Beiträge von wsp

    Ich nehme das nicht so wahr, dass er innen kuschlig ist. Da kann man bequem nebeneinander sitzen. Da die Armlehne vatiabel nach vorne gezogen werden kann Sogar als Beifahrer entspannter. An das Raumgefühl vom Mondeo kommt er nicht ran, stimmt. Dafür ist die Parkplatzsuche deutlich einfacher :D Das macht echt was aus.

    Vielen Dank!


    Ne, dick ist er nicht - also nicht im direkten Vergleich. Laut schein 4,69m lang 1,77m breit.


    @Go4IT Doch da wird Hand angelegt, und wie :-) Ist halt nur nicht so "offen" zugänglich wie bei Ford... (leider),

    Hallo zusammen,


    da der Focus meiner besseren Hälfte jetzt nach dem Tausch der Lichtmaschine verkauft ist und sie sich über meinen Mondeo gefreut hat gab es für mich ein neues Spielzeug.


    Diesmal kein Ford, sondern ein Mercedes CLA. Irgendwie mal was ganz anderes. Anders fängt beim Kofferraum an und hört bei der Bedienung auf. Mir gefällt er sehr gut und mein Hüftgold wird prima im Sitz gehalten. :D



    Da ich in letzter Zeit bedingt durch andere Prioritäten nur noch passiv mitgelesen habe werde ich wohl hier nicht mehr aktiv sein, meinen Account aber nicht löschen - vielleicht gibts ja noch das ein oder andere Rätsel, dass der Mondeo mir stellt - und hier gibt es mit weitem Abstand die besten
    Rätselknacker! :thumbup:


    Vielen Dank für eure Hilfe in den letzten Jahren und die ganzen Informationen, die
    hier geteilt wurden und werden. Das war schon eine spannende Zeit, besonders damals mit Beginn der ersten vereinzelten Conversmods (als Spike das selbst noch nicht installiert hatte ;)), das Gebastle mit den China -Elms und die ganzen Nachrüstungen, die plötzlich kamen. Angefangen vom Umbau der Leuchtmittel auf LEDS, Türen und Kofferraum dämmen, TPMS, die Alarmanlage, Motorhaubenlifter,
    DAB, ...


    Auch wenn ich selbst nie in Kelbra war hat es mir Spaß gemacht euren Frotzeleieien hier zu folgen phatgrin


    Ich wünsche euch weiterhin knitterfreie Fahrt mit euren Mondeos und natürlich viel Spaß zusammen. :thumbsup:


    Besten Gruß


    wsp/Patrick

    Lösche mal über das Menü im Bordcomputrer deinen Durchschnittsverbrauch - dann werden die ECO Pflänzchen definiert zurückgesetzt. Danach sollte es auf jeden Fall wieder gehen und innerhalb/ab den ersten 100 gefahrenen Km entsprechend Veränderung da sein.

    Interessant finde ich es auch, dass hier offenbar der Mondeo nicht betroffen ist - ich hoffe mal das bleibt auch so :D


    Zumindest in den diversen Foren ist mir bislang zum 1.6er EB Motor generell nichts gehäuftes zum Thema Temperatur bzw. gerissener Zylinderkopf/Öl Verlust unter Druck aufgefallen. Da scheint ja die Aussage, dass der 1.6er EB identisch in den verschiedenen Modellreihen verbaut wird, doch nicht so ganz zu stimmen.


    Wie sieht es denn in denn mit den Erfahrungen diesbezüglich in den Werkstätten so aus? Hier lesen ja doch einige mit, die bei FFHs arbeiten. Zumal es den 1.6er ja auch schon eine Weile gibt.

    Da müssten dann also jetzt sämtliche Halter von KFZs mit einer modifizierter MAP im PCM ohne Flash-Gerät kalte Füße bekommen, wenn da "mal eben" bei der HU die installierte Software ausgelesen und verglichen würde 8o

    Das war bei mir nach dem Wechsel anders. Da waren die Ladewerte lange Zeit deutlich unter den üblichen 14.x V. Dachte ja erst da wäre was hinüber weil ich so an die andere Ansicht gewöhnt war :D


    Eventuel hat dein System sich ja doch zurück gesetzt, aber die Kalibrierung war nicht erfolgreich? Start /Stop geht ja jetzt bei dir. Kommt den. Die Meldung Spannung niedrig im IPC noch so schnell?

