Ich hab ihn! Endlich.

  • Dermon, nochmals, Vielen Dank. Egal ob Baustelle oder nicht, im verlinken Forum werd' ich erstmal angeben. Ich sag immer noch nicht, was ich gezahlt hab- aber ich ich sag' mal, dass ich mir etwa 2,000-3.000€ , verglichen zum Rest der derzeitigen Angebote gespart hab. Selbst wenn das Ding ein technischer Totalverlust wäre, hätt ich nen uten Schnitt gemacht. Ein kaputter Austausch-Mondeo mit funktionierendem Motor mit Laufleistung kostet etwa 1,500€.

  • Momentan weiß ich allerdings noch nicht, was und ob es Unterschiede im Fahrwerk vom Titanium S zum normalen Mondi gibt.Ich hab mir mal meine Liste auf 7zap.com angesehn

    Wie gesagt der Titanuim S hat von Haus aus das Sportfahrwerk mit 10 mm Tieferlegung drin.

    Und was das mit den Federn betrifft das steht auch bei 7zap. Schau mal genau in die Liste nach "Belastungsklasse" und "Lastklasse". Da stehen die Kennbuchstaben der Federn die original von Ford drin sein sollen bzw. waren in dem Fall.


    Ein kaputter Austausch-Mondeo mit funktionierendem Motor mit Laufleistung kostet etwa 1,500€.

    Du sollst einsteigen und fahren und dich darüber freuen!!!

    Und nicht über kaputte Mondeos, oder Austauschdingsbums oder sonstwas nachdenken:D:burnrubber0:

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Nein, nein nein, nein, nein! Ich bin selbstständiger Dienstleister und ich hab Anfang des Jahres mit etwa 8,000€ Kosten für genau diesen Mondeo gerechnet. Ich wär bereit gewesen, dieses Geld für genau das, was ich jetzt hab auszugeben. Womit ich allerdings nicht gerechtnet habe, ist, dass das Dienstleistungssegment fast vollständig zum erliegen kommt. Ich hab mir meinen Mondeo schon als Wunschtraum und "nicht möglich, wegen 2020" abgeschrieben. Das ich ihn jetzt, zum Ende des Jahres trotzdem hab, verdanke ich purem Glück . Das lag nicht an mir, oder daran, dass ich alles richtig gemacht hab. Es lag nicht an der Umgebung oder der Zeit. Es war schieres Glück - ich hab ne Suche für genau das bei Mobile am 23.11.2019 aufgegeben. Am Donnerstag kam ne E-Mail, am Freitag hatte ich einen Kaufvertrag. Wenn immer einer zu weit weg oder zu teuer war, hab ich all' meinen Bekannten gesagt "meiner taucht auf, das ist er nicht. Ich brauch momentan kein Auto". Und dann hab ich mir dennoch durchgerechnet, wie ich das Auto zu mir bekomm'. Dieses Auto und sein Preis ist mein Weihnachtsgeschenk. Es ist die Krönung für ein grandioses Jahr voller Verluste.


    Dieses Jahr war so schlimm, dass er eigentlich nicht teurer hätte sein dürfen. Und dennoch hab ich mir Geld gespart im Vergleich zu dem, was ich bereit gewesen bin, auszugeben. Dieses Auto versüßt mir mein Jahr als selbständiger Einzelkämpfer während einer Jahrhundertpandemie. Ich fühl mich momentan wie ein King - obwohl ich in meiner Steuermeldung einen fetten Verlust angeben musste.

  • Ich kann dich verstehen, son Mondi ist "faszinierend" :D


    Viel Spaß mit deinem neuen Gefährt, ich habe meinen aktuellen auch erst seit 1.10. diesen Jahres und ich finds einfach nur schön in das Auto zu steigen und zu fahren.


    Ich drück dir die Daumen, das es für dich wieder deutlich besser wird und sich deine Kunden alle wieder einfinden.


    Gruß Steffen

    This understand only german:

    - Now we have the salad,

    - this is not the yellow from the egg,

    - i need a ignitioncandle for my car,

    - we will look where the rabbit runs.

    - sorry, my english is under all pig

  • Update: Ich hab am 14.12 einen Zulassungstermin. Das ist echt übel. In Bayern (Augsburg Land) geh ich eifach auf die Zulassungsstelle, zieh ne Nummer und komm am gleichen Tag dran. Normalerweise etwa 30-45 Minuten Wartezeit. Nicht so hier im Norden. Hier muss man sich online, vorab einen Termin geben lassen und hat dann bis zu drei Stunden Wartezeit. Der nächste Termin ist 20 Tage in der Zukunft und natürlich nicht übertragbar.

    Wieso lässt du das nicht von einem Zulassungsdienst machen? Die kommen eher dran als ein Privatmensch. Oder was ist mit dem Händler? Hätte der das nicht über seinen Zul.-Dienst machen können?

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Wieso lässt du das nicht von einem Zulassungsdienst machen? Die kommen eher dran als ein Privatmensch. Oder was ist mit dem Händler? Hätte der das nicht über seinen Zul.-Dienst machen können?

    soweit die theorie.


    ein bekannter von mir ist fahrlehrer und hat aktuell sein schulfahrzeug wechseln müssen. rund drei wochen hat es gedauert. dass der gute die ganze zeit keine fahrstunden geben konnte, hat niemanden interessiert. dringlichkeiten etc. sind v.d. auch sehr relativ zu betrachten.


    am schnellsten geht es zumeist, wenn man bekannte oder 'nen strohmann auf dem platten land hat, so dass das auto auf 'nem wald- und wiesen-amt zugelassen werden kann. später ummelden geht immer, kostet zwar, ist es dem einen oder anderen aber wert.

  • Wie gehts wie stehts Jimmy? Hast du den Wagen schon?:)

    Jupp. Kam heute wohlerhalten an. Geputzt muss er wohl werden, weil er im regen hinter nem sprinter hergezogen wurde, aber vom Be- und Entladen ging alles glatt. War ein super vorsichtiger und netter Transporteur - wenn jemand aus dem Bereich Lübeck jemanden sucht, der etwas (muss kein Auto sein) transportieren kann, ich empfehle ihn gerne weiter. Preislich auch völlig im Rahmen mit 80ct/km.

  • Herzlichen Glückwunsch, viel Freude und unfallfreie Fahrt wünsche ich dir. :)


    Du hast genau das Auto, welches von der Ausstattung und Motor her genau das, was ich mir gewünscht habe.