Wofür ist dieses Kabel? --> Deaktivierung Beifahrer-Airbag

  • mal ne blöde frage:
    Aber dürfte das mittlerweile nicht im jeden Auto Serienmäßig sein das man den Beifahrerairbag ausschalten kann?? ich meine wenn man sein baby transportiert muss der doch eh ausgeschaltet werden und wenn man dann kein schalter hat währe das ganzschön doof!?!?
    LG

  • mal ne blöde frage:
    Aber dürfte das mittlerweile nicht im jeden Auto Serienmäßig sein das man den Beifahrerairbag ausschalten kann?? ich meine wenn man sein baby transportiert muss der doch eh ausgeschaltet werden und wenn man dann kein schalter hat währe das ganzschön doof!?!?
    LG


    JA, aber nur wenn der Kindersitz verkehrt zur Fahrtrichtung ist. Aber wer setzt sein Kleinkind schon vorn hin. Hinten sind die sichersten Plätze für Kinder und ausserdem lenken die dann nicht so ab.


    MfG Daniel

  • Sogar mein Swift hatte das ;-)
    Also in der Hinsicht ist das echt Arm von Ford.. Selbst nen TiTs / X hat sowas nich Serie.. kosten ja auch nix die Autos volldolllol

  • Warum etwas serienässig verbauen was vielleicht 2-3% der Käufer nutzen ??
    Ist doch Quatsch sowas........das Geld kann man sich sparen.


    Swift ist doch eher so ein Kleinwagen für Mütter wo sowas sicher mehr Anklang findet als bei einem Vertreterfahrzeug wie dem Mondeo.
    Aber ich glaube auch die Kleinwagen von Ford haben sowas nicht serienmässig.

    Ich arbeite für Ford. Aber das ist meine persönliche Meinung, und nicht die Meinung der Ford Motor Company.
    Seit 8.11.2017 Focus RS Blue&Black im Spritmonitor...


  • Aber wer setzt sein Kleinkind schon vorn hin.....


    MfG Daniel

    Ich habe das gemacht wenn ich damals mit meiner kleinen Allein unterwegs war da ist es einfacher mal nach rechts zu greifen anstatt nach hinten... Allerdings war das mit dem Airbag bei mir egal da das Kind im Kindersitz nicht mit dem Rücken zur Front lag...

  • heute die beiden schalter abgeholt.


    kosten zusammen 95,69euro, dabei macht es keinen unterschied beim preis ob vFL oder FL

  • Zitat


    Zitat von DeltaF:
    "heute die beiden schalter abgeholt. kosten zusammen 95,69euro"


    Jetzt musste ich das 3 mal lesen, weil ich gar nicht glauben konnte, was da steht - 100€ für 2 Schalter!
    Die Preisgestaltung läuft ja total aus dem Ruder.

    Mondeo Turnier 2.0 FFV Titanium, Thunder, ACC, IVDC, Bi-Xenon, KeyFree+PowerStart, Alarmanlage, Solarreflect, PDC vorn u. hinten, TPMS, Sitzklima, Luftqualitätsmesser+kühlbares Handschuhfach, Sony-6CD, Bluetooth-FSE incl. S&C, Außenspiegel anklappbar, silberfarbene Dachreling, Notrad incl. Wagenheber


    Selbsteinbau: Rückfahr- u. Front-Kamera mit 9" TFT-Monitor in der Sonnenblende, Ambiente-Beleuchtung in den Türgriffmulden, Rückstrahler an allen 4 Türen beleuchtet


    Baumonat 10/2008

  • ja, leider :(

    Mondeo 1993 CLX 16V 90PS
    Mondeo 2008 Titanium X 2.5T 270PS
    Mondeo 2010 2.0T Titanium S 240PS

  • Airbag-Schalter FINIS 1381035

    Schalter mit Warnleuchte FINIS 1706147

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • So hab ich beides mal bestellt. Habe aktuell ja auch noch das Handschuhfach ausgebaut, wegen der Funksteuerung für die Standheizung.


    Frage: Die Anzeige in der Mittelkonsole, lässt sich der einfach tauschen, oder muss ich da alles komplett ausbauen?


