Standheizung Facelift 2,2 TDCI nachrüsten bzw. umrüsten

  • Bei mir wurde nur der Harken über das Diagnosetool bei Standheizung gesetzt. Ich habe mir das ganze mit angesehen.
    Nachdem der Punkt Standheizung aktiviert war, wurde alles wieder aufgespielt und im Convers+ Stand dann der Punkt Standheizung mit drin. Das ganze hatte ca. 1 Stunde gedauert. Beim auslesen stehen einige Optionen in Englisch. Man muß sich ein wenig durchhangeln.


    Funktioniert tadellos. Bei der nächsten Inspektion will mein FFH mal nachsehen, ob auch eine Fernbedienung nachgerüstet werden kann. Falls nicht, lässt sich aber auch alles über Conver+ gut einstellen. Hauptsache es wird warm ;)
    Warum einige allerdings eine elektrische und andere eine kraftstoffbetriebene drin haben weiß ich auch nicht genau. Vielleicht waren die Autos für den norwegischen Markt gebaut.

    Hallo,
    wo habt ihr das machen lassen?
    meine Fordhändler konnten mir da leider nicht weiterhelfen. (weissnicht)


    :dankeschild: schon mal im voraus!!!!

  • Hallo zusammen,


    wie kann man eigentlihc herausfinden welche Art von Zusatzheizung verbaut wurde? Geht das auch nur über den FFH oder geht das vielleicht per seriennummer auch online?


    Denn falls die kraftstoffbetriebene Zusatzheizung bei mir auch verbaut wurde wäre es sehr gut die auch richtig zu nutzen :-)


    VG
    Thomas

  • Ich bezweifele das sich der kraftstoffbetriebene Zuheizer zur Standheizung machen lässt nur durch Sofware.
    Fahrzeuge mit Standheizung haben ja beispielsweise eine elektrische Wasserpumpe, ansonsten kann das Kühlmittel ja nicht erwärmt werden und damit die Heizung angetrieben werden.


    Mit welcher Begründung kostet eine Standheizung 1200 Euro wenn man sie ( bei serienmässig verbautem Zuheizer ) für unter 100 Euro freischalten lassen kann ??

  • Hallo hab hier was für dich :thumbsup:


    Diesel-Vorheizer



    LG

  • Ich bezweifele das sich der kraftstoffbetriebene Zuheizer zur Standheizung machen lässt nur durch Sofware.
    Fahrzeuge mit Standheizung haben ja beispielsweise eine elektrische Wasserpumpe, ansonsten kann das Kühlmittel ja nicht erwärmt werden und damit die Heizung angetrieben werden.


    Mit welcher Begründung kostet eine Standheizung 1200 Euro wenn man sie ( bei serienmässig verbautem Zuheizer ) für unter 100 Euro freischalten lassen kann ??

    Hi. Bei einigen MB Sprintern ist es so. Standheizung ist verbaut jedoch nur als Zusatheizer programiert.

  • Ich bezweifele das sich der kraftstoffbetriebene Zuheizer zur Standheizung machen lässt nur durch Sofware.
    Fahrzeuge mit Standheizung haben ja beispielsweise eine elektrische Wasserpumpe, ansonsten kann das Kühlmittel ja nicht erwärmt werden und damit die Heizung angetrieben werden.


    Mit welcher Begründung kostet eine Standheizung 1200 Euro wenn man sie ( bei serienmässig verbautem Zuheizer ) für unter 100 Euro freischalten lassen kann ??

    Hallo Norbert,


    was wärmt der Zuheizer den, wenn nicht das Kühlwasser??
    bzw.
    wozu ist er da? _bahnhof_

  • Der Zuheizer wärmt natürlich das Kühlwasser, aber nur bei laufendem Motor wenn die riemengetriebene Kühlmittelpumpe auch läuft.
    Sonst findet ja keine Zirkulation statt, deswegen braucht die Standheizung eine elektr. Wasserpumpe die das Kühlwasser umwälzt.


    Das wäre doch schon Kundentäuschung wenn die Autos mit dem kraftstoffbtr. Zuheizer das alle haben und man den Leuten dann trotzdem 1200 Euro für eine Standheizung abknöpft die man nur in der Software freischalten muss.

  • Der Zuheizer wärmt natürlich das Kühlwasser, aber nur bei laufendem Motor wenn die riemengetriebene Kühlmittelpumpe auch läuft.
    Sonst findet ja keine Zirkulation statt, deswegen braucht die Standheizung eine elektr. Wasserpumpe die das Kühlwasser umwälzt.


    Das wäre doch schon Kundentäuschung wenn die Autos mit dem kraftstoffbtr. Zuheizer das alle haben und man den Leuten dann trotzdem 1200 Euro für eine Standheizung abknöpft die man nur in der Software freischalten muss.

    _rechtgeb_ da haste recht. _rechtgeb_

  • Tach zusammen,


    nachdem ich nun den Wagen zur ersten Inspektion hatte, und die Frage nach einer Fernbedienung noch offen war, hat der Meister mal nach dem Zusatzheizer gesehen.


