Schaltung etwas schwergängig

  • Hallo,


    mal wieder ein kleines Problem, bei dem ich vielleicht selber Abhilfe schaffen kann. Die Schaltung (manuell) ist mittlerweile etwas schwergängig. Wenn der Hebel zwischen 1 und 2 steht, geht er nicht mehr von selber zurück zwischen 3 und 4. Vor allem wenn es kalt ist.


    Nun habe ich einen Nachbarn gefragt (Ex Mechaniker). Der sagte, das vielleicht die Kugel oder das Gestänge mal etwas geschmiert werden müsste.


    Ich würde gerne versuchen, erstmal von oben an die Kugel ranzukommen. Wie kriege ich am besten den Balg mitsamt dem silbernen Zier-Streifen rundum gelöst, ohne alles kaputt zu machen oder zu zerkratzen?


    Vielen Dank


    P.S.: bin kein KFZ Experte, aber Kleinigkeiten kriege ich wohl hin.

  • Schaltsack abbauen:

    https://youtu.be/_jO_rrqyqJs?t=119


    Der sagte, das vielleicht die Kugel oder das Gestänge mal etwas geschmiert werden müsste.

    Es kann aber auch sein dass er das hier gemeint hat: Schaltseil rutscht vom Getriebe

    Ist zwar jetzt ein anderes modell aber im Prinzip das gleiche. Diese Kugeln zu schmiren hat auch schon in manchen Fällen geholfen.

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Danke euch! Ich hätte jetzt versucht, den Balg inklusive des silbernen Rahmens abzubekommen. Und hätte dabei bestimmt Schaden angerichtet.


    Werde es morgen versuchen.


    Schönen Abend

  • Danke euch! Ich hätte jetzt versucht, den Balg inklusive des silbernen Rahmens abzubekommen.

    Ja wie denn sonst? Einfach den Rahmen nach oben rausdrücken.

    Gruß aus Erfurt


    Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!

  • So wie in dem Video

    Nur mit Rahmen hebe ich das Ding mit dem Daumennagel an und raus ist das.:doublethumbsup:

    Ohne Werkzeug und schneller! Aber so wie gefilmt geht's natürlich auch.

    Gruß aus Erfurt


    Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!

  • Aber wie du siehst gehts auch anders

    Von unten kommt man nicht ran, so durch den Unterboden?:crazy:


    Ich haue da übrigens jedes Jahr zum Winteranfang einen Hieb Sprühfett in die Schaltkulisse. Da fängt dann nämlich immer bei niedrigen Temperaturen das Quietschen an beim Schalten.

    Gruß aus Erfurt


    Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!

  • Von unten kommt man nicht ran, so durch den Unterboden?:crazy:


    Ich haue da übrigens jedes Jahr zum Winteranfang einen Hieb Sprühfett in die Schaltkulisse. Da fängt dann nämlich immer bei niedrigen Temperaturen das Quietschen an beim Schalten.

    Bei mir hat's auch wochenlang gequietscht. Bis wir mal im Motorraum alles eingesprüht hatten, was nach Schaltung aussah. Erst dann war Ruhe.


    Die Geräusche kommen vermeintlich aus dem Innenraum - bis wir festgestellt hatten, dass die Geräusche sich quasi über's Schaltgestänge nach innen unertra hatten.

  • Dies ist der Übeltäter. Diese Schubstange ist schwergängig. Wenn ich den Schalthebel nach links-rechts hin und her bewege, ruckelt diese Stange und man sieht dass sie nicht leicht läuft.


    Ich habe die Schubstange mit allem möglichen eingepinselt. Fett, Silikonspray, WD40. Nichts hat geholfen.


    Wie gehe ich jetzt weiter vor? Das Problem scheint ja tiefer zu liegen. Was ist da unten hinter der Manschette? Ein Gestänge? Ein Zug? Komme ich da von unten dran ohne das halbe Auto zu zerlegen?

  • Ach ja: im oberen Bereich habe ich auch alles mögliche eingefettet. Aber es hilft nix, das Problem scheint die genannte Schubstange zu sein oder etwas darunter.

  • Schablone auflegen und neu einstellen!?

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Ach ja: das Foto macht einen dreckigeren Eindruck, als das Auto wirklich ist. :whistling:

    ähem... wenn du nicht in der ebv noch dreck, krümel und tierreste ins foto eingefügt hast, dann zeigt das foto genau den IST-zustand. und der lautet ziemlich eindeutig: dreckig! sehr dreckig!! :phatgrin:


    und dreck in rauen mengen kann auch mal die wurzel irgendwelchen übels sein :00000436:

  • ähem... wenn du nicht in der ebv noch dreck, krümel und tierreste ins foto eingefügt hast, dann zeigt das foto genau den IST-zustand. und der lautet ziemlich eindeutig: dreckig! sehr dreckig!! :phatgrin:


    und dreck in rauen mengen kann auch mal die wurzel irgendwelchen übels sein :00000436:

    Du musst mir erklären wie oberflächlicher Dreck im Innenraum etwas mit der Mechanik der Schaltung zu tun hat.


    Zudem wüsste ich gerne, was "ebv" ist?


    Darüberhinaus kommt der Dreck auf dem Foto wesentlich stärker raus, als er in Wirklichkeit ist. Das hast du eventuell bereits selbst mal gemerkt beim Fotografieren. Da ich beruflich unter anderen mit der digitalen Bildbearbeitung zu tun habe, darfst du davon ausgehen, dass ich weiß wovon ich rede.


    Hast du eventuell eine konkrete Hilfestellung für mein eigentliches Problem?

  • Also wenn ich mal was einwerfen darf:


    Ich bin vielleicht nicht der Einzige, der dein Problem noch nicht mal richtig versteht.


    Wenn ich mir schon achtmal "Wenn der Hebel zwischen 1 und 2 steht, geht er nicht mehr von selber zurück zwischen 3 und 4. Vor allem wenn es kalt ist." durchgelesen habe und es immer noch nicht checke, bin ich aber vermutlich einfach nur zu blöd, um es zu verstehen? 🤷🏻‍♂️

  • Tut mir leid, aber dieser Satz ist mir gar keine Hilfe. Ich schrieb ja dass ich kein KFZ Mechaniker bin.

    fahre zum Händler und lasse deine Schaltung richtig einstellen und oder in die Grundstellung bringen.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D