Zündkerze nass

  • Servus, gestern ging die Motorkontrollleuchte an.


    Stotterte nur noch, Forscan "Willkürliche Zündung Zylinder 1"


    Fehker gelöscht, nach dem dritten startversuch sprang er an als ob nichts gewesen wäre.

    Zündkerze Zylinder 1 ausgebaut. Extrem nass, Öl und graue schmiere.

    Trocken gemacht, einen Tag gefahren und nun ist sie wieder feucht.

    Das Bild ist von heute, sieht auch sehr grau aus.

    Jemand nen Tipp?

  • Fehlzündung. Die Kerze sieht eigentlich noch gut aus. Ich würde als nächstes erstmal die Zündspule von Zyl. 1 mit einem anderen Zyl. tauschen und schauen ob der Fehler mitwandert. Und mach vielleicht auch gleich mal n paar neue ZK rein. Sollte bald gefunden werden was das ist, nicht dass da noch Folgeschäden entstehen.

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Hab gestern die Zündkerze "Zylinder 1" welche komplett nass war auf Zylinder 2 getauscht.


    Zylinder 1 hat am meisten Öl, das Öl Stand schon in der Kerze vor dem Ausbau. Sieht so aus als ob es durchs Gewinde drückt.

    2. War leicht feucht, 3. Und 4. Sehen gut aus bis auf das sie auch grau sind.


    Er läuft sonst im Moment sehr ruhig und zieht gut durch.

  • Nicht die Kerze sondern die Zündspule sollst du mal tauschen.:)

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Also wenn die Kerze nass ist, dann liegt es nicht an der Zündspule.


    Meine Kopf sah damals so aus weil er zu mager lief.

    Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!...

  • Zu mager bedeutet doch, Falschluft / Zylinderkopfdichtung kaputt?


    Findes nur merkwürdig das nur eine Kerze so nass ist.


    Die Abgase sehen auch ok aus. Nicht bläulich

  • Ja da gibt es unterschiedliche Ursachen.


    Würde aber auch wie Dermon4 schrieb , die Zünspulen mal tauschen und neue Kerzen rein.

    Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!...

  • So sieht meine Kerze nach 60000 km.aus.hast Du auch mal die Kompression geprüft.Ist der Ölverbrauch vielleicht gestiegen ?

  • Ölverbrauch ist keiner da... Zudem finde ich es verdammt schwer mit dem Stab den Ölstand zu bestimmten.


    Da ist überall was am stab egal wie oft ich ihn rein und raus ziehe und sauber mache.


    Kompression hab ich nicht prüfen lassen, da ich keinen Leistungsverlust habe.


    Noob-Saibot


    Meinst du das das Öl durch schlechte Zündung an der Zündkerze ist.

  • Naja wenn die Kerze so nass ist, kann ja auch nur so viel Öl dran kommen wenn eventuell der Kolbenring ,,undicht" und zu viel durch kommt.


    Ich weiß ja nicht welche Zündspulen ihr verbaut habt aber beim 2.5er kann man schön sehen ob die Spulen den Geist aufgeben indem man die Gummidichtung zur Seite schiebt und schaut ob es schon Anlauffarbe bekommt an den Rippen.

    Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!...

  • Wenn bei einem Kolben der ölabstreifring undicht ist macht sich der Ölverbrauch kaum bemerkbar.Auch die Kopression läst dabei nur wenig nach.Tausch mal die Zündspule, setz eine neue Kerze ein und beobachte das mal.Vor allem die Kerze mit dem richtigen Drehmoment anziehen.BERU_TTC_Spark Plug _PRMBU1602_DE_LR.pdf