Beiträge von BBG-AE185

    Oh man, ist ja wohl klar ,das man den" Schlag " nicht einschaltet

    ok, das liest sich anders

    ich nehme für so Sachen eine Druckluftratsche

    wird kaum funktionieren. Die Lager haben einen großen Durchmesser und entsprechend "Reibläche". Ich hab die auf der Bühne mit einem alten Drehmomentschlüssel (langer Arm) ausgepresst. Mit der normalen Ratsche ging das nicht.

    hätte er ja einen Elektro Schlagschrauber

    die sind meisst recht brutal zur Spindel

    Wegen die Klimaautomatik war ein Einbaukit 1311421A erforderlich.

    die ICPU steuert nur die Drehzahl des Lüftermotors. der Rest der eigentlichen Klimasteuerung bleibt tot. Das Teil wird nur bei den Zubehör Heizgeräten ohne Ford Firmware benötigt. Damit wirst Du wohl weiterhin daran denken müssen die Temperatur auf High zu stellen. Geht übrigens am einfachsten wenn Du vor dem Abstellen die Taste "Frontscheibe" nutzt.

    Wieso ruinier ich mir damit die Achse?


    Mutter drauf, Verlängerung dran und dann drauf meißeln.


    Wenn Du auf der Schraube rumklopfst drückst Du die Schraube mitsamt dem festgegammelten Silentlager nach vorn. Dabei verbiegt sich das U-Profil in den der Querlenker sitzt. Mein Schwiegersohn (Fahrzeugbauer LKW Bereich) hatte mal einen Abdrücker für diese Schrauben gebaut. Der wurde je 2-3cm neben dem Schraubenkopf angesetzt. Beim Pressen hat sich das Profil am Schraubenkopf verbogen. Seit dem flexe ich die Teile lieber gleich durch, zu retten ist da eh nichts.


    Hast du keinen Schlagschrauber ?

    Aus dem Grund verleihe ich den Ausdrücker nicht. Man weiß nie wie das Werkzeug behandelt wird. Schlagschrauber hat an einem (Gewinde) Spindelausdrücker nichts zu suchen.

    Für die Exzenter-Bolzen hatte ich mir überlegt, mit einem Bohrhammer anzusetzen. Mutter drauf, Verlängerung dran und dann drauf meißeln.

    Damit ruinierst Du die Hinterachse. Wenn Du nicht flexen willst brauchst Du einen Ausdrücker der die Kraft direkt neben den Schraubenkopf leitet. Sonst verbiegt die Aufnahme des Querlenkers. Ich hab mal die abgeflexten Schraubenbolzen zum Spaß ausgedrückt, einmal 12 Tonnen und einmal 17 Tonnen Preßdruck hat die Presse angezeigt bevor die Bolzen sich mit lautem Knall bewegt haben.

    Morgen geht der Mist weiter.

    Lasst den Scheiß und lest hier gar nicht erst weiter!


    ich habe es im Oktober bei meinem auch gemacht. Umfang wie bei Dir. Bin aber von vornherein in eine Selbsthilfewerkstatt auf die Bühne gefahren. Alles andere ist viel zu umständlich.


    zu den Längslenkerbuchsen: beim Auspressen ordentlich Sprühfett an die alte Buchse und an das Druckstück machen.

    unterer Querlenker: Die Schrauben bilden innen eine unlösbare Einheit mit den Silentlager, ich habe je beidseitig zwischen Querlenker und Achsrahmen die Silenbuchse mit Schaube mit einer 1mm Scheibe durch geflext. Da Du neue Querlenker hast lieber in die Querlenker schneiden.


    So wild ist die Arbeit nicht, ohne Bühne würde ich da aber nicht ran gehen.

    Na ja, wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung...

    Nimm es positiv, Dir ist nichts passiert. Schäden am Auto lassen sich reparieren. Ich hatte übrigens 09/16 "Kontakt " mit 2 Wildschweinen und war recht froh das ich in einem Mondeo und nicht in irgend einem Kleinwagen saß. Ich musste mir auch "ein wenig" Neckereien anhören, vor allem weil es gleich 2 Wildschweine waren.

    Wenn das ASR anspringt, verdunkelt sich das komplette Licht mit Innenbeleuchtung.

    auch wenn es kein Mondeo ist wollen wir mal nicht so sein. Das ASR zieht schon ordentlich Strom, das sollte der Akku aber ausgleichen können. Wenn der i.O. ist würde ich auf auf einen schlechten Massepunkt tippen. Ist auch die Frage wie dunkel das Licht wird.

    Glauben kann ichs nicht mit meiner Rechnerei, aber so sehen bei uns die Lichttests aus

    ist in dem Falle ja nicht Deine Schuld. Aber glaub mir wenn man jeden Tag eine Menge solcher Blender hat bekommt man einen Hals. Selbst aufblenden geht meist auch nicht da hinter denen noch andere unschuldige fahren.

    Eine Diode pro Seite reicht doch?

    nicht wirklich. Du musst ja verindern das sonst noch was Spannung bekommt. Auf dem Bild sieht man das die Kathoden verbunden sind, von da geht es zum Verbraucher. An den Anoden liegt einmal die ursprüngliche Leitung vom BCM an der anderen Anode die Spannung von der Alarmanlage. Da die Fernlichter ab dem BCM pro Seite ein eigenes Kabel haben braucht man das Konstrukt 2x.