Beiträge von Go4IT

    Bin heute locker so 120 km gefahren, größtenteils Autobahn und teils auch vollgas :-)

    Soweit konnte ich keine Probleme feststellen. Habe jetzt die Abdeckung nochmal abgelassen und schaue öfters mal nach. Mal sehe ist nichts, mal eine kleine Luftblase hinter dem Filter.

    Ja, danke Dermon4, nach gefühlt ner viertelstunde rumrätseln habe ich ih dann auch gefunden :censored:

    Und top das Bild von Dir! Zeigt es doch die wohl einzig sinnvolle Möglichkeit diesen zu wechseln, nämlich durch Ausbau des Motors! :dash: Was Ford sich da wohl bei gedacht hat...?:pillepalle:


    Man hat null Platz um ein Werkzeug anzuziehen und mein Filter saß gefühlte 125 Nm fest, anstelle 25. Un mit nem 27er Ring (möglichst nicht abgewinkelt) bekommt man den grad so für 15 Grad Drehwinkel angesetzt.

    Habe den Pollenfilter gewechselt. Ist eine echte Drecksarbeit... eher was für Schlangenmenschen :pinch: Dabei ist mir gleich aufgefallen das die Werkstatt beim letzten Mal einfach zwei Schrauben "vergessen" hat, es waren nur die unteren beiden von vier drin. Da hatte wohl auch einer keinen Bock sich die Finger zu brechen!


    Nunja, letztlich muss natürlich das Gaspedal raus, klar, sonst hat man überhaupt keine Chance. Dabei viel mir dieser markierte Bereich auf und ich frage mich ob da nicht mal ein Puffergummi oder was drin war?

    Werde ich dann mal machen, sobald das Unwetter hier vorbei ist. Hab nämlich keine Lust bei dem Regen irgendwo in der Pampa liegen zu bleiben ;-)


    Und wie es vorher war weiß ich garnicht, das habe ich mir nie angeschaut. Zumindest als ich den Filter ausgebaut hab, waren die Kraftstoffleitungen vom Filter zum Motor alle blasenfrei gefüllt, aber das ist jetzt im Stand auch der Fall.


    Ich wundere mich halt, denn eigentlich würde ich erwarten das nach einer kurzen Laufzeit keine Blasen mehr im System sind und schon garnicht das welche nachkommen. Wo sollen die auch herkommen? Maximal aus der Leitung vom Tank, oder? Die habe ich ja abgezogen und wenn da kein Rückschlagventil irgendwo drin ist, dann könnte aufgrund des Höhenunterschiedes und Unterdrucks im Tank etwas zurücklaufen, klar. Aber auch das sollte ja nach kurzer Pumpzeit weg sein?!

    Also gefüllt ist er. Da hab ich mal etwas Sauerei gemacht, den Auslass abgesteckt und am Vorlauf den Gummischlauch reingefummelt (habe keinen richtigen Adapter dafür) und da kommt selbst mit wenig Druck gleich ein Strahl Diesel aus dem Filter.

    Am Rücklauf saugen kann ich mit der Handpumpe wie ich will, da fließt kaum was. Dann habe ich mal kurz gestartet und er zieht dann gleich nach. Ist nach zwei drei Extradrehungen auch gleich angesprungen. Dann, die Handpumpe immer noch am Rücklauf, schön gepumpt und es kommt dann auch ordentlich Kraftstoff. Das habe ich einige male gemacht und der Vorlauf nach dem Filter sah blasenfrei aus. Rücklaufleitung wieder dran und im Stand laufen lassen.

    Da sehe ich erstmal nichts von Blasen. Beim Gas-Geben kommen aber ganz feine. Und wenn ich im Stand eine Zeit laufen lasse kommen immer mal wieder, so alle 20 Sekunden eine etwas größere. Hmm... das macht mir etwas Sorgen.

    Einfach den alten Filter ausbauen und den neuen einbauen. Dann an dem Anschluss vom Rücklauf solange saugen, bis blasenfrei der Diesel kommt.
    Diesel auffangen im Kanister und dann ein den Tank einfüllen.

    An dem Punkt bin ich jetzt um komme nicht weiter. Ich habe den neuen Filter (leer) eingebaut, soweit ging das auch alles ohne irgendwelche Sauereien.

    An den Rücklauf die Pumpe angesteckt (mit Pfeilrichtung am Balg zum Auffang-Kanister) und angefangen zu pumpen. Man hört es gluckern im Filter und sieht auch an den Stellen wo der durchsichtige Kraftstoffschlauch vom Filter zum Motor geht das Luft durchgeht. Nach einigen Pumpvorgängen blieb dann der Balg zu, sprich er saugt nichts mehr. In den Leitungen war aber noch Luft zu sehen.

    Dann habe ich diese Entlüftungsschraube rechts oben am Filter aufgedreht und er zog Luft und der Balg ging wieder auf. In der Stellung kann ich aber pumpen bis ich schwarz werde, da scheint sich der Kraftstoff im nachfolgenden System nur kurz vor und dann wieder zurück zu bewegen. Mache ich den Entlüfter zu, entfaltet sich nach zwei drei Pumpungen der Balg wieder nicht.

    Bin unsicher ob das wirklich reicht...

    Wichtiger als die Tasten wären die Typenschilder gewesen ;-) Aber ja, sieht gut aus.

    Beachten musst Du, das die Funktion in der CCC aktiviert werden muss. Bloßes einbauen allein reicht nicht.

    Das Display ist ein LCD Display - das ist das Problem, du hast keine LEDs dahinter sitzen, somit müsste der LCD ausgetauscht werden ( oder doch nen TFT 😅 ) auf jeden Fall muss das Display getauscht werden.

    Das ist schon klar, aber worauf bezieht sich Deine Aussage?

    Hat eigentlich für den Wechsel beim 2.2 Tdci FL jemals jemand eine Anleitung mit Bildern verfasst?

    Ich würde mir mal sicherheitshalber so eine Handpumpe besorgen. Der Rücklaufflansch am Filter hat 8 mm, darauf sollte man wohl beim Kauf achten.

    Hallo liebe Forumskollegen! Ist hier evtl. jemand mit einem BLIS und ELM-Adapter der so nett wäre mir einen MS-CAN Log zu machen? Und zwar einmal für 1 Minute nach Zündung an. Eine Minute in der per IPC BLIS 3mal deaktiviert/aktiviert wurde und eine Minute in Fahrt bei der BLIS aktiv ist und noch einmal eine Minute in der BLIS ausgelöst wurde.

    Sag schonmal vielen Dank!

    Ziel ist es, ein BLIS in einem vFL nachzurüsten.

    auch mit dem Standard Vorfilter ? Das Auto hatte ja vorher kein DAB+.

    Da sollten ja theoretisch die Frequenzen von DAB+ gar nicht bis zu den Steckern im Armaturenbrett durchgehen

    Nein, den müsstest Du "überbrücken", wenn Du die eingebaute Scheibenantenne als DAB-Antenne nutzen möchtest.