Beiträge von Monti83

    Ford hat ziemlich große Motorenauswahl. Es verwiert mich so sehr.


    Vielen Dank für die fachkundige Antworten. Sie haben mir sehr geholfen. Ich werde an PowerMod (PM) anschreiben. Obwohl 190 PS sehr verführerisch klingt, brauche ich nicht alzuviel Leistung. Falls PM damit einverstanden ist, würde ich gern erstmal Stage-S testen. Falls es immer noch nicht ausreicht, werde ich Stage-1 abspielen lassen.


    Ergibt sich sinn, bevor ich die Software draufspielen lasse, Zahnriemen zu wechseln? Der Dicke ist ja schon 10 Jahre alt.

    Hallo liebe MK4 Gemeinde,


    ich kann leider kein neues Thema unter Tuning&Zubehör erstellen. Wenn ein Moderatör das Thema dazugehörige Kategorie verschieben kann, wäre ich sehr dankbar.


    Bevor ihr mich anpöbelt möchte ich erwähnen, dass ich die Suchfunktion benutzt habe und alle Topics mit allen Posts, die ich unten verlinkt habe, gelesen habe. :thinking:

    Leistungssteigerung - 1, Leistungssteigerung - 2, Leistungssteigerung - 3, Leistungssteigerung - 4, Leistungssteigerung - 5, Leistungssteigerung - 6, Leistungssteigerung - 7, Leistungssteigerung - 8, Leistungssteigerung - 9,Leistungssteigerung - 10,Leistungssteigerung - 11, Leistungssteigerung - 12


    Ich habe ein 140 PS TDCi Motor mit der Laufleistung 138 tkm. Allgemein bin ich von meinem Dicken sehr zufrieden bis auf seine Motorleistung. Genau gesagt, ich brauche nicht unbedingt mehr Leistung, sonder mehr Drehmoment.

    Ich habe ein 140 PS gekauft, weil ich mein Wunsch-Mondeo mit 163 PS nicht finden könnte. Also 163 PS Mondeo ist sehr begehrt und musste ich mit 140 PS Motor leben.


    Ich fahre hauptsächlich Langstrecke auf der Autobahn und bin kein Raser (Durchschnittsgeschwindigkeit 120-160 km/h). Die Strecke zwischen Nord D. und Süd D. wird öfter gefahren.

    Bei der Beschleunigung oder bei einer Steigung muss ich öfter runter schalten (manchmal sogar 2 Gänge). Es gibt Situationen, wie z.B. bei vollem Verkehr bis ich mein Überholvorgang bei einer Steigung vollendet habe, hängen die Raser hinter mir und tätowieren sie ihre 4 Ringe, 3 beinige Sterne oder blau-weiße Propeller an meinen Nacken. Wenn das Auto beladen ist, dann kann ich schwitzend mit 40-60 km/h hinter einem LKW hängen.


    Da mein vorheriges Auto bisschen mehr Leistung hatte und ich mit der Leistung sehr zufrieden war, hätte ich lieber wieder ein Motor mit 160-190 PS. r

    Ich kenne mich mit den Leistungssteigerungen nicht so gut aus aber mir ist bewusst, dass die Abnutzung proportional zur Leistungssteigerung ist. ;)


    Zu meine Fragen:

    1) Ich habe immer wieder gelesen, dass 116 PS, 140 PS und 163 PS (PSA DW-10 C) Motoren gleiche Motoren sind und die Mapping anders ist. Ist es wahr oder gibt es paar unterschiedliche Teile wie andere Turbo, andere Kühler usw.?

    2) Ich habe bei PowerMod zwei Angebote gesehen. Stage1 (+50 PS und +90 NM) und StageS (+23 PS und +20 NM). Preisunterschied zwischen beider Angebote ist 100,- €. Was wird bei Stage1 anders gemacht als StageS, dass es 100 € mehr kostet?

    3) Vor- und Nachteile OBD Leistungssteigerung und Software Update? Welche würdet ihr empfehlen?


    Ich möchte mich für Eure freundliche und ausführliche Antworten im Vorab sehr bedanken.


