Sprache der Sprachsteuerung umstellen

  • Ausgangssituation und Problemstellung


    Ich versuche gerade jemand aus England zu helfen der in seinem FL Mondeo deutscher Produktion, welcher eben auch eine deutsche Sprachsteuerung hat, diese auf Englisch umzustellen. Von Werk ab ist ein Sony Autoradio verbaut.


    Das Sony selbst ist ja nur Englisch und hat dementsprechend keine Spracheinstellfunktion. Er konnte nur die Sprache am Kombiinstrument ändern, dies hatte aber keinen Einfluss auf die Sprache der Sprachsteuerung.


    Auch eine Sprachänderung in der CCC brachte keine Änderung der Sprachausgabe.


    Ich habe mir über die Mehrsprachigkeit ehrlicherweise nie Gedanken gemacht, fand das Thema aber wert mal zu untersuchen.


    Analyse und Vorüberlegungen


    Das Fahrzeug ist laut VIN für den deutsche Markt gebaut worden, hat also vermutlich ein multilinguales *-19G488-B* Modul drin. Ein solches Modul hätte ich auch da.


    Ein Sony habe ich leider nicht zur Verfügung und im NX und MCA wird die Sprachsteuerung ja vom Navi und nicht vom Modul übernommen. Also habe ich mir für die Untersuchungen ein FX genommen weil dieses keine integrierte Sprachsteuerung hat.


    Versuchsaufbau


    Folgendes habe ich als Laboraufbau gemacht:

    • Navigationssystem FX
    • Bluetooth-Modul (sowohl ein 19G488-B+ als auch ein 19C112-B*)
    • Kompletter Audio-Kabelbaum mit Quadlock-Stecker, Loop-Adapter (BA-Kodiert), BT-Stecker, Mikrofon und Lautsprecher
    • CAN-Interface zum senden/empfangen beliebiger Botschaften und Tracelogs

    Aktivieren der Sprachsteuerung


    Da ich jetzt nicht noch eine komplette Lenkstockgarnitur mit BCM und IPC bloß zur Aktivierung der Sprachsteuerung aufbauen wollte musste ich erstmal ermitteln wie dieses Signal via CAN zum Radio/BT gelangt. Der Taster am Blinkerhebel ist über das Lenkstockmodul via LIN mit dem BCM verbunden. Das übermittelt dann das Signal zum MS-CAN und von dort wird es über das IPC ans Radio und BT-Modul geleitet.


    Um die richtige ID zu finden habe ich einen Tracelog in meinem Fahrzeug angefertigt, einmal ohne gedrückte Taste und einmal mit. Das Log mit Taste habe ich dann meinem Versuchsaufbau "vorgespielt" und die Sprachsteuerung wurde auch hier aktiv. Dann habe ich aus dem Log alle IDs welche nur vom Radio (und DAB) und nur vom BT-Modul stammen entfernt (diese hatte ich früher bereits ermittelt). Übrig blieben nur IDs welche vom IPC stammen. Dann habe ich den Bereich der gesuchten IDs mittels Binärbaum-Suche ausgedünnt und letztlich die ID 287 gefunden. Bit 4 von Byte 0 der Botschaft muss eine Low/High-Flanke machen und einen Tastendruck zu übermitteln und schon Springt die Sprachsteuerung an.

  • Umschaltversuche


    Nun habe ich über verschiedene Methoden versucht die Sprache von Deutsch auf Englisch umzustellen. Zunächst über die Spracheinstellung vom FX. Die ändert aber lediglich die Displaysprache im Radio.


    Anschließend durch vorspielen einer CCC mit geänderter Systemsprache (hierzu hatte ich mir eigens einen CCC-zu-Tracelog Converter programmiert), aber auch dies bleibt völlig ohne Wirkung und zwar sowohl in der Sprachausgabe als auch im Radio.


    Erstes Fazit und Fragen

    Aktuell frage ich mich, bzw. eher Euch hier im Forum: Kann das überhaupt funktionieren? Nicht ohne Grund gibt es Module mit unterschiedlichen Sprachen. Gibt es dieses Multilinguale Modul von dem immer die Rede war überhaupt, oder ist "B" einfach nur deutsch und gut?

    Und wenn es ein Multilinguales Modul gäbe, wie würde dann die Sprache gewechselt?

  • Zitat

    Das Fahrzeug ist laut VIN für den deutsche Markt gebaut worden, hat also vermutlich ein multilinguales *-19G488-B*

    Welchess Baujahr hat das Fahrzeug des Kollegen aus England denn?

