Ich hab ihn! Endlich.

  • Hi. Ich bin der Marcus, ich bin 38 Jahre alt und hab mir heute meinen Mondeo gekauft.Ich bin kein Autonarr, aber ich hab vor knapp 20 Jahren mal KFZ-Mechaniker gelernt. Ich hab nie im Job gearbeitet, weil die Firma vor Ende meiner Lehrzeit den Bach runter ging. Bin dann auf Fachinformatiker umgestiegen. Ich such schon seit knapp einem Jahr intensiv nach einem Mondeo, heute hab ich endlich meine Wunschkonfiguration in meiner Wunschpreisklasse gefunden. Ich würd nicht sagen, dass ich das Ultra-Schnäppchen gemacht hab, aber ich bin dennoch recht zufrieden, wenn ich mir die allgemeinen Preise anschaue.


    Ich hab gekauft:


    Ford Mondeo MK4 FL Titanium S, EZ 04/2011.

    2.2L TDCI, 200 PS

    238.400 km

    WEISS!


    Ausstattung:

    Bis auf Schiebedach und gekühlte Sitze glaub ich alles.

    Soll heißen: Covers+, großes Navi, Automatik, ACC, Teilleder mit roter Naht, PDC, Rückfahrkamera, Anhängerkupplung abnehmbar, Bi-Xenon, elektrische Sitze mit Memory, elektrische Frontscheibe, Bluetooth, getönte Scheiben, 8-Fach bereift mit 235/45 R19 Sommer und 215/55 R16 Winter.


    Ich hab mich die letzten Monate schon durch diverse Foren hier auf der Seite gelesen, ich werd euch trotzdem die nächsten Tage unglaublich nerven - ich fühl mich wie ein kleines Kind, Ich bin ganz kribbelig und aufgeregt. Ich hab über ein Jahr nach genau diesem Auto gesucht, Ich war kurzfristig soweit, Abstriche in Farbe, Optik und Ausstattung zu machen, zwischenzeitlich war ich sogar bereit 8.000€ und mehr dafür auf die Theke zu legen. Soweit kam es aber nicht, und jetzt hab ich noch ein paar tausend Euro übrig um die üblichen Fallen beim MK4 zu beseitigen.


    Das Fahrzeug ist erste (zweite, wenn man die Händlerzulassung mitrechnet) Hand, lückenlos scheckheftgepflegt bis 235.000km, Zahnriemenwechsel bei Ford bei 201.835km. Reperaturen waren die Radaufhängung bestehend aus Querlenker, Achsgelenk und Gelenkscheibe bei 172.000km, Austausch Turboschlauch bei 158.000. Erstbesitzer war ein Mechaniker in einem Ford-Autohaus. Ich hab ihn billig geschossen, der Mondeo war Teil eines Pakets und wurde als Cherry mitgegeben.


    Ich hab jetzt wenig Ahnung, auf was ich jetzt sonst noch kucken müsste. Innen sieht er aus wie neu, Außen hat er keine groben Schrammen oder Steinschlag. Er fährt sich schön, er schaltet gut und nimmt das Gas gut an. Der Händler hat mir gesagt, dass er ihn vorgestern nach 2 Monaten Dornröschenschlaf (er musste auf den Brief warten) Probe gefahren hatte, und dass nach 20 km Autobahnfahrt das Getriebe beim Abfahren geruckt hat. Wir haben Ihn heute knapp 50km probe gefahren, schön langsam warm gefahren und nach etwa 30km auf die Autobahn und ich hab, Abseits vom "normalen" Schaltruckeln/kratzen bei 30-40km/h und beim runterschalten in der Ausfahrt keine groben Aussetzer wahrnehmen können. Beim Ausfahren aus der Autobahn wollte er eigentlich in die 2 schalten, hat sich dann aber doch die 3 überlegt und das hat dann etwas geruckt und doch in die 2 geschalten. Ich fahr allerdings momentan einen 2003 Volvo V70 mit 350.000km und auch da macht die Automatik auch so manchen Blödsinn. Verglichen mit dem Volvo, schaltete er butterweich. Aber wie gesagt - wenn er zugelassen ist, würd ich ihm das Getriebe spülen lassen. Sollte ich sonst noch irgendwas beachten? Letzter Service war bei 235.200 bei Ford, ich glaube das war nur Ölwechsel und Sichtcheck. Ich würd ihm jetzt als erstes einen Öl- und Filterwechsel sowie eine Getriebespülung von Liquimoly mit Getriebeöltausch gönnen. Sollte ich sonst noch etwas beachten?


    Vielleicht findet sich ja auch der ehemalige Vorbesitzer hier im Forum, eventuell kann er mir erzählen, was ihm besonders genervt hat und worauf ich achten sollte. Abgegeben hat er ihn wohl wegen der Laufleistung. Es tut mir im Vorfeld schon leid, Ich werd euch fürchterlich nerven, der Mondeo, so wie er ist war seit 10 Jahren mein Traumauto. Ich war aber immer zu geizig, die geforderten Preise zu zahlen und jetzt, nach über einem Jahr intensiver Suche hatte ich endlich Glück!


