Batterieüberwachung nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ja - zum Beispiel wenn einer jetzt eine "fette" Anlage in seinem Mondi hat :D oder aus sonstigen Gründen gerne einen Zweitakku verbauen will :) . Der Sensor ist ja für ein oder zwei Batterien gleichermaßen nutzbar.
      So wie das aussieht müsste dieser nachrüstbare Sensor z.B.in einem alten 60er Käfer mit genauso
      verwendbar sein wie etwa in einem schönen modernen MK4 ^^ ^^ ^^
      Bei mir geht es eher darum meine Video-Anlage auf Dauerbetrieb umzurüsten. Eine Batterie dafür, eine für's Auto.
      Durchschnittlicher "Arbeitslohn" meines Dicken: Diesel
      Pionier des ConversMod.de Teams
      Ebe. Das System zieht ca. 2 A +/-.
      Im täglichen Einsatz kein Thema aber wenn das Auto mal 2 Tage steht, würde es schon mehr als eng.
      Durchschnittlicher "Arbeitslohn" meines Dicken: Diesel
      Pionier des ConversMod.de Teams
      Mal den Rechenschieber rausholen
      Weiß jetzt nicht was in deinem Mondeo (als Diesel hatter ja sowieso eine stärkere Batt. drin) für eine verbaut ist?
      Das wären dann bei einer sagen wir mal 80 AH Batterie theoretisch max. 40 Std Laufzeit? In der Praxis wahrscheinlich weniger weil die Anlage ja nicht das einzige ist was Hunger hat :D :D
      eben. Also 110er als Zusatz fürs System samt entsprechendem Laderegler aus dem Campingbereich. :thumbsup:
      AGM wäre wohl 1. Wahl wegen der Zyklenfestigkeit.
      Durchschnittlicher "Arbeitslohn" meines Dicken: Diesel
      Pionier des ConversMod.de Teams
      Was'n dat wieder für'n Unsinn? Gerade für die Fahrzeuge, die bereits ab Werk den Batteriesensor haben, dürfte das System ziemlich wertlos sein. Die Ladecharakteristik des Fahrzeugs ist dann nämlich auf die Starterbatterie abgestimmt. Eine zweite externe kommt in der Gleichung nicht vor. Das dürfte im Beispiel von Spikes Konfiguration dazu führen, dass keine von beiden Batterien richtig und vollständig geladen wird. Was an Ladestrom rausgeht bestimmt nämlich das Steuergerät des Fahrzeugs. Das Nachrüstsystem kann das was ankommt nur noch verteilen.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.
      Also, zur Erklärung:
      Das System aus dem Link als "visuelle Überwachung"
      Den Laderegler dafür, dass die 2. Batterie überhaupt nur geladen wird, wenn die erste voll ist. Bei meine Fahrprofil dürfte das ausreichend oft der Fall sein.
      Durchschnittlicher "Arbeitslohn" meines Dicken: Diesel
      Pionier des ConversMod.de Teams
      Selbst bei den vFl Mondeo dürfte der Sensor nur begrenzten Effekt erzielen. Denn auch dort ist die Kapazität der Starterbatterie hinterlegt und die Ladecharakteristik darauf abgestimmt. Wird diese nun erheblich überschritten sind die Folgen nur schwer abzuschätzen. Im besten Fall wird keine der Batterien richtig geladen. Denkbar wären aber auch Szenarien bei denen beide Batterien abkochen.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

      Spike1985 schrieb:

      Also, zur Erklärung:
      Das System aus dem Link als "visuelle Überwachung"
      Den Laderegler dafür, dass die 2. Batterie überhaupt nur geladen wird, wenn die erste voll ist. Bei meine Fahrprofil dürfte das ausreichend oft der Fall sein.

