Parksensoren bzw. Beleuchtungsmodul verursacht Dauerpiepsen!!!

  • Hallo liebe MK4- Gemeinde,
    ich habe folgendes Problem:
    Mein Mondeo TDCI 2.0 Bj. 2008 Titanium bringt seit geraumer Zeit, beim Aktivieren des PDC nach ca. 3 Sek. ein Dauerpiepsen und die Leuchte blinkt kurz auf. Die Parksensoren werden anschließend deaktiviert.
    Erst vermutete ich, dass ein Sensor defekt ist, dann aber die Überraschung: - bei der Fehlerspeicherabfrage tauchte der Fehlercode U0484 auf, und dieser lässt sich nicht löschen. Fehlerbeschreibung lautet = ungültige Daten vom Beleuchtungsmodul.
    Mein FFH konnte jedoch hiermit nichts anfangen.
    Ist der Fehler bei einem von Euch bekannt ????

    Was ist denn die Ursache für den Fehler??? ?( ?( ?( ?(

  • gehen die Rückfahrscheinwerfer ?
    ( evtl. sind die PDCs mit der Aktivierung der RFS verbunden ? )


    nur als "grobe Vermutung".

  • nöp, die PDC kann auch per Tastendruck ohne R-Gang aktiviert werden.
    Klappt das denn?


    Ich tippe trotzdem auf einen Sensor.
    Hatte ich bei meinem Dienst Smax schon 2x.

  • Oder ein Kabelbruch, hatte ich bei meinem, er zeigte zwar defekten Sensor an aber die Sensoren waren heil, irgendwo war ein Kabel eingeklemmt und daher kam der fehler...

  • Also die Sensoren sind alle OK.
    Zumindest laut Fehlerspeichereintrag bzw. -auslesen.


    Die Rückfahrscheinwerfer funktionieren auch ohne Probleme.


    Bei Tastendruck bringt der PDC ebenfalls Fehler, unabhängig vom Einlegen des R-gangs.


    Ich bin echt Ratlos.
    Muß nun wohl das Auto zur Fehlersuche abgeben. :wacko:

  • Wenn der Tastendruck auf PDC auch den Fehler gebracht hat, liegt´s entweder am Kabelbaum oder an einem Sensor.
    Ich hatte das beim S-Max auch schon, das im Fehlerspeicher nix war, aber trotzdem ein Sensor platt war.
    Macht die Suche nicht wirklich einfach _rechtgeb_


    Da hilt nur Probieren...

  • Hinten liegt es in der nähe der Rückleuchte auf der Beifahrerseite.
    Wo es vorne liegt weiß ich leider nicht.


    Ich würde aber man mit den Sensoren anfangen. Nacheinander austauschen und immer wieder testen.
    Vielleicht leiht dir dein FFH ja einen zum Testen.

  • Wenn es wie beim Fiesta ist dann hat der nur das eine Modul Im Kofferraum.
    Die vorderen Sensoren kommen dort über eine extra Leitung durch die Spritzwand oben rechts an das PDC Modul hinten.

    Ich arbeite für Ford. Aber das ist meine persönliche Meinung, und nicht die Meinung der Ford Motor Company.
    Seit 8.11.2017 Focus RS Blue&Black im Spritmonitor...

  • Laut S-Max Schaltplan hat er auch nur ein Modul
    Da S-Max und Mondeo ja eine Plattform sind, gehe ich mal davon aus, das es auch nur das eine Modul beim Mondeo gibt.

  • Hallo ,
    wie kann ich die Sensoren testen ?

    Beim Aktivieren des PDC ein Dauer Piepton und die Leuchte blinkt kurz auf, die Parksensoren werden deaktiviert. Hin und wieder funktioniert aber eher selten. Bei der Fehlerspeicherabfrage wird nix angezeigt.
    Ich vermute: defekter Sensor oder Kabelbruch

  • Das einfachste ist Fehler auslesen, du kannst auch mal mit dem Finger testen ob du ein vibrieren am Sensor spürst
    ich hab da zwar bisher nichts gemerkt , aber manche behaupten das es funktioniert.

    Gruß Tom :fahrenlenkrad:


    ____________________________________________________________
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

  • Wenn das System auf Störung geht, kannst du an den Sensoren nichts fühlen. Die sind dann aus. Womit wurden die Fehler ausgelesen? Das kein Code im PAM abgelegt wird, bei einem Defekt, ist sehr ungewöhnlich.

  • Diagnosegerät(siehe Bild) habe ich vom Schwager ausgeliehen und damit halt ausgelesen, kann auch sein dass das Gerät es nicht erkennen kann. Dann vielleicht lieber in die Werkstatt und von einem Fachmann auslesen lassen ...
    Wenn das PDC funktioniert (hin und wieder mal) kann ich auch an allen Sensoren die Vibration abtasten
    Ich weis auch nicht wo ich anfangen soll zu suchen, also angefangen habe ich ja schon :)
    Fehler ausgelesen
    Sensoren gereinigt


    Komische ist ja, das hin und wieder mal funktioniert ?(

  • Dan besorg dir doch einen ELM327 Adapter hier über "Spike1985" da kannst du sicher sein das dieser funktioniert und
    lies das ganze dan mit Forscan aus.


    Weil auch "geht, geht nicht" ist ohne auslesen schlecht zu lokalisieren.
    Hatte das auch mal , da war ein kleiner Riss in der Sensoroberfläche , kann in deinem Fall aber auch ein Defekt am Kabelstrang sein.

    Gruß Tom :fahrenlenkrad:


    ____________________________________________________________
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

  • Alles klaro, danke Jungs
    ich fahre doch lieber in die Werkstatt und die sollen mir das genauer auslesen.
    Dann sehen wir weiter ;)

  • 30€ ist ja nicht das Problem, ich bin mir nur nicht sicher ob das Teil (ConversMod ELM327) mehr kann wie von meinem Schwager (Diagnosegerät Konnwei).
    Wenn ich mit dem "ConversMod ELM327" mehr auslesen kann, dann würde ich mir natürlich das Teil bestellen.


    Ein paar Fragen habe ich zum "ConversMod ELM327
    1. Ist die Software dabei (zum installieren für's Laptop ?
    2.Wird es über OBD-Stecker ausgelesen?
    3.Kann ich damit auch andere Autos auslesen, oder ist es nur für den Mondi optimiert ?


    Sorry für viele Fragen, bin leider nicht vom Fach. Versuche aber vieles selber am Auto zu machen ...