Anleitung zum Umbau von Halogen auf Xenon Scheinwerfer

  • Für die Retrofit-Anleitung im Wiki brauche ich noch Unterstützung


    1.) Ich grübele noch wie ich herausfinde wolang (durch welchen Kabelbaum) die Niveausensoren verlaufen.


    2.) Sind die Scheinwerfer-Reinigungsdüsen direkt am Stoßfängerhalter oder ist da noch ein Zusatzhalter darunter?

     


    3.) Im VIN-Vergleich habe ich herausgefunden das es zwei verschiedene Spritzwassertanks gibt:

    Einmal den mit Pumpe für die SWRA-Düsen:

    Und einmal den ohne:

     


    Die Frage ist ob man dort einfach ein Loch einbohren könnte und die Pumpe mit Flansch reinsetzt und gut.

  • Meine Vermutung: Wird so sein wie Stoßfänger ohne PDC. Die Stellen für Löcher sind schon vorgeprägt im Material.

    Also ja, würde vermutlich gehen.

    Gruß aus Erfurt


    Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!

  • Die Frage ist ob man dort einfach ein Loch einbohren könnte und die Pumpe mit Flansch reinsetzt und gut.

    geht sicherlich. zumal man die Dichtung (Tülle, FINIS 5 128 020) als Ersatzteil bekommt. Anhand der Ausbuchtung sieht man ja das die Behälter identisch sind.


    Ich denke aber das ein gebrauchter Behälter mit Pumpe die beste Lösung ist, die Pumpe ist ordentlich teuer. So selten war Xenon beim MK4 ja nicht, da müsste bei Schlachtungen öfters was dabei sein.

  • Ich grübele noch wie ich herausfinde wolang (durch welchen Kabelbaum) die Niveausensoren verlaufen.

    7zap. Der vordere Kabelbaum im Motorraum ist abhängig vom Scheinwerfer. Es wird zwischen Halogen, Premium und HID Scheinwerfern unterschieden. An der richtigen Position ist auch ein Stecker gezeichnet. Der hintere Sensor muss durch den Innenraumkabelbaum gehen, es gibt ja nichts anderes. Da es beim inneren Kabelbaum keine Unterscheidung nach SW gibt sind die Leitungen wohl bis unter die Rücksitze vorhanden(Vermutung).

  • Meine Vermutung: Wird so sein wie Stoßfänger ohne PDC. Die Stellen für Löcher sind schon vorgeprägt im Material.

    Also ja, würde vermutlich gehen.

    Danke aber das war garnicht die Frage ;-) Ich wollte wissen ob es weitere "Halterchen" dafür unter den Haltern der Stoßstange gibt die man im Teilekatalog nicht sieht/findet?

  • An der richtigen Position ist auch ein Stecker gezeichnet. Der hintere Sensor muss durch den Innenraumkabelbaum gehen, es gibt ja nichts anderes. Da es beim inneren Kabelbaum keine Unterscheidung nach SW gibt sind die Leitungen wohl bis unter die Rücksitze vorhanden(Vermutung).

    Ich denke auch das der vordere Sensor über den Motorraum-Kabelbaum kommt. Das muss sicher nachgezogen werden.


    Wo meinst Du könnte der hintere Stecker in den Innenraum gehen?

  • "Hirn" des Systems ist das Lichtsteuermodul. Das hängt am Armaturen-KB 14401.

    Zum vorderen Sensor geht es über den C21-AB in den Motorraum-KB 14K733.

    Zum hinteren Sensor geht es über den C23-AB in den Innenraum-KB 14014 und im Heck dann über den C44-AU auf einen kurzen Strang zum Unterboden raus.

    Im Gegensatz zu SIG und GND verzweigt sich die VREF-Leitung aber erst im Innenraum-KB, das heißt, die Strippe geht für beide Sensoren vom Modul zunächst über C23-AB nach KB 14014, dann Lötpunkt, von dort für hinten weiter wie beschrieben, und für vorne über C12-AB nach KB 14K733 zum Sensor.


    Ebenfalls abweichend ist die Beschickung der Höhenregulierung in den Scheinwerfern. Diese kommt auch vom Lichtmodul über KB 14401 und über C21-AB auf den 2-adrigen Abgang in KB 14K733 auf je einen Scheinwerfer. Signaltechnik LIN. Ohne Xenon und ohne Kurvenlicht kommt das als Analogsignal aus dem Lichtschalter auf C21-AB. Insofern wundert es mich, dass es hier keine zwei verschiedenen Kabelbäume gibt, da sich das ja elektrisch gegenseitig ausschließt.

  • Die Frage ist ob man dort einfach ein Loch einbohren könnte und die Pumpe mit Flansch reinsetzt und gut.

    Meine Vermutung: Wird so sein wie Stoßfänger ohne PDC. Die Stellen für Löcher sind schon vorgeprägt im Material.

    Also ja, würde vermutlich gehen.

    Danke aber das war garnicht die Frage ;-)

    Irgendwie doch. Ich hätte mich aber auch klarer auf den Behälter beziehen können.:beer:

    Gruß aus Erfurt


    Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!

