Additive für tdci?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Additive für tdci?

      moin mondeo fahrer, gestern wurde mir angeboten von meinem bekannten additive in den tank reinzukippen, er meinte das reinigt alles. aber irgendwie traue ich mich nicht. wäre das sinnvoll? verträngt das mondeo? was bringt das genau? wieviel ml. muss man reinkippen? habe tdci 140 ps vfl. leider is mir nicht bekannt, wieviel liter sprit da rein kann.
      Ich tanke bei Total Premium Diesel und kippe alle 2 Tankfüllungen ne Pulle Motorsystemreiniger rein. Finde dass er dann wesentlich ruhiger läuft.
      Mit normalem Diesel fährt er sich wie ein Traktor.
      :thumbsup: Der letzte Wagen ist immer ein Kombi!
      Jede zweite Tankfüllung ein Additiv?
      Mit normalen Diesel wie ein Traktor?
      Jetzt mal ernsthaft....

      Ich gönn ihm jede 3-4 volle Tankfüllung Premium Diesel.
      Einen Unterschied im Lauf stell ich nicht fest, auch nicht nach testweise mal 4 Füllungen Ultimate am stück. Rede mir nur ein, dass es dem Kleinen jedenfalls nicht schlecht tut....

      #Mk4Hashtag schrieb:

      Guter Diesel wie Ultimate oder VPOWER bringt da meiner Meinung auf Dauer mehr!Es schadet nicht,nur Geldschneiderei :burnrubber0: !
      Ganz meine Meinung. In den Tank gehen übrigens 70 Liter Diesel rein.
      Mk5 2.0 TDCi 180 PS AWD Powershift Titanium X

      Eugen1992 schrieb:

      leider is mir nicht bekannt, wieviel liter sprit da rein kann.
      Könnte man ja auch mal die BDA zu Rate ziehen, oder ist das zuviel verlangt? 8)
      Wer Null Bock zum Lesen hat, könnte alternativ einfach mal volltanken. Da bekommt man auch eine Ahnung, was der Mondi so bunkert.
      In den Tank gehen übrigens 70 Liter Diesel rein.
      Natürlich kriegt man hier im Forum auch die Antwort.

      Zu den Additiven: Kann man reinkippen, freut den Verkäufer von dem Zeug.
      Gruß aus Erfurt

      Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!
      Geldschneiderei
      Tank Aral Diesel und gut ist

      Mehr braucht es nicht
      Meiner hat jetzt 182TK auf der Uhr, also alles gut

      Mit Ultimate Diesel hab ich bei gleicher Fahrweise ca 0,4/0,5 Liter weniger Verbrauch und läuft etwas ruhiger

      Wie es sich auf Dauer verhält kann ich nicht sagen, dann müsste ich 10 Tankfüllungen nur Ultimate tanken ob es langfristig besser wäre

      Aber mit Aral Diesel normal fahr ich auch ganz gut und die Laufleistung spricht für sich
      Jedem das seine. ICH stelle eine Verbesserung fest und nur das ist wichtig. Kann jeder halten wie er möchte.
      Fakt ist, laufruhig ist bei meinem Mondi was anderes. Grad jetzt wos kalt ist, nagelt er richtig laut. Nur mit dem
      Additiv halt nicht so extrem.
      :thumbsup: Der letzte Wagen ist immer ein Kombi!
      Ich nehme das von Liqui Moly. Motorsystemreiniger nennt sich das. Eine Dose reicht für 70 Liter. Mache es vor dem Tanken rein und dann Diesel drauf.
      Effekt merkt man schon nach kurzer Fahrt. Kaufe es immer bei Amazon. Musst halt die Preise vergleichen, manchmal sind 3 billiger als 5.
      Ich mache es jede 2. Tankfüllung rein.

      Motorsystemreiniger

      Ich habe es auch einigen Bekannten empfohlen die auch nen Diesel fahren, und es gab nur positive Rückmeldungen.
      :thumbsup: Der letzte Wagen ist immer ein Kombi!
      Hmm bei mir nagelt nichts, auch nicht bei Kälte

      Gut an dem 5. Gang hab ich derzeit was, aber das wird nächste Woche geklärt was das ist.

      Aber ich fahr Aral seit kauf, da ich meine Autos immer da tankte und da fest gestellt habe dass die Autos mit den Sprit laufruhiger sind

      Mondeofahrer1977 schrieb:

      Ich tanke bei Total Premium Diesel und kippe alle 2 Tankfüllungen ne Pulle Motorsystemreiniger rein. Finde dass er dann wesentlich ruhiger läuft.
      Mit normalem Diesel fährt er sich wie ein Traktor.