    Liebe Grüße

    Herzlichen Glückwunsch, viel Freude und unfallfreie Fahrt wünsche ich dir. :)


    Du hast genau das Auto, welches von der Ausstattung und Motor her genau das, was ich mir gewünscht habe.

    Wolfram.


    Die Heckscheibendrähte sind meist gedruckte/bedampfte Widerstände.

    Wolfram ist zu teuer. Außerdem Wolfram ist ein chemisch stabiles Metall, also es lässt sich nicht in jedem Lösemittel lösen. Daher kann Wolfram drucken oder bedampfen sehr schwierig werden. Die Hersteller könnten statt Wolfram Kanthal benutzen, sogar das ist ein Hardmetall und zu teuer.


    Es muss ein Metall sein, was billig ist.

    Da die Widerstände sich leicht zerkratzen lassen, duktil sind und typische Kupferfarbe haben, würde ich ehe Kupfer oder kupferorganische Material sagen.


    Die beheizte Windschutzscheibe ist anders. Dort sind die Drähte im Verbundglas integriert und nicht bedampft/gedruckt.

    Schön, dass über das Thema schon mal diskutiert wurde.

    Ich wollte auch meine Ladekante schützen und sofort aus Edelstahl für FL bestellt. Laut Verkäufer sollte es genau passen.

    Gestern angekommen und passt nicht.

    Dazu kommen noch 2x 5A beheizbare Seitenspiegel und 2 x15A beheizbare Waschdüsen.

    Ich bin mir nicht sicher ob die Komponente auch mit gleichem Relais geregelt werden. Falls ja, dann hat man zusätzlich 40 A Stromverbrauch bei 500 W Leistung.

    Zusatzheizung + Lüftungsmotor = ca. 1000 W -> 80 A


    Wie oldrebel schon geschrieben hat. Allein dein Verbrauch mit Scheibenheizungen 80 A + (falls die Spiegeln und Düsen auch an sind) du bist bei 120 A.

    (ohne Radio, Beleuchtung und andere Stromverbraucher)


    Auch wenn die Verbraucher nur 10 min. lang an seien sollten.

    120 A * 1/6h = 20 Ah


    Anlasser / Starter für 10 Sekunden

    ca. 100 A * 1/360 h = 0,3 A


    4 x Lampen jeweils ca. 2,5 W für ca. 10 min.

    2,5 W / 12 V * 4 * 1/6 h = 0,13 Ah


    15 W Autoradio

    1,25 A * 1/6 h = 0,2 Ah


    Dazu kommen noch kleine Stromverbraucher wie Hochfahren Steuergerätes, Blinker, Hupe, Zusatzheizung, Lüftungsmotor usw.

    Mit allem zusammen grob 30 Ah


    Ich weiß nicht was eine Lichtmaschine für Benziner an Strom herstellen kann. Ich schätze grob 100 A (mit voller Leistung).

    In 10 min.

    100 A * 1/6 h = ca. 17 Ah

    (wenn du mit 50-60 km/h durch die Stadt fährst, wirst du nicht mal 50 A herstellen können)


    Stromverbrauch > Herstellung :/


    Ein Akku mit 70A (im Raumtemperatur) würde max. eine Woche aushalten.


    Falls ich nicht falsch berechnet habe und/oder Denkfehler habe (falls ja bitte korrigiert mich), du solltest für die Strecke Fahrrad fahren oder ein Ersatzakku anschaffen.

    Hallo Norman,


    herzlich Willkommen. Ich wünsche dir viel Freude.

    Du und ich haben fast gleichzeitig unsere Mondeo´s gekauft. Ich war auch auf der Suche nach 2.2 L und Vieles in Norddeutschland besichtigt.

    Von wem oder von wo hast du deins gekauft?

    Ich grabe mal das Thema hoch.

    Vielen Dank an Ossi für die ausführliche Anleitung.