    Weil: die multilingualen Sprachmodule gab es erst ab E12. Vorher war immer einsprachig. Das von Dir genannte ist einsprachig deutsch B* (englisch wäre A*).


    Zitat

    Und wenn es ein Multilinguales Modul gäbe, wie würde dann die Sprache gewechselt?

    Ich nehme ganz stark an, dass das mit der Sprachumstellung im Convers- bzw. im Navi-Menü mit umgestellt wird.

    Mondeo Turnier 2.0 FFV Titanium, Thunder, ACC, IVDC, Bi-Xenon, KeyFree+PowerStart, Alarmanlage, Solarreflect, PDC vorn u. hinten, TPMS, Sitzklima, Luftqualitätsmesser+kühlbares Handschuhfach, Sony-6CD, Bluetooth-FSE incl. S&C, Außenspiegel anklappbar, silberfarbene Dachreling, Notrad incl. Wagenheber


    Selbsteinbau: Rückfahr- u. Front-Kamera mit 9" TFT-Monitor in der Sonnenblende, Ambiente-Beleuchtung in den Türgriffmulden, Rückstrahler an allen 4 Türen beleuchtet


    Baumonat 10/2008

    Einmal editiert, zuletzt von gobang ()

  • Das Baujahr von ihm ist 2011.

    Ab 2012 wurden doch nur noch die (S&C-Fähigen) "CS7T-14D212-*" verbaut, auch wenn das Fahrzeug nur Sprachsteuerung hatte, richtig?

    D.H. swohl die 19G488 als auch die 19C112 gab es nie in Multilingual, ja?


    P.S.: Weiss jemand welche Sprache beim 19G488 das Suffix "-F*" und "-J*" darstellt?

  • F ist Portugiesisch, J ist Türkisch.


    D.H. swohl die 19G488 als auch die 19C112 gab es nie in Multilingual, ja?

    Ja.


    Und wenn es ein Multilinguales Modul gäbe, wie würde dann die Sprache gewechselt?

    Selbstverständlich gibts das.:huh::)

    Wechseln? Beim MCA übers Navi, wissen wir ja alle und bei den anderen wird es mit aller Wahrscheinlichkeit der FFH mit dem IDS machen müssen/können.

    Jedenfalls gibt es das Modul mit verschiedenen (ich glaube 12) Sprachen.


    Multilinguale Modul von dem immer die Rede war überhaupt, oder ist "B" einfach nur deutsch und gut?

    Beim G488 und beim C112 ja, wissen wir doch auch:)

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Ein 14D212 habe ich aktuell leider nicht zur Verfügung, nur eines welches ich noch reparieren müsste ;-)


    Im Audio-Update für das BT-Modul gibt es die 7 Standard-Sprachen als Dateien. Module mit USB (z.B. das 19C112) müssten darüber updatebar sein. Da diese wohl nur jeweils eine Sprache beherrschen/speichern können wird die Firmware vermutlich die Dateien zur aktuell passenden Sprachversion runterziehen. Ich werde mal versuchen ob es durch einfaches ändern der Dateinamen und des Info-Blocks in der VBF/VBC möglich ist z.B. einem B* Modul eine A* Sprachdatei unterzujubeln.

  • ch werde mal versuchen ob es durch einfaches ändern der Dateinamen und des Info-Blocks in der VBF/VBC möglich ist z.B. einem B* Modul eine A* Sprachdatei unterzujubeln.

    Geht nicht , die Idee hatten wir schon mal.

    Gruß Tom :fahrenlenkrad:


    ____________________________________________________________
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

  • Was mir noch bei der genaueren Betrachtung des S&C-Updates von Ford.de gekommen ist:
    Im ZIP files sind ja 7 Sprachen enthalten.
    Evtl. ist es ja damit möglich ein nicht deutsches Modul auf deutsch umzuprogrammieren, indem man die beiden Files der deutschen Version
    (8M5T-14D511-BT.bvc, 8M5T-14D511-BT.vbf) einfach nach 8M5T-14D511-xT.* umbenennt (x = A/C/D/E/F/J), jenachdem welche Sprache das Modul ursprünglich hat.
    Ob das funktioniert, wollte ich mit meinem neuen Modul allerdings auch nicht ausprobieren.
    Das Modul von Krypton hat bereits die aktuellste Version BT drauf (also deutsch, SW-Stand T).

    Das hatte ich mal probiert mit einem Modul aus England , kein Erfolg

    Gruß Tom :fahrenlenkrad:


    ____________________________________________________________
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)