
      Mondeo 2008 Titanium X 2.5T 270PS
      Mondeo 2010 2.0T Titanium S 240PS

      joefis schrieb:

      Sie haben mir angeboten das Radio ein zu schicken und für lässige 800 Euronen instand setzen zu lassen, dann wäre der Mondeo zwei Wochen bei denen und ich bräuchte einen Leihwagen für die Zeit der wieder 250 Euronen kostet .
      Die Werkstatt hat das sicher gut gemeint, aber lass dich darauf nicht ein. Das geht auch günstiger. Siehe zB den Link von DeltaF. Und selbst wenn du das NX hier in D selbst zur Überprüfung/Reparatur schickst gibts Angebote die deutlich unter 800 EUR liegen.
      Sowas zB:
      lasertrader.de/sg_Reparaturser…BlaupunktNXNavigation.htm

      joefis schrieb:

      Das Steuergerät am Radio, welches das Can Bus Signal empfängt und an die Klimasteuerung weiter leitet ist scheinbar kaputt.

      Ich nehme an damit ist das seperate Klimamodul das unten am NX angebaut ist, gemeint? Das ginge einzeln auszutauschen.Wäre gut wenn man da vielleicht die Fehlercodes hätte die der Bosch-Dienst ausgelesen hat. Vielleicht ist es ja ein Kommunikationsfehler (siehe Spikes Anmerkung zu einem möglichen Defekt am Kabelbaum, Stichwort Can-Bus Kabel)
      Zum einen glaube och nicht dran das das Radio kaputt sein soll, zum anderen bekommst Du für 500-600€ locker ein gebrachtes MCA, für ein NX liegt man bei ca. 300-400€. Da würde ich nichtmal an eine Reparatur denken. Von dem Plan einfach das Problem umgehen zu wollen und Klimasteuerung und Radio zu ersetzen halte ich garnichts. Damit wird es nicht sicher besser.

      Beim NX ist wie bem MCA die Klimasteuerung im Radio integriert. Zur Ansteuerung der Elektronik gibts da unterm Radio noch eine kleine Box. Beim einschalten kommunizieren Radio, BCM, IPC und das Klimamodul über den MS-CAN Bus. Wenn da eines bockt, fehlen Funktionen. Auch die Signalisierung der Zündung läuft über CAN. Daher meine Fragen:
      1.) Sind im IPC (Kombiinstrument) alle Menüpunkte des Radios erreichbar?
      2.) Kannst Du im NX im Klimamenü Werte wie Solltenperatur, Luftstrom, etc. ablesen?

      Bevor Du weiteres Geld und Zeit verbrätst rate ich Dir: Investiere 30€ und besorg Dir ein ELM327 von Ebay oder Spike und lese den Fehlerspeicher des Fahrzeugs aus. CAN Fehler werden hier hinterlegt, dann weiss man mehr!
      Hallo und nochmals vielen Dank für die schnellen Antworten .
      Hallo Go4IT
      Zu Deinen Fragen:
      1. Im Kombiinstrument ist kein Menu Punkt vom Radio zu sehen, also auch nicht anwählbar
      2. Im Klimamenü ist nur der Luftstrom sichtbar, sonst nichts
      Grüße aus dem schönen Saarland
      Aha! Also eindeutg CAN Bus Probleme.
      Dann kontrolliere bitte die "Y-Weiche" in der Lenksäule (kabel nachlöten):



      Die geht gerne kaputt... siehe diesen Artikel auf motor-talk über das Problem oder diesen Artikel auf mondeo-mk4.de

      Dazu musst Du nur die Lenksäulenverkleidung demontieren. Das ist kein grosser Akt, oben die Schale abnehmen (ist links und rechts nur geklickst), unten zwei Schrauben rausdrehen und die Kabel freilegen. Das Y-Teil ist gut zu erkennen. Die Adern freilegen/abknippsen, abisolieren, verdrillen, verzinnen, schrumpfschlauch vorher drüberschieben, verlöten und verschrumpfen. Sollte für eine Werkstatt max. eine halbe Stunde Arbeit sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Go4IT“ ()

      Hallo Zusammen,

      habe gerade diesen Thread entdeckt und habe das gleiche Problem.
      Joefis, hast Du das Problem schon gelöst?

      Bei mir schauen die Y-Verbinder relativ gut aus,kann ich irgendwie testen ob diese das Problem verursachen?

