Braucht man einen Lenkeinschlagbegrenzer

  • Klar, die müssen bei so einer HU ja auch in begrenzter Zeit fertigwerden. Da kann man nicht alles und jedes überprüfen. Da ist auch so ein bissel Gespür dabei. Und wenn die Spürnase sagt, daß die Karre i.O. ist, findet der Prüfer eben mal ein "schlechtes Tragbild der Bremsscheiben" o.ä. Ansonsten sucht der eben mal genauer.

  • Ähm, es geht um eine Abnahme nach 19.3 und nicht um eine HU.


    Bei der Abnahme einer Rad-Reifen-Kombination werden die Auflagen im Gutachten von einem Prüfer, der seinen Hans-Günter drunter setzt, auch gern mal auf Umsetzung gecheckt.

  • Moinsen.


    Ich mal wieder.


    Seit vier Wochen sind die Teile drin. Seit drei Tagen tritt das Phänomen auf, dass ich beim Einschlagen nach links das Lenkrad komplett auf die Endstellung drehen kann, als wäre kein LEB drin. Er ist allerdings noch an Ort und Stelle. :hmm:

  • Da muss man mal unter die Manschette schauen. Normalerweise darf da nix zu weit zu drehen gehen. Wieviel U. sinds denn von Mitte bis Anschlag auf beiden Seiten?

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Der LEB sitzt nach wie vor dort, wo er sitzen soll.


    Ohne LEB ist der vollständige Lenkeinschlag von ganz links nach ganz rechts (oder meinethalben auch von ganz rechts nach ganz links) 2,75 Umdrehungen. Also von der Geradeaus-Stellung nach links oder rechts jeweils 1,375. Klingt komisch - ist aber so.


    Mit LEB sind es von ganz links nach ganz rechts 2,50. Also von der Geradeaus-Stellung nach links und rechts jeweils 1,25.


    Momentan sind es nach rechts die geplanten 1,25. Nach links halt 1,375.

  • Gibts irgendwelche Geräusche beim vollen Lenkeinschlag? Vielleicht ist dieses Plastikding irgendwie gebrochen oder so. Ich würd mal genauer nachsehen.

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Ich hab dir ja gleich gesagt das liegt an dem Ring selbst. Na ja jedenfalls isses Sch....e . Was machst du jetzt? Am besten aber wohl am teuersten wäre wohl beim FFH neue LEB einbauen zu lassen. Wer hat die vorhandenen denn reingemacht? Kann man ja auch selber, weißt du ja.

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Hab' sie selbst eingebaut. Ist ja kein Hexenwerk.


    Nach einem zweiten Telefonat hat mein Stamm-Verkäufer entschieden, neue Teile zu bestellen und einzubauen. Er hat selbst gesagt, dass er nicht davon ausgeht, dass man die Teile falsch einsetzen kann. Vermutlich hatte der eine Ring zuviel Spiel.


    Also am Ende alles gut.

  • Die neuen Teile sind endlich mal da.


    Falls jemand einen oder zwei oder drei von den Dingern braucht, kann er sich gern bei mir melden.


    Auf der Rechnung von Ford König in Eschwege sind die Teile pro Satz (links und rechts) mit 34,31 Euro inklusive Mehrwertsteuer ausgewiesen.


    Also wenn jemand so'n Teil einzeln braucht, kann er es meinetwegen für 15 Euro inklusive Versand pro Stück bekommen.