Chiptuning am 2.2er TDCI Bj. 2009

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hat eigentlich jemand Erfahrung von euch mit der Software von MTB / MS Autosport (ist die selbe), angeblich umgehen die die Sperre (funktioniert bei denem beim Focus RS auch - deswegen halte ich das mal für glaubwürdig). Würde gerne wissen wie die Kraftentfaltung ist. Hatte die beim Focus ST drauf und fand die am Ende recht unfahrbar weil viel zu früh, viel zu viel Bumms da war...
      super... *TOP*
      danke dir

      also wer interesse hat bitte melden

      heigö

      ps.bin jetzt bei 110 empfehlungen...referenzen gern per PN!

      hier noch ein paar infos:
      facebook.com/profile.php?id=100008508882772

      Marc060280 schrieb:

      Noe dein Text kann bleiben :)

      klingt nach einem fairen Angebot .... und Infos sind ja nie verkehrt.
      Daher bleibt der Post auch :)
      Hallo Zusammen,

      also von C4P immer noch nichts neues. Die melden sich einfach nicht mehr. Stehe jetzt in Kontakt mit MTB. Muss allerdings erstmal mein Radhaus frei schaufeln um denen ein Foto meines Steuergerätes zu schicken wegen der Bauteilnummer. Laut deren Aussage chippen die den 2.2er Diesel ohne das Steuergerät zu öffnen, aber bevor ich nach Essen düse um heraus zu finden das es nicht klappt, vorab das Bild des Steuergerätes. Dann fahre ich nach Essen zum Chippen. C4P kann mich so langsam mal.

      Vor eineinhalb Monaten hieß es ja schon das Gerät wäre vor Ort, hab jetzt nochmal vor Ort angerufen. Bei denen ist kein Gerät eingetroffen. Komischer laden. MTB ist zwar 80€ tuerer allerdings gibt es zu dem Preis einen Prüfstandslauf vorher und einen nachher.Dann hat man direkt gewissheit was die Leistung angeht.

      Ich werde Berichten

      Gruß

      Stefan
      Ich weiß nicht, das wird ja bei dir zur Jahundertaufgabe :D
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D
      ja, was soll ich denn machen wenn man von den Leuten so hängen gelassen wird?

      Hoffe bei MTB auf positive Rückmeldung was meine STG Nummer an geht. Muss dafür beim 2.2er TDCI wirklich das Rad raus um die Radhausschale zu lösen oder reicht Lenkrad voll einschlagen nicht alle Clips bzw. Schrauben der Schale lösen und dann weg biegen zum fotografieren oder sitzt das STG so blöd das wirklich alles raus muss??

      Gruß

      Stefan
      Keine Ahnung ich fahr einen Ecoboost, Bluefin ran, Bluefin drauf :D
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D
      Die Radhausschale muss schon weg ... das nützt nichts.
      Dann sitzt das Steuergerät ja in so nem Kasten drin, Schrauben raus ... und dann kommst ran zum Foto machen.
      Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
      Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19
      Und hast du es schon gefunden?
      Du musst die linke Radhausschale rausmachen , das Steuergerät sitzt dann in einem Kasten der am/im Wischwasserbehälter integriert ist .

      PS: Ich kenne die Geschichte mit C4P stand genau so dort, bei mir ist es die selbe Geschichte und ich warte auch immer noch auf eine Antwort.
      Also eines vorab, das Rad muss nicht ab dafür! Lenkrad schön ganz nach links einschlagen und man kommt an die vorderen Schrauben ohne Probleme ran. Die Schale muss auch nicht ganz raus, es reicht wenn man den Teil zum Frontscheinwerfer ein wenig weg drückt. Bilder gemacht und alles wieder zusammenbauen. Soviel zum Thema Steuergerät freilegen.
      Jetzt das erfreuliche. Bild vom STG zu MTB geschickt und prompt kam die Antworrt. Kann bei denen gechippt werden. Am 11.05.2015 um 10:00 Uhr habe ich den Termin mit zwei Prüfstandsläufen. Warum erst dann und nicht sofort? Ganz klar, weil Essen nicht um die Ecke liegt und MTB um 17 Uhr dicht macht. In der Woche habe ich Urlaub und werde dahin fahren. Falls sich noch mal einer von C4P bei mir meldet kann er sich aber was anhören!
      Das ganze für 669€ und 35 PS schmeißen die drauf.

      Ich werde berichten wenn ich da war und wie es lief. Natürlich dann mit Protokoll vom Prüfstand!