      Danke!
      Kannst dran wackeln oder am Lenkrad rütteln, und schauen ob einer deiner Probleme sich zu
      Wort meldet.
      Wenn du da schon dran bist würde ich die Stellen, wie oben beschrieben verlöten dann bist du da wenigstens schon sicher.
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

      seppc schrieb:

      Hallo Zusammen,
      habe gerade diesen Thread entdeckt und habe das gleiche Problem.

      Das Bild oben zeigt einen von vielen Abzweigen des HS-CAN Bus (verdrillt, Adern Weiss und Weiss/Blau). Dieser gezeigte geht einmal zum SASM (Lenkradmodul) und einmal zum Kombiinstrument (IPC). Sollte es hier Probleme geben, machen die sich sicher nicht nur im Radio bemerkbar.

      Ich tippe eher auf ein Problem im Radio selbst oder im MM-CAN. Der MM-CAN wird nur vom IPC aufgespannt, dort sitzen auch die beiden Terminatoren (siehe CAN-BUS). Der MM-CAN ist auch an die OBD-Buchse geführt. MM-CAN_LOW ist an Pin 1, MM-CAN_HIGH an Pin 11. Beide bitte mal mit einem Ohmmeter (Zündung aus) durchmessen. Dann jeden Pin einzeln (Zündung an) gegen Masse (Pin 4) mit einem Voltmeter messen. Das gleiche gegen Plus (Pin 16). Diese Ergebnisse mal posten.
      Desweiteren kannst Du die Buskommunikation mit Deinem ELM-Adapter überprüfen. Hierzu musst Du nur die Pins des ELM selbst mit denen der OBD-Buchse verbinden. Jumperkabel sind hierbei hilfreich. Zu verbindest dazu Pin 16 (+) und Pin 4 (-) 1:1. Dann Pin 3 vom ELM zum Pin 1 der OBD-Buchse, sowie Pin 11 vom ELM zu Pin 8 der OBD. Den Schalter am ELM auf "MS" stellen und mit ELMCOnfig den Connection-Modus "Sniffer" wählen. Nun in dem folgenden Dialog "MS-CAN" auswählen und starten. Dort müsste Traffic kommen. Den vielleicht mal ein paar Sekunden aufzeichnen und posten.

      Bei den älteren Radios kann es ein Problem mit altersschwachen Elkos geben. Das kann dazu führen das diese nicht mehr angehen, oder nach einer Zeit ausgehen, oder im Startbildschirm einfrieren. Hierzu gab es sogar mal eine TSI (TSI 26/2013 ? oder so)
      Super, danke für die Infos.
      Jumperkabel habe ich mir gerade bestellt. Das Radio habe ich ausgeschlossen (habe auch dazu einen Thread eröffnet) da ich mit 2 anderen Geräten das Gleiche Verhalten habe.

      Vielleicht hast Du auch noch eine Idee dazu:
      Habe heute mal "zur Sicherheit" die Y-Kabel unter dem Lenkrad ordentlich verlöten lassen. Zuerst haben wir nur die Verbindungsstücke ordentlich mit Lötzinn überzogen - dadurch wurde das Verhalten am Navi besser (nicht perfekt aber besser... Es bestand häufig eine Kommunikation zwischen Convers+ und Navi und es reagierte auf Zündung - irgenwann kamen aber immer Neustarts im Betrieb). Daraufhin haben wir zur Sicherheit die Lötstelle komplett ersetzt und ein kurzes Kabel zwischengefügt damit keine Spannung auf die CAN-Bus Kabel kommt. Daraufhin war das alte Verhalten wieder komplett da, und zusätzlich habe ich jetzt DTC Fehler:
      B1081, B1082, B1083, B1086 die alle den / die Lüfterstellmotoren als Kurzschluss ausweisen. Habe jetzt mal die Batterie abgeklemmt und hoffe es wird dann besser.
      Was mir noch aufgefallen ist: Der Quadlock Stecker sitzt leicht schief im Navi, da eine der Haltenasen teils defekt ist - eine ordentliche Verbindung sollte aber eigentlich trotzdem gegeben sein.

      Sobald die Kabel da sind poste ich hier gern mal die Ergebnisse. Hast zu den anderen vielleicht noch eine Idee?
      Ich hoffe du hast vor der Lötaktion die Batterie abgeklemmt und mal 5 min.
      gewartet 8|
      Gruß Tom :fahrenlenkrad:

      ____________________________________________________________
      Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)