Vorderer, rechter PDC Sensor spinnt

  • Ihr hattet recht, nach dem Ausbau des Scheinwerfers (was bei mir aufgrund der aufgeklebten Scheinwerferblenden leider immer ein kleiner Akt ist) kommt man super an den PDC-Sensor vorn, rechts, außen ran!


    Näschen (1) eindrücken, Stecker abziehen (2)

    und/oder die Halteclipse (3) etwas aufbiegen und den Sensor von vorn (Stoßstange) zurückdrücken.


    Habe dann einen meiner vorhandenen Bastel-PDCs angeschlossen und es hat auf Anhieb wieder funktioniert (Dauertest inkl. Waschstraße stünde aber noch aus).

    Was jedoch bei mir garnicht funktioniert ist lackieren (Grmpfl). Zwar werde ich mir jetzt einen neuen Sensor bestellen, aber der ist ja von hause aus schwarz, muss also in Wagenfarbe lackiert werden. Bei meinem Bastelsensor habe ich die schwarze Farbe runtergeschliffen, das Ding mit der Sprühdose grundiert. Bis hier hin sah es noch gut aus. Dann aber Wagenfarbe mit Lackstift drauf und das ist einfach ein Sch*** und ich kann das auch nicht wirklich... Ich muss mal schauen ob es meine Farbe auch als Sprühdose gibt, das mit dem Lackstift ist maximal was für Pünktchen zu lackieren aber nicht für Flächen. Jetzt hoffe ich das der Lack dünn genug ist um die Funktion nicht zu beeinträchtigen. Klarlack muss auch noch drauf.


    Den defekten Sensor habe ich mal angefangen zu zerlegen, ist aber kein leichtes Unterfangen. Undicht, oder irgendwie auffällig sah der nicht aus.

  • Wollte ich Dir auch schon vorschlagen die original Dosen von Ford.


    Hatte mir damals (2012) das Felgensilber davon geholt um die original Felgen zu reparieren.

    Man sieht absolut nicht dass es beilackiert wurde und hält bis heute.

    Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!...