Sichtprüfung macht mir sorgen

  • Hallo Zusammen,


    letztes Wochenende habe ich auf Winterreifen gewechselt und dabei etwas genauer hingeschaut. Dabei sind mir zwei Dinge aufgefallen und ich würde gerne eure Meinung hören.

    Ich habe zum Jahresende die AU/HU und aktuell bei 160.000km, also werde ich spätestens dann Gewissheit haben ;-)


    Baustelle #1 Abgasrohr zwischen Mittel- und Endtopf:



    Ist das kurz vor dem Durchbrechen und die HU wird sagen erneuern?



    Baustelle #2 Ölflecken hinter dem Vorderreifen links ( Welches Bauteil ist das?)


    Soll ich mir hier sorgen machen? Bisher war unter dem geparkten Auto nie ein Ölfleck, könnte das einfach beim Nachfüllen etwas daneben gegangen sein?


    Danke & Grüße


    Alex

  • 1) Nein ich sage mal dass das nicht beanstandenswert ist. Da ist noch nix am brechen.

    2) Wellendichtring Antriebswelle bissl undicht würde ich sagen. Sieht aber nicht schlimm aus. Mach den Schmodder mal mit Bremsenreiniger und lappen/Pinsel weg bevor du zum TÜV fährst. Irgendwann mal den Dichtring erneuern, hat aber noch etwas Zeit.

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Solange der Auspuff nicht undicht ist, ist da alles cool.


    Bei dem Wellendichtring musste halt mal schauen wie viel da flöten geht. Wenn das nur feucht bleibt und nicht viel runter tropft würde ich den wechsel auch aufschieb bis ohnehin mal die Kupplung oder ne Achsmanschette dran ist.

    Außer du kannst das selber machen, denn der Ring ist weder teuer, noch aufwändig zu wechseln.


    Wenn da aber recht viel raus kommt, musste halt den Ölstand im Getriebe Bedenken.

    Wär doof wenn dann zu viel fehlt.

  • Sehe ich genauso! Solange der Auspuff nicht seitlich rausbläst, sagt kein Prüfer was.

    Na ja, WeDi Antriebswelle - also mal ins Auge fassen, kostet ja nun kein Vermögen. Besser wird das da nicht mehr. Größerer Ölverlust könnte im Extremfall das Getriebe schrotten. Sieht aber noch nicht gefährlich aus.;)

    Gruß aus Erfurt


    Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!

  • Diese ganze Trägerscheixe hatte ich mit Drahtbürste und schwarzen Rostschutzlack aus der Dose behandelt und schon siehts nicht mehr so brutal aus.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Also mir ist noch kein Ölfleck unter dem Auto aufgefallen, parke immer an gleicher Stelle. Danke für den Tipp, werde die Stelle einfach reinigen vor dem Tüv Termin :-)

    Ich warte eigentlich die ganze Zeit, dass der Auspuff endlich mal dran ist.. aber irgendwie hält er ganz schön lange durch. Wie ist denn der Durchscnitt ca. bei wie viel TKM man damit rechnen muss. Hat das etwas mit der Strecke zu tun die man regelmäßig zurück legt? Also rostet dieser schneller bei Kurzstrecken? Da ich öfters mal Kurzstrecken fahre (<25km) dachte ich dass der Auspuff früher oder später durchrostet. Aber irgendwie sieht mir nur das Rohr zwischen den Töpfen rostig aus.

  • Bin bei 150.000 und sieht auch so aus. Beim Opel Astra H vom Kumpel habe ich bei über 200.000 km den Originalen gewechselt.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Also rostet dieser schneller bei Kurzstrecken? Da ich öfters mal Kurzstrecken fahre (<25km) dachte ich dass der Auspuff früher oder später durchrostet. Aber irgendwie sieht mir nur das Rohr zwischen den Töpfen rostig aus.