    Wie jeder, stelle ich mein Mondeo auch mit Convers+ vor... :vain:

    ... aber die Dinge sind so teuer, dass man diese Vorstellung nur als Traum genießen kann. :doofy:


    Es kann sein, dass es schon mal besprochen wurde, leider könnte ich nichts darüber finden.

    Ich habe im Bucht paar Kombiinstrumente aus England für bezahlbare Preise gefunden. Da die Britten andere Maßeinheiten als wir haben, wollte ich fragen ob es möglich ist die Maßeinheit Meile in metrische Maßeinheit umwandelt werden kann?

    oder muss ich beim Kauf eines Tachoinstruments wie FL-FL, Diesel-Diesel auch Meter-Meter achten?

    Wieso sind deine Gummimatten verrutscht? Auf der Fahrerseite sind werksseitig Halterungen verbaut!


    Wie geschrieben ich habe keine Halterungen. Die Ausstattung meiner Dicken ist irgendwie sehr komisch. :golly:

    Es soll angeblich die Kabeln für die Fußraumbeleuchtung auch vorhanden sein. :pleasantry:


    Selbstklebende Klettverschlüsse, Blechtreibschrauben, UHU Endfest, Sanitärsilikon....:doublethumbsup:

    Nachdem ich meine Frage gelesen habe, habe ich gedacht "warum nicht gleich mit Montagekleber?" :D

    Gibts doch auch zum nachrüsten solche Universalclips. Hol dir doch sowas.

    zB https://www.ebay.de/sch/i.html…odkw=fu%C3%9Fmatten+clips

    oder https://www.ebay.de/sch/i.html…%9Fmatten+clips+mondeo+iv

    Genau sowas habe ich gesucht. Danke dir.

    Soll ich beim Schrauben auf irgendwas achten z.B. haben wir vormontierte Leiste?

    Ich möchte meine Gummi-Fußmatten rausschmeißen und mit Velour-Fußmatten ersetzen.


    Die Matten rutschen ständig. Wegen dieser Matten habe ich paar mal knapp Unfall gebaut. :assaultrifle:

    Das wird mit neuen Matten auch passieren, solange ich sie nicht befestige.


    Ich habe in mein Mondi keine Befestigungspunkte. Wie könnte ich die Matten in meinem Wagen befestigen? :hmm:

    Hallo liebe Mondeo-Gemeinde,


    ich möchte mich für die späte Vorstellung meiner Dicken entschuldigen. Ich werde die Vorstellung noch mit Bilder bestücken. :gamer_


    Ich bin jahrelang mit einem bankrott Schweden unterwegs gewesen. Die Qualität des Autos war hervorragend, mit Ledersitze und voller Ausstattung mit einem 1,9 Liter 180 Hirsche war der Verbrauch bei 5,4-5,9 Liter. Nach 450 tsd. km mussten unsere Wege wegen des Versagens der Ölpumpe und ZMS trennen. Da wir auch ein Nachwuchs erwartet haben, musste ein Kombi her.


    Als erstens muss ich zugeben, dass ich nicht unbedingt Mondeo haben wollte. Ich war ehe an S-Max fixiert.

    Meine Frau dagegen wollte wegen der Parkplatzprobleme ein Focus. Wir haben paar Focus besichtigt. Ich war von der Qualität nicht überzeugt.

    Mondeo-Konkurrenzen waren übertrieben teuer. Mondeo war viel Auto für wenig Geld. Dann sollte der Neuer Mondeo sein. /010/

    Meine Kriterien für Mondeo waren:

    Motor: Diesel >150 PS

    Beleuchtung: Xenon

    Ausstattung: min. Titanium, Leder oder Teilleder, automatisch abklappbare Spiegeln und Convers+

    Farbe: Egal. Meinetwegen mit Beule, Kratzer, hauptsache Motor ist gut, Innenraum sauber und komfortable

    Baujahr: Egal


    Da im Markt 163 PS Motoren schwierig zu finden war, habe ich meine Suche auf 2,2 Liter (175 PS oder 200 PS) begrenzt.