    Ich häng noch ein paar Bilder an. Sind die aus dem Angebot, wenn er bei mir steht, mach ich eigene.


    Gruß

    Marcus

  • Moin Marcus.


    Erst mal Herzlich _Welcomehier142_ .


    Der Mondeo sieht sehr gut aus , viel Spaß mit dem Mondeo.


    Ein schönen Abend dir gewünscht.


    Gruß

    Helmut

  • Herzlich willkommen hier Jimmy:thumbup:Schönes Auto:doublethumbsup:

    Letzter Service war bei 235.200 bei Ford, ich glaube das war nur Ölwechsel und Sichtcheck. Ich würd ihm jetzt als erstes einen Öl- und Filterwechsel sowie eine Getriebespülung von Liquimoly mit Getriebeöltausch gönnen.

    Wenn du dir mit dem Service nicht sicher bist dann mach das. Schaden tuts auf keinen Fall. Frisches Öl ist immer gut.

    Hier kannst du dich schon mal etwas über zugelassene Öle informieren: Öle mit Spezifikationen im Mondeo MK4

    Ansonsten Dieselfilter, Luftfilter etc. das übliche halt;)

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Hi, Dermon4, Vielen Dank. Ich weiß, ich kling' verzweifelt / verliebt, aber ich hab schon 200ps mondeos mit 450.000+ km gesehen und ich will das unbedingt erreichen. Ich würd' ihn hätscheln und pflegen, alle 10-20tkm nen Ölwechsel machen, etc. Und ich hab auch noch etwas Budget übrig, da er tatsächlich (für mich) billig war. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob man hier den EK nennen sollte, aber ich hab momentan solide 1000€ mehr übrig als ich ausgeben wollte. Mein Exemplar wurde wohl schön auf Langstrecke bewegt (235.000km über zehn Jahre, Checks etwa alle Jahre, ca 20 - 30.000km . Letzter Check war Januar 2020 bei 235.200, Ich würd ihm jetzt alle Flüssigkeiten wechseln und das Checkheft "abandoned" schicken. Bisher hat er knapp 21tkm pro Jahr heruntergespult. Öl fühlt sich recht dünn an und ist recht dunkel. Füllstand ist normal (zwischen maximum und minimum, eher richtung maximum)


    Ich hab leider erst am 30.11 einen Zulassungstermin. Ich hab jetzt die Möglichkeit ihn für 200€ von nem Bekannten Autoverkäufer mit nem Hänger zu holen, oder 10 Tage zu warten, "ihn zuzulassen" und ihn nach Hause zu fahren. Einerseits würd ich ihn gerne haben, andererseits geht es um 10 Tage und 35€ Spritkosten. Die 200€ hab ich mir locker ,gespart - abeer jetzt fang ich an, geizig zu werden. Will Ich die zusatzkosten wegen 10 Tagen Standzeit? Der frühest mögliche Zulassungstermin ist trotzdem der 30te. Aber das Auto wäre hier. Aber es kostet 200€. Ich hab jetzt so lange gewartet - unglaublich, wie schwer mir zehn Tage fallen...

  • Öl fühlt sich recht dünn an und ist recht dunkel

    Das ist ja bekanntlich bei einem Diesel normal, weißt du ja als Kfz-Spezi:)

    Ich würd ihm jetzt alle Flüssigkeiten wechseln

    Dabei auch an das Kühlmittel denken. Soll nach 10 J erneuert werden (lt. Ford-Wartungsplan).

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Erstmal Glückwunsch zum Auto.


    Da Du fragst, worauf man sonst so achten sollte:


    Ich fahre den gleichen Motor, nur als Schaltwagen und habe 285.000 drauf.

    Du schriebst, dass der Turboschlauch schonmal getauscht wurde -> Es gibt 4 Turboschläuche an dem Motor,

    und die sind eine bekannte Schwachstelle.


    Nr.1 - Zwischen Turbolader und Rohr unterm Motor

    Nr.2 - Zwischen Rohr unterm Motor und Ladeluftkühler

    Nr.3 - Zwischen LLK und Rohr zur Ansaugklappe

    Nr.4 - Zwischen Rohr zu Ansaugklappe und Ansaugklappe vorn am Motor


    Habe schon Nr.4 und Nr.1 getauscht.

    Von einer Bühne aus kann man die kontrollieren, ob irgendwo ein Ölfilm austritt, dann kannst damit rechnen, dass sie reißen.

    Nr.4 kannst bequem von oben kontrollieren, wenn die Haube auf ist.


    In der Bucht bekommt man die günstig, wenn kein Fordlogo drauf sein muss.


    Ansonsten allzeit Gute Fahrt!