    Ja aber dann eher die Töpfe von innen nach außen. Dass das Rohr dazwischen so wie auf den Fotos aussieht ist völlig normal und nicht schlimm. Sowas interessiert den TÜV nicht. Klopf mal mit einem Schraubendreher oder Schraubenschlüssel auf das Rohr, wenns noch "metallisch hell" klingt dann ist da noch lang nix durch.:)

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Ja aber dann eher die Töpfe von innen nach außen. Dass das Rohr dazwischen so wie auf den Fotos aussieht ist völlig normal und nicht schlimm. Sowas interessiert den TÜV nicht. Klopf mal mit einem Schraubendreher oder Schraubenschlüssel auf das Rohr, wenns noch "metallisch hell" klingt dann ist da noch lang nix durch.:)

    Oder ein Loch :vain:

  • meine Pötte sehen mit 230t km auch noch gut aus, kann also dauern bis die beim Mondeo durch sind.

    Dass sich Kurzstrecke negativ auf die Haltbarkeit auswirkt, kann ich mir gut vorstellen.

    Schließlich ist der thermische Wechsel dann ja u.U. öfter.

    Also heiß/kalt/heiß/kalt.

  • Das erste was abfault, sind normalerweise die Halter, die in die Gummischlaufen gesteckt werden.

    Gruß aus Erfurt


    Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!

  • Das erste was abfault, sind normalerweise die Halter, die in die Gummischlaufen gesteckt werden.

    Jap, auf dem Foto vom Rohr sieht man auch ganz oben wie einer schon abgebrochen ist aufgrund von Rost nehme ich an.

  • Jap, auf dem Foto vom Rohr sieht man auch ganz oben wie einer schon abgebrochen ist aufgrund von Rost nehme ich an.

    Ganz richtig, das wollte ich gerade schreiben aber Du hast es selbst schon entdeckt. Das wiederum belastet den Rest der Halter und Verbindungen die dann ggf. schneller brechen. Auf jeden Fall könnte es unschöne Schläge beim überfahren von Bodenwellen nach sich ziehen.

  • Ja aber dann eher die Töpfe von innen nach außen. Dass das Rohr dazwischen so wie auf den Fotos aussieht ist völlig normal und nicht schlimm. Sowas interessiert den TÜV nicht. Klopf mal mit einem Schraubendreher oder Schraubenschlüssel auf das Rohr, wenns noch "metallisch hell" klingt dann ist da noch lang nix durch.:)

    Motor anmachen, Standgas laufen lassen und mit nem dicken Lappen das Endrohr verschließen. Du musst Deutlich den Gegendruck spüren, aber nicht hören, sprich kein Zischen. Wenn Du es schaffst den Motor damit abzuwürgen ist wohl noch alles dicht. So zumindest haben wir das früher in meiner Jugend bei den Opels getestet ;-)

  • Achja und bezüglich Rost unterm Fahrzeug muss man leider sagen das das völlig normal ist. Als ich zuletzt beim TÜV war stand neben mir auf der Bühne ein Kuga zum ersten TÜV, also max. 3 Jahre alt. In Weiß, sah toll aus, bis ich mal von der Seite drunter geschaut hab, da sah ich keinen Unterschied zu meinem und im Gegensatz zu mir hat der auch keinen TÜV bekommen weil was an der Lenkung verrostet und kaputt war... meist sieht das mit dem Rost schlimmer aus als es ist und ist eher oberflächlich.


    Wenn Du jemals ein Auspuffrohr hast durchsägen oder schneiden müssen dann wüsstest Du wie dickwandig das ist. Dabei würde man sich wünschen es wäre dünn wie Blech damit man endlich durch ist... ;-)

  • Ganz richtig, das wollte ich gerade schreiben aber Du hast es selbst schon entdeckt. Das wiederum belastet den Rest der Halter und Verbindungen die dann ggf. schneller brechen. Auf jeden Fall könnte es unschöne Schläge beim überfahren von Bodenwellen nach sich ziehen.

    lässt man sowas dann schweißen? Macht das die normale 0815 Werkstatt?

  • Nimm gleich 2 davon, der nächste Halter dahinter ist auch nur noch halb so dick wie original.

    Gruß aus Erfurt


    Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!