    Dann wollte meine Frau unbedingt unserem jetzigen wegen Felgen und Farbe besichtigen. Der Verkäufer war sehr nett und offen und meine Frau das Auto unbedingt haben wollte, habe ich gegen meiner Willen das Auto gekauft. Ich habe bis jetzt nicht bereut. :doublethumbsup:




    Zur Ausstattung (Trend / Serie 40):

    - Das Auto hat Premiumbeleuchtung (Kurvenlicht usw). Obwohl die Scheinwerfer H7 Leuchtquellen haben, beleuchten sie die Straße sehr gut. :thumbup:

    - Winterpaket (Ich bin sehr begeistert. Konkurrenzfahrzeuge verlangen ein Vermögen dafür. Nur für Hinten gibt es keine Luftdüsen)

    - Tacho-II (Leider kein Convers+) :sleeping:

    - 16 Zoll Sommerreifen 17 Zoll Winterreifen :wacko:

    - 2.0 Liter 140 PS PSA Motor (Ich hoffe, dass ich mit eurer Unterstützung paar PS rausholen kann. Ich lese zur Zeit hier im Forum jeden Beitrag über das Thema) :vain:
    - Stoffsitze mit Po-Heizer (na ja, komme auch damit klar)

    - Ich wollte letztens Fußraumbeleuchtung nachrüsten. Leider könnte ich bei meinem Auto die Kabeln und Sockeln nicht finden. :rolleyes:

    - Die Spiegeln sind nicht automatisch abklappbar. :doofy:

    - Infotaiment MCA. Navi hat im Jahr 2018 Update bekommen. :thumbup:


    Das Auto sieht top aus und lerne immer was neues über das Auto. Die Qualität und Bearbeitung hat mich bis Sonnenblender und Handschuchfachklappe sehr überrascht. :thumbup:


    Ich bin ein 2T-Öl Verschwörer, da der Tanköffnung anders konstruiert worden ist, kann ich mein 2T-Öl nicht hinein kippen. Da muss ein Bastellösung her. :whistling:

    Wenn ich die Fenster aufmache und enge Straßen langsam fahre, höre ich leichtes Dieseln. Ich würde gern dies testen und berichten. :thinking:

    manchmal erkennt man die Anzeichen wie z.B. etwas rauerer Klang, erhöhter Verbrauch, meiner qualmt dann beim Beschleunigen auch weiß.

    Alternativ kann man sich ne LED nachrüsten, das wurde hier im Forum schon behandelt bzw gibts dazu ein Youtube Video.

    Ist schnell gemacht, je na Platzierung der LED.


    Bei meinem alten Euro IV wusste ich sofort, "ok, es geht los". Weil die Drehzahl wegen zusätlichen Treibstoffzufuhr im Motor leicht anstieg, Heckscheibenheizung anging und gefolgt wird man auch mit weißen Qualm von hinten mit unerträglichem Gestang. :00007546:

    Falls ich falsch liege bitte korigieren.

    Ich dachte bei der Regeneration unser EU-5 wird der Treibstoff nicht mehr ins Motor sondern von einer fünften Einspritzdüse ins Abgas reingespritzt und mit extra Glühkerze geheizt.


    Da ich mein Auto erst seit einem Monat habe und schon 2000 km gefahren bin, habe ich eine Regeneration nicht mitbekommen. Daher würde ich auch gern LED nachrüsten (Falls ich die Anleitung finden kann und zeitlich hinbekomme) :golly:

    Das Teil soll aus ABS Plastik gefertigt sein.

    ABS ist wie andere Thermoplasten nicht beständig gegen Lösemittel. Also Vorteil. Du kannst die gebrochene Füße mit Aceton / Dichlormethan wieder zusammen kleben

    (Ich bevorzuge Dichlormethan. Kenne von Modelbau). Du konntest selbstverständlich Sekundenkleber auch verwenden aber es ist nicht so wirksam wie dieser Methode.


    Nehme sehr sehr aber wirklich sehr kleines Tropfen zum Kleben und setze das gebrochene Teil direkt auf zu klebende Fläche. Warte 10-30 sec. Dann sollte es bombenfest sein.