    Hat jemand ein Bild, wo genau der Schalter für das Ausschalten des Airbags verbaut ist?
    Danke schonmal!

  • Um die Schalter auszuclipsen musst Du die Blende der MIKO mit dem Radio ausbauen.

    https://mondeo-mk4.de/attachme…9-ausbau-nx-facelif1-pdf/


    Wenn Du das Handschuhfach öffnest ist rechts vorne eine vorgestanzte Aussparung zu sehen. Da kommt der Schalter rein wenn ich mich nicht irre




    Eintrag in die Car Configuration nicht vergessen! ELM hast Du ja lt Profil;):)

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

    2 Mal editiert, zuletzt von Dermon4 ()

  • Wieso will man eigentlich einen aktiven Airbag deaktivieren? Das habe ich nie verstanden! Und jetzt bloß nicht schreiben, weil da ein Kind sitzt. Die haben da nix verloren.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Wieso will man eigentlich einen aktiven Airbag deaktivieren? Das habe ich nie verstanden! Und jetzt bloß nicht schreiben, weil da ein Kind sitzt. Die haben da nix verloren.

    Da sitzt kein Kind, aber eine Babyschale entgegen der Fahrtrichtung ist nun mal erlaubt und dafür muss der Airbag deaktiviert werden.

  • Diese Diskussion ist natürlich schon älter, aber ich denke, dass es jedem selbst überlassen ist, was er macht und machen darf.


    Rabe2701 hat es eigentlich schon gesagt, dass man zwischen Baby und Kind unterscheiden sollte.

    Mein Problem ist halt, wenn ich mit meinem Kleinen in meinem Pampersbomber unterwegs bin, und meine Frau ist nicht dabei, dann würd ich den Kleinen gerne vorne sitzen haben. Einzig aus dem Grund um Ihn evtl. schnell zu beruhigen oder dass er mich sieht.


    Beim Fahren natürlich auch nicht ideal, da man sich auf den Verkehr konzentrieren sollte.


    Ich stelle mir da weiterhin die Frage, was sicherer ist. Ich greif während der Fahrt nach hinten, um an Ihn zu kommen oder nur neben mich.

    Ideal ist natürlich anzuhalten, aber wer macht das auf der Bundesstraße? Willst dann auf der Fahrerseite schnell aussteigen und evlt noch vom Verkehr mitgenommen werden, da du einmal ums Auto nach hinten rechts musst?


    Wenn ich mit meiner Frau unterwegs bin, sitzt sie hinten und hat den kleinen im Blick.


    Es geht evlt um ein paar Fahrten im Monat, wenn ich Einkaufen fahre oder kurze Besorgungen mache.

    Auf langen Strecken ist die Frau mit dabei.


    Nichts desto Trotz ist die Entscheidung jedem selbst überlassen.


    PS: Man sollte sich mal überlegen, wie oft man aufs Handy guckt während der Fahrt oder am Bordcomputer rumspielt, Navi einstellt, die bekloppten anderen Fahrzeuge anschaut. Es gibt genügend Gründe, warum man sich nicht 100% auf den Verkehr konzentriert. Von der Schilderflut in Deutschland ganz zu schweigen :)

  • Klar kommt das mal vor, man hat die Rückbank umgeklappt, das Auto voll, und der Kleine in seiner

    Babyschale sitzt auf dem Beifahrersitz. Macht meine Tochter momentan so. Und bei langen Fahrten jedesmal

    nach hinten steigen, wenn man mal zum Baby muss, ist nervig, vor allem bei Regen.


    Sie hat zum Glück keinen Mondeo. :dead:

  • Sind ja eure Kinder :doublethumbsup:Bei mir würde kein Kind, geschweige denn eine Babyschale auf dem Beifahrersitz sein. Fahren soviel gestörte rum heutzutage. Ups vom Thema abgekommen.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Vordersitz Mondeo ist ziemlich sicher. Besser geht immer, manche schwören auf Land Rover oder Jeep

    und würden nie in so einem kleinen niedrigen Auto wie Mondeo fahren.

    Sehr viele Familien sitzen dagegen in noch kleineren und unsicheren Fahrzeugen. Alles relativ...