      So ein Unsinn.....billigster Diesel nehmen, den man kriegt, alles Andere macht keinen Unterschied und füllt nur die Taschen der Konzerne noch mehr. Und Additive wären mir bei Autos mit DPF generell zu riskant, da sie eh auch nix bringen, eventuell aber nicht aschefrei verbrennen.

      Weejas schrieb:

      Hmm bei mir nagelt nichts, auch nicht bei Kälte


      So ist es. Zumindest nagelt nichts unterschiedlich , je nachdem , welchen Diesel man tankt. War auch bei den vorigen Autos nie ein Unterschied zu merken. Am Megane war ich noch so blöd und hab 2-Taktöl reingekippt, was aber auch nix an defekten für 4000 Euro in 18 Monaten geändert hat.
      Mondeo Turnier Titanium 2.0 TDCI Automatik DPF - EZ12/2007 - 131PS - pantherschwarz - Navi NX - Standheizung - AHK - Teilleder und noch einige Annehmlichkeiten ;)

      Ich kann dir sagen, es macht schon was aus, ob man (verdünnten) Noname Diesel oder Markendiesel tankt. Rein finanziell halte ich gerade die Premium-Sorten auch nicht für sinnvoll. Die (möglicherweise) verlängerte Motorlebensdauer, wird den höheren Preis nie rausfahren. Minderverbauch tritt, wenn überhaupt, auch nur geringfügig ein.
      Ich kann dir aber auch sagen, dass es von der Laufruhe und von der Russmenge definitiv einen Unterschied macht, was du tankst. Bei leistungsgesteigerten Fahrzeugen kann es zudem sein, wie bei mir, dass die Kiste mit billigem Diesel schon deutlich schlechter läuft (lauter, !messbar! weniger Durchzug und eine deutlich geringere Endgeschwindikeit).
      Wie gesagt, rein finanziell betrachtet, fährst du wahrscheinlich am billigsten mit dem Billigsten. Mir bedeutet mein Auto aber was und da achte ich schon darauf kein Noname Zeugs zu tanken, nach Möglichkeit Premium.
      also mein mondi läuft auch bei der kälte ganz ruhig, klackert nix und nicht wie ein traktor :D . irgendwie habe ich gedacht dass da 5 liter drin sind, aber danke für die infos. ich bin shell mitglied tanke fast immer da, gestern mal wieder bei aral getankt, so ein gefühl dass mondi sich mehr über aral freut, als shell. und ja habe mir überlegt werde nix reinkippen, danke für eure infos. lg eugen
      Ich habe auch schon ein Mal (und nie wieder) Shell Premium Diesel getankt. Motorleistung war viel schlechter als mit Aral. Allerdings habe ich im Urlaub auch schon ein Mal zwangsläufig normalen Diesel tanken müssen und wiederum keine Verschlechterung bemerkt. Ich glaube, man weiß ja oft gar nicht, bei welcher Tankstelle man welche Qualität wirklich bekommt.
      Mk5 2.0 TDCi 180 PS AWD Powershift Titanium X
      Es ist wohl kein Geheimnis, dass der Sprit von Marken- und Billigtankstellen aus meist den selben Raffinerien kommt.
      Lediglich die Additive die durch Aral und co. beigefügt werden, sorgen für einen Unterschied.
      Ob gering, spürbar oder sinnlos... da will ich mich nicht festlegen.
      Ich für meinen Teil tanke dort, wo es in der nahen Umgebung am günstigsten ist. Abgesehen von der Ladung Ultimate alle 3-4 Füllungen.
      Oft ist es dann zwar trotzdem Aral, wenn der Preisunterschied nicht so drastisch ist. Das liegt aber zum einen daran, dass es die für mich nahegelegenste ist und ich ein Paybackopfer bin.
      Ich merke 0 Unterschied in Sachen Leistung und Laufruhe.
      Aus dem Kaltstart heraus nagelt er immer, bis das sich das Öl gescheit verteilt hat (wenige Minuten).
      Egal ob Diesel von Aral, Shell, Hit oder Türkentanke umme Ecke.

      Ich behaupte, letzten Endes ist das alles ohnehin nur Subjektiv und jeder soll es machen wie er meint.
      Das letzte was ich jedoch machen würde ist jede zweite Füllung ein Additiv mit rein kippen.
      Ich denke, man kann es auch übertreiben.
      Im Galaxy hab ich in jede Tankfüllung eine Flasche Rapsöl reingekippt im Winter und
      Da war eine extrem bessere Laufruhe zu merken.....im Winter.
      Im Sommer bin ich teilweise zu 100% Rapsöl gefahren und die Laufruhe war gigantisch

      Nur war das ein PD Motor von VW

      Bei dem jetzigen PSA Motor trau ich mich das nicht