  • Nach intensiver Bildrecherche bin ich mir nun sehr sicher das die Halter der Stoßstange bereits von hause aus für die Aufnahme von SWRA-Düsen vorbereitet ist. Das erklärt auch das die Teilenummer exakt diesselbe ist. Die Düse wird einfach an der gezeigten Stelle eingeclipst und gut.


  • Zu 2:

    Haltepunkte für dei Düsen sind bereits im Stossihalter vorhanden. Düsen werden einfach eingeklippst. -> Selber so gemacht bei meinem Mk4


    Ebenfalls sind die Öffnungen in der Stossi bereits vorgezeichnet. die kann man einfach mit dem Dremel ausfräsen. 3x mal schon gemacht immer gepasst.


    Zu 3:

    Die Dichtung für die Pumpe gibt es einzeln und der Tank ohne Loch ist vorgeprägt für die Pumpe bzw es ist derselbe wie der mit Loch nur eben ohne. :crazy: Lochdurchmesser ca 10 - 11mm -> Ebenfalls bei meinem Mondeo so gemacht.


    Aufpassen beim Tank da gibt es in der Form her Unterschiede je nach Motor bzw Steuergerät. Mein Behälter aus dem 2,2er Diesel vfl hat nicht in einen 2,0er Diesel vfl gepasst.

  • Zum vorderen Sensor geht es über den C21-AB in den Motorraum-KB 14K733.

    Zum hinteren Sensor geht es über den C23-AB in den Innenraum-KB 14014 und im Heck dann über den C44-AU auf einen kurzen Strang zum Unterboden raus.

    Laut Schaltplan ist es wohl so das vom Stecker des HCM (C2LF44) einige Leitungen auf C21-AB und andere auf C23-AB gehen:

    D.H. das die VREF-Spannung für den vorderen Sensor nicht wie die Signal/GND quasi direkt in den Motorraum gehen, sondern hinter dem Stecker (C23-AB sitzt im Mittelkonsolenkanal, fahrerseitig unten) also vom Innenraumkabelbaum gespleist wird (SP406) und von dort über C12-AB in den Motorraum gelangt.


    Der C21-AB ist dieser in der Nähe vom BCM:


    Wo sitzt C12-AB?

  • D.H. das die VREF-Spannung für den vorderen Sensor nicht wie die Signal/GND quasi direkt in den Motorraum gehen, sondern hinter dem Stecker (C23-AB sitzt im Mittelkonsolenkanal, fahrerseitig unten) also vom Innenraumkabelbaum gespleist wird (SP406) und von dort über C12-AB in den Motorraum gelangt.

    Genau das sagte ich ja.

  • Insofern wundert es mich, dass es hier keine zwei verschiedenen Kabelbäume gibt, da sich das ja elektrisch gegenseitig ausschließt.

    hab noch mal nachgesehen. Der Innenraumkabelbaum (der bis ins Heck geht) unterscheidet nicht nach Scheinwerfertyp. Also sollten die Leitungen bis unter die Rücksitzbank rechts liegen. Alle nötigen Anpassungen werden im Kabelbaum des Armaturenbretts (zu dem auch der Strang im Mitteltunnel gehört) vorgenommen. Der unterscheidet sich auch nach Scheinwerfern. Blöd das der nicht bei der Darstellung "Inennraum" dabei war.

  • Ja, das macht dann Sinn. Die paar Strippen im Innenraum-KB machen "das Kraut nicht fett" und sind ohne Xenon einfach "tot".

    Varianten des Armaturen-KB sind logisch, eben weil das HCM mit Stecker entweder vorhanden ist oder eben nicht. Vielleicht hatte ich das oben unklar aufgefasst.

  • Ich bin aktuell leicht verwirrt. Ich wollte einfach wissen wo genau das HCM seinen 12V supply her bekommt. Hierzu hatte ich folgenden Plan verwendet, nach dem das HCM über F43 im Motorraum-Sicherungskasten (EJB) versorgt wird:

       


    Wenn ich dann mal in mein Auto gucke, stellt sich der Kasten so dar:


    Soweit so gut!


    Dann bin ich aber drauf gekommen das der Plan vom Datum her eigentlich vFL ist "03-05-2011 2010.50 Mondeo (CD-345), 2011.0 Mondeo CD345 (CA2)". Also mal meine Datenblätter durchwühlt und bin auf diesen Plan gestoßen:


    Denmach hat mein Auto aber kein Xenon... siehe Sicherungskasten:


    Jetzt verstehe ich grad die Welt nicht mehr. Hat dazu jemand eine Idee?

  • Kann ich dir sagen warum das so ist. Dein Si.-Kasten entspricht noch dem vom Vorfacelift.8)

    Ja, der Spaß der Übergangsmodelle... das ist auch der Grund warum bei mir oft die Pläne nicht übereinstimmen, nicht Fleisch, nicht Fisch.

    Hat mal jemand ein Bild von nem "echten" FL Sicherungskasten? Ist der wirklich anders oder einfach nur anders belegt?

    Eine Übersicht und Grafik/Bild vom vFL fehlt übrigens noch im Wiki. Wenn also jemand was gutes dafür hat, nur her damit!