      Gruß

      Stefan
      So leutz,

      ich bin euch ja noch ein Paar Infos schuldig. Also ich war am Montag um halb Zehn Morgens bei MTB in Essen. ich wurde freundlich begrüsst und mein Dickschiff direkt mal zur ersten Messung auf den Rollenprüfstand von Dynotech verzurrt. Der Prüfstand kann Allradfahrzeuge bis 1500PS messen, was ausreichend sein sollte für meinen Mondeo.
      Nachdem der erste Prüfstandslauf vorbei war, kam auch schon das erste verwunderliche Ergebnis. Der Wagen hat ja mittlerweile 130.000km auf der Uhr von denen ich lediglich 20.000km gefahren bin. Bei der Eingangsmessung hatte der Mondi schon 179,87PS und 430,30Nm. Da war ich schon ein wenig freudig überrascht. Nun wurde per OBD versucht das Steuergerät auszulesen. Wie schon zu erwarten war ist dies bei meinem Mondeo nicht möglich, aber im gegensatz zu C4P konnte Danny direkt das Steuergerät auf dem OP Tisch programmieren. Das Steuergerät wurde ausgebaut, geöffnet und in einer OP Umgebung an einen PC verkabelt. Das aufspielen des der neuen Files dauerte 20 Minuten. Danach wurde das Steuergerät provisorisch geschlossen und am Mondi wieder angeklemmt. Beim zweiten Prüfstandlauf hatte der Dicke dann 206,12PS und 479,20Nm. Das hörte sich ja schon mal ganz gut an. Danny frug dann ob er noch 7PS drauf werfen soll. Nachdem ich aber den Haken daran erfahren habe (Aral Ultimate Diesel bzw. Shell V-Power Diesel zu tanken), habe ich es bei den 206PS belassen. Das Steuergerät wurde wieder ausgebaut und endgültig neu abgedichtet und verschraubt. Die erste Probefahrt war schon der Hammer, ich freute mich auf den Heimweg. Alles in Allem ein Top Service und ein gutes Team von MTB. Die ganze Prozedur mit Ausbau des STG dauerte knapp zwei Stunden. Vielen Dank dafür.

      Am stärksten merkt man den Unterschied zur Serie im drietten und vierten Gang ab 2000 umdrehungen. Überholen auf der Autobahn macht wieder richtig Spass. Was den Verbrauch angeht kann ich natürlich noch keien Aussage machen, aber meine Restreichweitenanzeige zählt ständig nach oben bzw. fällt kurz wieder. ich werde nach geraumer Zeit nochmal berichten.

      Hoffe die Infos waren ein wneig Hilfreich.

      Gruß

      Stefan

      P.S:
      Das Diagramm dazu hier
      stefan-lynen.de/dies_und_das/pruefstand.pdf
      Ja das hört sich ja gut an. Bei MS- Autosport hab ich gerade gesehen kostet es 399€. Hmm wenn er es auch kann .....Das sind 300€ weniger. Kennt jemand den Laden in Essen? MS Autosport?

      Gruß Andreas
      Titanium S, 2.2 TDCI, Brisbane-Braun, Voll

      "Arbeitslohn" meines Dicken:
      Diesel
      Hallo,

      MS wurde mir auch empfohlen, allerdings können die nicht, wenn es sein muss, das Steuergerät ausbauen und aufm Tisch programmieren. Hatte mich da auch schon erkundigt. Und einen Prüfstandslauf hast du bei dem Preis auch nicht dabei. Aber die 300,-€ sind schon ein Wort. Bei mir aber eben nicht möglich. Vielleicht haste ja Glück

      Gruß

      Stefan

      tutti2000 schrieb:

      Hallo,

      MS wurde mir auch empfohlen, allerdings können die nicht, wenn es sein muss, das Steuergerät ausbauen und aufm Tisch programmieren. Hatte mich da auch schon erkundigt. Und einen Prüfstandslauf hast du bei dem Preis auch nicht dabei. Aber die 300,-€ sind schon ein Wort. Bei mir aber eben nicht möglich. Vielleicht haste ja Glück

      Gruß

      Stefan

      Endlich hat ers :thumbsup:
      Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D
      Danny Bradtke heißt der gute Mann

      @Ossi
      Was lange währt, wird endlich Gut. Hat zwar lange gedauert, aber jetzt isser perfekt. Paar Tage vor dem Termin in Essen kam ein Anruf von C4P das Sie nun endlich soweit wären. Das habe ich abe rzuvor ja schon ein Paar mal gehört. Habe denen mal meine Meinung zu der ganzen Situation gesagt, dann war Ruhe im Karton.

      Ich bereue es nicht nach Essen gefahren zu sein. Mal schauen was die Benzinuhr so sagt nach zwei drei Tanfüllungen.

      Gruß

      Stefan
      Hallo Go4IT,

      wenn du mal auf der Homepage von MTB nachschaust (mtb-fahrzeugtechnik.de), dann kannst du oben auf Händler klicken. Unten hast du eine Karte und da findest du auch einen Vertriebspartner in deiner Nähe. Ich finde eine in der Nähe von München und einen in der Nähe von Nürnberg. Einfach mal nei Email an MTB senden und nachfragen.

      Gruß

      Stefan
      Also erst einmal danke an Stefan für die ausführliche und informative Berichterstattung. Ich hatte auch schon mit dem Gedanken an Chiptuning gespielt, hatte aber folgende Bedenken:

      Was sagen TÜV oder Dekra bei der nächsten Hauptuntersuchung, wenn sie ihrem Stecker reinschieben und das Steuergerät auslesen? Da wird heute kein Schnüffelstück mehr zum Messen der Abgase in den AUspuff geschoben, das wird wohl irgendwie elektronisch ausgelesen. Nachdem das Prozedere des Eintragens sehr aufwändig ist und dann Herr Schäuble noch tiefer in die Tasche greift stimme ich zu, dass wohl die wenigsten Chips eingetragen sind. Bekommt das bei der HU keiner mit? Die Abgaswert können ja unmöglich die selben sein, oder?

      Gruß René


      Rechtschreibefehler sind Special Effects und wer sie findet darf sie behalten.