    Habe meine Batterie im 1.6er ja ebenfalls vor kurzem gewechselt. Da funktionierte das Zurücksetzen ganz normal. Also 5x Nebelschlussleuchte, dann 3x Warnblinker wenn ich mich nicht irre.


    Es gab auch einen Beitrag da hieß es nicht Nebelschlussleuchte drücken, sondern Nebelscheinwerfer 5x und 3x Warnblinker. Kannst ja noch mal ausprobieren. Allerdings weiß ich nicht ob das auch wirklich so funktioniert.

    Wird wohl am Fett liegen.


    Vielleicht gibts ja noch ne andere Möglichkeit das Spiel der Welle zu verringern.
    Hat eigentlich nur der Mondeo so eine Konstruktion oder gibts die in anderen Ford Modellen auch? Vielleicht ergibt sich ja ne Möglichkeit zum Teile tauschen.


    Bei mir ist es zum Glück noch ruhig... will mal hoffen, dass das so bleibt phatgrin

    Bluefin Stage 1 ist eben auf Standard Hardware ausgelegt. Superchips selbst sagt ja man solle die Stage 1 einfach wie eine optimierte OEM Map betrachten... Je mehr also am Auto verändert wird, desto eher kann es sein, dass Anpassungen notwendig werden.

    Nein. Soweit ich weiß nicht. Das Ganze wird als Anruf simuliert. Was du probieren könntest ist Musik über Bluetooth abzuspielen, gegebenenfalls wird dann nicht extra über einen Anruf die Sprachausgabe des Navis übermittelt, sondern einfach in die Musik ausgeblendet. Dann würden diese Gedenksekunden auch entfallen.


    Bei einigen Navis kann man auch in den Einstellungen hinterlegen wie sie sich gegenüber einer Freisprecheinrichtung verhalten sollen. Da könntest du auch noch mal ansetzen.


    Hier.


    CCC aus BCM laden und sichern. Ich gehe mal davon aus das IPC und BCM bei dir identisch sind.
    Dann den Wert wie im Screenshot ändern und die CCC wieder in IPC und BCM schreiben, damit beide wieder identisch sind.


    Wenn du dir unsicher bist ob die CCC in beiden Modulen identisch ist sowohl aus IPC als auch BCM jeweils einzeln laden und sichern, dann kannst du den inkonsistenten Zustand bei bedarf wieder herstellen :D


    Immer dran denken: Keine Änderungen ohne vorheriges Backup ...

    Habe ihn gerade auseinander gebaut und gefettet. Es ist in der Tat deutlich besser geworden. Nicht ganz so leise wie bei einem neuen Motor, aber immerhin. :thumbsup:


    Das Auseinanderbauen ging eigentlich ganz einfach. Flachen Schraubendreher an einer der beiden Rastnasen der Bodenplette des Motors angesetzt und kräftig nach oben gedrückt. Die Platte hüpfte in hohem Bogen aus dem Gehäuse. Dann mit dem Schraubenzieher die roten Gummihalterungen des Motors etwas nach oben schieben und schon konnte man den Motor recht einfach aus dem Gehäuse ziehen. Lüfterrad sauber gemacht, gefettet, ein paar mal auf die Welle gesteckt, noch mal gefettet und wieder Rückwerts zusammen gebaut. Zurück ins Gehäuse und die Verkleidung wieder verschraubt.


    Wenn man das jetzt 1x im Jahr machen muss kann ich gut damit leben phatgrin Hätte ich das eher gewusst hätte ich mir die letzten 70€ für den neuen Lüfter erst mal gespart.


    Besten Dank für die Anregung mit dem Fett! volldolllol Hoffe das hält auch da, wo es bleiben soll.