      Aber dein Batteriesensor und das Programm im Steuergerät sagen, dass die Starterbatterie voll ist, warum sollte der Generator weiter Strom liefern? Nun macht der Laderegler den Stromkreis auf und der Strom fließt zwischen der Starterbatterie und der zweiten. Innerhalb kurzer Zeit gleicht sich die Spannung der beiden Batterien aneinander an und der Laderegler macht wieder zu. Die zweite Batterie wirkt wie ein Verbraucher, was der Batteriesensor an der Starterbatterie entsprechend anmisst. Dann lädt das System wieder die Starterbatterie und der ganze Zyklus geht von vorne los.
      Das Ende vom Lied ist, dass die zweite Batterie nie vollständig geladen wird, was ihrer Kapazität und damit auch ihrer Lebensdauer abträglich ist, gerade dann, wenn sie ständig mit mehr als 30% ihrer Gesamtkapazität entladen wird.

      Ich hatte mich mit dem Thema bereits eingehend auseinandergesetzt, weil ich genauso wie Spike eine 24/7 Überwachung des Fahrzeugs anstrebte. Die einhellige Meinung von Experten war, dass das mit diesem System nur zu realisieren ist, wenn ein Netzanschluss zum Nachladen der zweiten Batterie zur Verfügung steht. Mit dem bordeigenen Ladesystem wird die zweite Batterie innerhalb kürzester Zeit die Segel streichen, sofern man nicht täglich mehrere Stunden mit dem Auto unterwegs ist.
      Ich will natürlich niemanden hier abhalten, seine eigenen Erfahrungen zu machen. Ich dachte nur, ich gebe schon mal zum Besten, was ich bis dato herausgefunden habe.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.
      Mhh... :S
      BI. Zwar täglich "mehrere Stunden" mit dem Auto unterwegs aber alle 3 Monate 1XX€ für ne Batterie ausgeben (weissnicht)
      Eventuell muss ich dann wieder ne externe Stromquelle täglich anschließen und das wäre schon nervig.
      Durchschnittlicher "Arbeitslohn" meines Dicken: Diesel
      Pionier des ConversMod.de Teams

      Dermon4 schrieb:

      Meinst du jetzt die unterschiedlichen Ladecharakteristiken von z.B. der Serienbatterie und einer AGM?
      Also das eventuell die LM von der Ladespannungsregelung nicht für z.B. AGM-Batterien ausgelegt ist.?

      Nein, es geht auch darum, dass Batterien unterschiedlicher Kapazität verschiedene Ladeströme und Ladezeiten benötigen. Das war schon immer so und hat mit dem Innenwiderstand der Batterien zu tun. Auch zu den seligen Zeiten, in denen nur die herkömmlichen Blei-Antimon-Batterien zu Einsatz kamen, musste ein externes Ladegerät halbwegs zur zu ladenden Batterie passen.
      OH
      Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
      Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
      Was das heißt?

      Geradeaus sind wir alle schnell !!!

      Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!

      Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.
      Ich nehm an du meinst z.B. Schnellladegeräte schadeten einer Batterie wenn sie öfters damit geladen wurden wegen des hohen Ladestroms ( kochen ) und die kleineren Geräte mit sagen wir mal 4, 6, oder 8 A max. Ladestrom sind besser geeignet.
      Die "intelligenten" also mikroprozessorgesteuerten Ladegeräte müssten demnach am besten geeignet sein.
      Überwachung brauch ich persönlich nicht. Hab dafür ja meine kluge stromüberwachung.

      Die 2 te Batterie würde ich nicht rein machen. Nix im mondeo ist auf eine zweite Batterie ausgelegt. Weder Hard noch software spielen da mit.

      Wie schon geschrieben entweder kochen dir die Akkus weg, die Lima dreht sich zu Tode oder deine software kappt die Leitung aufgrund unbekannter ladesituation.
      /010/ Ich bin gun.sgt. Hartmann und zuständig für eure Grundausbildung........ Ihr werdet mich nicht mögen, weil ich hart bin! /010/