  • elektrische Frontscheibe

    Du meinst beheizte Frontscheibe ;)


    Abgegeben hat er ihn wohl wegen der Laufleistung

    Wer gibt denn sein Auto ab wenn der Motor gerade mal eingefahren ist??:phatgrin:

    Ich häng noch ein paar Bilder an

    Stell die doch in die Galerie hier im Forum.:)

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • _Welcomehier142_im Forum.Schöner Mondi,der würde mir auch gefallen.Gut gewartet,da glaube ich, hast Du noch lange Freude daran.:auto-waschen::fahrenlenkrad:

  • Sag mal Jimmy ist der nochmal extra tiefergelegt? Klar der Titanium S ist ja von Werk aus schon 10 mm tiefer, aber der hier sieht noch tiefer aus. Oder täuscht das auf dem Foto Nr. 3 zB. ??

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Jupp, der hat (leider) (gottseidank eingetragene, Teilegutachten) H&R Federn drin, ich such schon nach ner Teilenummer für die Originalen. Ich bin zu alt für Tieferlegung und ich finde, er liegt zu tief. Er fährt sich wunderbar, aber man kommt beim Händler nichtmal richtig auf den / vom Hof ohne Kratzen vom Hitzeschutz.


    Morgen wird er auf nen Transporter geladen und ich hab dem Transporteur ein paar Fotos geschickt, damit er weiß, auf was er sich einlässt.

    Der hat sich bedankt und gesagt, dass er damit Erfahrung hat und die extralangen Rampen mitnimmt. Ich bin mal gespannt, wie das Ding bei mir ankommt. Ich hoffe, dass alle Schweller und Lippen noch dran sind. Wenn nicht, muss ich wohl ein bisschen kleben - kein Weltuntergang, aber das wäre trotzdem fürchterlich. Der Mondeo ist bisher von vorne bis hinten makellos. Die schlimmste Beschädigung außen ist der abgeplatze Lack bei der Abdeckung der Wagenheber-/Bühnen-aufnahme und eine Steinschlagreparatur an der Lippe. Und dass ihm aus unerfindlichen gründen Karrosieriekleber aus der Fahrertür tropft. Hab allerdings nen Lackdichtemesser an die Tür gehalten, der meldet nix anderes als an den restlichen Türen. Keine Ahnung, was sich der Vorbesitzer da reinkleben wollte. Ich werd' es rausfinden, ich bin zuversichtlich, dass ich ihn auf die letzte Schraube auseinanderbau', wie all' meine Autos zuvor ;)


    Momentan weiß ich allerdings noch nicht, was und ob es Unterschiede im Fahrwerk vom Titanium S zum normalen Mondi gibt.Ich hab mir mal meine Liste auf 7zap.com angesehn (hab leider keinen Etis Account - kann man sich da gefahrlos registrieren? Kriegt man überhaupt 'nen Account?) - Offensichtlich gab es doch ein paar Optionen, die ausgelassen wurden, mir aber (bis auf die AlA) nicht fehlen. Ich hab mich z.B. bewusst gegen das adaptive Fahrwerk entschieden, da es bei der Laufleistung zum zur tickenden Kostenbombe wird. Der Kompletttausch bei Ford kostet immer noch 2900€, das Zubehör liefert die Dämpfer für 460€ das Stück. Wie auch immer - wenn ich Federn suche finde ich: Belastungsklasse-P hinten, Lastklasse T vorne. Allerdings komm ich hier noch nicht weiter, was jetzt die richtigen Federn sein könnten. 7zap gibt mir die ganze Bandbreite an verfügbaren Federn und Teilenummern. Gibt es eine definitive Artikelnummern oder Ebay-Teile, wenn ich die Standardhöhe für den S will?

  • BTW: Das geht an alle Moderatoren hier: Ich würd gerne meinen Werdegang von Erhalt bis X dokumentieren. In welches Forum poste ich, wenn ich mich morgen einfach nur freu, ihn endlich zu haben? Und wohin, wenn sich herausstellt, dass ich eine Baustelle gekauft habe?


    Update: Ich hab am 14.12 einen Zulassungstermin. Das ist echt übel. In Bayern (Augsburg Land) geh ich eifach auf die Zulassungsstelle, zieh ne Nummer und komm am gleichen Tag dran. Normalerweise etwa 30-45 Minuten Wartezeit. Nicht so hier im Norden. Hier muss man sich online, vorab einen Termin geben lassen und hat dann bis zu drei Stunden Wartezeit. Der nächste Termin ist 20 Tage in der Zukunft und natürlich nicht übertragbar.

  • Bin zwar kein Mod aber ich würde das:

    In welches Forum poste ich, wenn ich mich morgen einfach nur freu, ihn endlich zu haben?

    hier reinstellen: Mein Mondeo


    und das:

    Und wohin, wenn sich herausstellt, dass ich ein Baustelle gekauft habe?

    Baustelle... hoffen wir mal dass es nicht so ist.:)

    Ansonsten wenn doch mal was sein sollte am besten ins jeweilige Unterforum je nachdem um was es geht. Damit machst du's übersichtlicher und erhöhst auch die Chancen dass du geholfen bekommst.

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.