• Hallo zusammen,ich habe folgendes Anliegen,meine Lenkrad Fernbedienung rechte Seite wo die OK Taste ist bzw. Der Durchschnittsverbrauch,Temperatur etc.angezeigt wird fkt.mal und Mal nicht,entweder funktionieren alle Tasten oder keine,gefühlt ist es so,dass es alle 2 Tage fkt.alsi wenn das Auto länger steht,ist ein Mondeo Kombi MK4 Baujahr 12/07,Benziner,hatte schonmal jemand dieses Problem? Könnte die Einheit wechseln aber ob das hilft weiss ich nicht,gibt's irgendwelche Tips???

  • Ja die Tips gibts hier im Forum. Airbag muss raus und dann die Tastatur abschrauben und reinigen. Manchmal hilft das schon

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Moin.


    Es sei den man hat ein Kumpel der das kann und mit dem ,,Airbag " um gehen darf.



    schönen Abend gewünscht.


    Gruß Helmut.:auto-waschen:

  • Darf und oder kann:doublethumbsup:

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • entweder funktionieren alle Tasten oder keine

    Das klingt mir nach einem anderen Problem als ein verdreckter Tastenblock... Einzelne Tasten können mal "blockieren" also keinen Kontakt geben, aber wenn das keine macht, dann liegt das eher nicht an einer Taste.

    Die KI-Bedientasten sind hier erklärt: https://mk4-wiki.denkdose.de/a…/ipc_lfb_pinout_schematic

    Der Schaltplan dazu sieht wie folgt aus:

    Gut zu erkennen das die Funktion der OK-Taste und der anderen Taste in gewissen Weise unabhängig voneinander sind. Der gemeinsame Nenner ist der gemeinsame GND (RES LADDER-). Wenn, wie Du sagst ALLE Tasten nicht reagieren, klingt das eher danach das es ein generelles Kontaktproblem zum Tastenblock gibt (Stecker loose, Kabel gequetscht, Übergangswiderstände an den Steckern bis zum Lenkmodul).


    Bevor Du gleich alles zerlegst würde ich Dir raten erstmal zu messen. Denn die Anschlüsse C2LS41 erreicht man ganz gut auf der linken Seite des Lenkstocks. Dazu nur die Verkleidung runter nehmen und den Stecker abziehen:

      

    und dann mal die Widerstandswerte laut Schaltplan durchmessen. An die Stifte des Lenkstocks kommt man ja ran und für die Pin-Nummern kann man den Stecker als Vorlage nehmen:



    Falls Du doch den Tastenblock reinigen möchtest, könnte Dir das helfen:

    Einfach etwas in den Tastenblock hineinsprühen, davon halte ich wenig. Das hilft im besten Fall nur kurzfristig. Wenn da "Pampe" drin ist, dann löst sie sich kurz, verklebt aber wieder an anderer Stelle. Um das Problem dauerhaft zu lösen müsste man den Tastenblock erneuern/austauschen oder zerlegen und reinigen- Aber ich sagst gleich, da sollte man recht geschickt sein, denn man bricht nur zu schnell was ab beim öffnen des Blocks...

  • Ich danke euch allen für die Hilfe,jetzt hat es wieder ein paar Tage ganz normal fkt.und seit heute wieder nicht mehr,was ich komisch finde...Auto ausgemacht und wieder gestartet und plötzlich fkt.es wieder nicht,könnte das auch irgendein Steuerteil sein oder eine Sicherung die da spinnt?Ansonsten würde ich dann vermutlich doch Mal die Einheit erneuern lassen...was heute auch komisch war hatte eine CD im Fach als ich wie gesagt an und ausgemacht hatte das Auto,vor dem ausmachen war Titel 12 und beim wieder anmachen wollte er als erstes wieder mit Titel 1 anfangen aber nach erneuten ausmachen,ca 10sek.warten und wieder starten hat er mit Titel 12 weitergemacht...ist doch irgendwie komisch oder?

  • Das hat dann aber mMn nichts mit den Lenkradtasten zu tun. Da dürfte das Problem eher am Radio selber liegen. Um was für'n Gerät handelt es sich denn?

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Moin Andre.


    Falls du die Lenkrad - Schalter brauchst ich habe sie noch liegen , einfach per PN bei mir Melden . :gamer_



    Ein schönen Abend gewünscht. :fahrenlenkrad:


    Gruß Helmut :auto-waschen:

  • Ja, wie gesagt ich glaube eher dass der Fehler - zumindest der mit dem Radio den du in Post #9 beschrieben hast - am Radio liegt. Wäre nicht das erste (Sony) welches zumindest ähnliche Zicken macht. Lenkradmodul wäre noch ne Möglichkeit, glaub ich aber eher weniger.

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

    2 Mal editiert, zuletzt von Dermon4 ()

  • Aha also ist das schon ein bekannter Fehler...interessant...ich beobachte das weiter...und gebe hier bescheid, vielen Dank auf jeden Fall erstmal👍

  • Hallo,kleines Update,Auto stand über Nacht jetzt und auch heute geht die Rechte Seite nicht zu bedienen,denke also wird wohl doch daran liegen,dass das Teil gewechselt werden muss,sibstcesr es wenigstens so wenn er ein paar Stunden stand ging es dann wieder,Radio ging heute normal...allestrotzdrn etwas mysteriös,Made by Ford😁😉glaub aber das passiert bei allen Autos,je mehr Elektronik desto mehr zicken sie rum...ich beobachte noch weiter

  • Wenns dann doch mal erforderlich sein sollte dass du die Einheit rechts tauschst und du ein Gebrauchtteil einbauen willst dann achte aber drauf dass du wenn möglich nicht eins aus einem alten Baujahr oder eins aus einem Fahrzeug mit vielen Km bekommst (viel km= Tasten wahrscheinlich viel benutzt worden/010/). Mit anderen Worten je "neuer" umso geringer die Wahrscheinlichkeit dass du ein Teil mit dem gleichen Fehler einbaust.

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Na auf jeden Fall nur ein neues Teil,sonst komm ich da vom Regen in die Traufe🤣🤣🤣ich beobachte das noch diesen Monat,sollte es nicht wieder fit.wovon ich fast ausgehe werde ich es wechseln lassen,das Teil kostet 135€ + Einbau,also ca.200€ gesamt...

  • Bei diesen OEMs bin ich mir immer unsicher wie gut die sind. Ich weiss das es wirklich gute gibt (siehe Scheinwerfer) nur fehlt da ganz oft die Erfahrung/Lebensdauerbericht... von daher greife ich persönlich dann doch immer lieber zum "Original". Und da müsste man wissen wo Ford sich sein Zeug einkauft, denn es ist durchaus möglich das es von einem dieser OEMs kommt... aber das ist ja wieder ein anderes Thema.

    Ich würde auch sagen, entweder möglichst neu-gebraucht (2014) oder eben neu-OEM, bei 50% Preisdifferenz kann man sich das Teil mal schicken lassen. Unterm Strich ist es kein Herzschrittmacher, nur popelige Tasten...

  • So sieht’s aus. Darum wäre eigentlich ein zerlegen und reinigen meine erste Tat gewesen. Musst nur einen finden der den Airbag ausbaut

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Musst nur einen finden der den Airbag ausbaut

    Wenn hofi das wechseln lässt wird das ja sicher eine Fachwerkstatt machen, da ist ja das mit dem Airbag kein Thema.

    Beim Kimmerle übrigens gibts die original Ford-Tasten für 119,12 plus 6,90 Versand.

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.