Was ist denn das schon wieder ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Moinsen!

      Muss auch mal diese 'Leiche' von einem Beitrag reanimieren:
      hatte heute (das zweite Mal) das im zweiten Post (von ludwisch) geschilderte Problem: bei einer Fahrt von ca. 40 min war nach ca. einer Viertelstunde im Convers+ nur noch die Anzeige "Bordcomputer" und "Einstellungen" sichtbar, auf eine höhere Ebene des Anzeige gelangte man auch nicht. Radio (kleines Sony) lief ohne Problem weiter, zeigte im Radiodisplay auch richtig an und ließ sich auch mit Lenkradbedienung umstellen.
      Gerade hat mir die Mutter meines Sohnes ;) verraten, dass sie vor ein paar Tagen das Problem in verschärfter Form hatte, dass zusätzlich zur 'abgespeckten Anzeige' im Convers+ das Radio nicht ging und auch nach Ein-und Ausschalten der Zündung bzw. Längerem Abstellen des Autos nicht lief.

      Der oben gepostete Link von Peter führt bei mir leider ins Nirwana und ist daher keine große Hilfe...

      Hat jemand einen Tipp, woran' liegen und wie man's wieder richten kann?

      (...und ja - die SuFu habe ich noch nicht ausführlich gequält, weil mir partout keine treffende Frage einfallen will zur Schilderung des Problems... ;( )

      Neugierige Grüße,
      Michael
      Es gibt keine höhere Anzeigenebene.
      Wie immer wird es aber dabei ein Fehler im Canbus sein. Meist Kabelbruch oder Lötstelle in Radio, Convers+ oder BCM.
      Pionier des ConversMod.de Teams

      Aus gegebenem Anlass:
      Hi drei/zwo/acht, meiner ist nur wenige Tage älter als Dein Mondeo und ich kenne das Problem, hatte ich die ersten Monate auch regelmäßig.
      Das Problem wurde dann irgendwann in 2009 durch ein SW-Update des ACM-Moduls behoben.
      Das ACM-Modul ist wohl ein Bestandteil des Radios, welches aber per IDS updated werden kann.
      Seitdem ist das Problem nie wieder aufgetreten.
      Mondeo Turnier 2.0 FFV Titanium, Thunder, ACC, IVDC, Bi-Xenon, KeyFree+PowerStart, Alarmanlage, Solarreflect, PDC vorn u. hinten, TPMS, Sitzklima, Luftqualitätsmesser+kühlbares Handschuhfach, Sony-6CD, Bluetooth-FSE incl. S&C, Außenspiegel anklappbar, silberfarbene Dachreling, Notrad incl. Wagenheber

      Selbsteinbau: Rückfahr- u. Front-Kamera mit 9" TFT-Monitor in der Sonnenblende, Ambiente-Beleuchtung in den Türgriffmulden, Rückstrahler an allen 4 Türen beleuchtet

      Baumonat 10/2008
      Es gibt vielleicht noch eine weitere Möglichkeit:
      Schau doch mal im Service-Menü Deines Convers+ nach was für eine Software-Version drauf ist. (OK-Taste gedrückt halten, dabei Zündung an und warten bis im C+ das Wort "test" erscheint, dann im Menü blättern bis "ROM-Level" erscheint.) Zumindest bei einigen die zB noch die Version 0906 hatten und bei deren Mondeo (auch mit der Kombination aus dem Sony und dem Convers+) nahezu die gleichen Fehler auftraten half ein Update auf Version 1005.
      Hatte ich auch vor ein paar Wochen. Alles aus, Tacho, KM-Stand, Drehzahlmesser, nur Navi lief. Der Motor ging nach ca. 3 km in den Notlauf und fuhr nur noch ca. 20 km/h (Tacho ging ja nicht mehr). Nach kurzem Stopp, weil ein Linienbus drängelte, ging dann nur noch Fußgängergeschwindigkeit. Am Ende konnte ich ihn auch nicht mehr regulär mit dem Start/Stopp Knopf abstellen. Nur mit dem "Notstopp" 10 Sek drücken bzw. 5x sehr schnell hintereinander (oder andersrum).

      Am Ende soll es wohl ein Marder gewesen sein. Eine ABS Sicherung war durch....
      Bis Mai 2016 Mondeo Turnier Titanium S, 2,2l TDCi Durashift, komplett ausser Multimedia und Ladeboden, jetzt MK5 Vignale
      Das hatte ich 2013 auch einmal gehabt und seitdem nie wieder gewesen. Mein Händler meinte wenn es nicht wieder vor kommt, brauch man sich da nicht all zu große Gedanken machen.
      Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!...