    Ich hatte ja wie bereits geschrieben, die Standheizung freischalten lassen. volldolllol


    Nachdem die rechte Radhausverkleidung demontiert war, kam eine Webasto Thermo Top V mit 5 KW zum Vorschein.
    Mein Glück war auch, das alle Zubehörteile wie Pumpe etc. verbaut waren. Die Standheizung funktioniert halt nur über das Convers+. Eine Fernbedienung gibt es lt. Ford Händler und Webasto aber leider nicht. Aber egal, man kann ja genug Zeiten einstellen. :D


    Ob bei anderen Fahrzeugen mit kraftstoffbetriebenen Zusatzheizer auch alle benötigten Teile verbaut sind kann wohl nur die Fachwerkstatt heraus finden.


    Gruß Ralf

    Einmal editiert, zuletzt von Icefinger ()

  • Echt unglaubliche Geschichte :aldaSchwede:


    Ein Fernstartsatz bestehend aus Sender, Empfangsantenne und Steuermodul ist seit 2007 , also solange es den Mondeo gibt, in eTis beschrieben aber nie erhältlich gewesen.
    Der Facelift hat nun gottseidank eine Fernbedienung, ebenfalls mit einer Thermotop V

  • Ich konnte die Standheizung auch letzten Winter auch schon ausgiebig testen.
    Hat super geklappt.
    Fernbedienung wäre schön, muss aber nicht unbedingt sein.


    Wichtig ist nur, das man eine "Kraftstoffbetriebenen Zuheizer" verbaut hat.
    Der elektrische Zuheizer bringt da garnix.
    Der Hilft nur, wenn der Diesel wieder zu effektiv verbrennt und somit nicht genug wärme für die Klima des verfrorenen Fahrer da ist.

  • meiner ist Bj 2008 und bei Ford Etis steht drin
    "Zusatzluftheizer" kann damit jemand was anfangen was ist das für eine Zusatzheizung und kann die auch zur Standheizung umfunktioniert werden ??

  • Hallo,


    aufgrund der Garantieansprüche bin ich zur Zeit immer beim örtlichen Ford-Händler, habe aber noch immer Kontakt mit einer freien Werkstatt.
    Der Chef (ein Bekannter) hat für mich in dieser Sache Kontakt mit seinem ehemaligen Arbeitskollegen, der in einer Ford-Werkstatt arbeitet, aufgenommen.


    Hier seine Antwort:


    Es gibt zwei verbaute Varianten bei den kraftstoffbetriebenen Zusatzheizer. Es handelt sich dabei immer um eine Standheizung.


    Bei der einen Version ist alles komplett verbaut, eine Freischaltung per Software reicht aus. Bei der zweiten Version fehlen jedoch bestimmte Teile. Das heißt, die Standheizung funktioniert bei laufendem Motor als Zusatzheizer, im Stand fehlen jedoch eine zusätzliche kleine Wasserpumpe für den Heizungskreislauf (sonst steht ja das Wasser) und eine zusätzliche Dieselkraftstoffzuleitung.



    Gruß Achim



    PS: Nächste Woche werde ich bei der Schwabengarage prüfen lassen, welche Version bei mir verbaut wurde.

  • Es gibt zwei verbaute Varianten bei den kraftstoffbetriebenen Zusatzheizer. Es handelt sich dabei immer um eine Standheizung.


    Bei der einen Version ist alles komplett verbaut, eine Freischaltung per Software reicht aus. Bei der zweiten Version fehlen jedoch bestimmte Teile. Das heißt, die Standheizung funktioniert bei laufendem Motor als Zusatzheizer, im Stand fehlen jedoch eine zusätzliche kleine Wasserpumpe für den Heizungskreislauf (sonst steht ja das Wasser) und eine zusätzliche Dieselkraftstoffzuleitung.


    Hallo,
    kann man das irgendwie erkennen?
    Kannst du Bilder davon machen?


    Gruß

  • Sorry,


    habe erst heute wieder reingeschaut!


    Natürlich kann man das erkennen. Du mußt "FordEtis" googeln und aufrufen. Falls die deutsche Sprache noch nicht voreingestellt ist, diese von englisch auf deutsch umstellen (musste ich zumindest damals machen) und unter Fahrzeug deine Fahrgestellnummer eingeben. Es erscheint dann eine Liste, in der fast alle wichtigen Angaben zu deinem Fahrzeug erscheinen (Motordaten, Fahrzeugausstattung etc.). U. a. natürlich auch, ob der kraftstoffbetriebene Zusatzheizer verbaut ist.


    Laut Schwabengarage muß dann das Fahrzeug noch ans Diagnosegerät. Die Daten werden dann bei Ford abgeglichen und mann erfährt, ob ein Softwareupdate ausreicht oder ob zusätzlich noch ein paar Teile eingebaut werden müssen.




    Gruß Achim


    PS: Wenn du den elektrischen Zusatzheizer hast, wird es aber erheblich teurer!!!

    2 Mal editiert, zuletzt von mondeluxe1 ()