Desinfektion / Entpilzung der Klima

  • Hallo Gemeinde

    Meine Klima muffelt unangenehm den Innenraum voll. :ill:

    Den Pollenfilter habe ich bereits gewechselt, das hat nicht geholfen.

    Schei?? Arbeit, übrigens...

    Es fällt im Forum öfter das Schlagwort "Desinfektion".

    Hat jemand eine Anleitung, wie und womit man das ausführt?

  • Danke für den Hinweis. An so einem ausgebauten, durchsichtigen Modell ist das gut zu sehen.

    Das Prinzip war ja auch klar, irgend ein Gift auf den Verdampfer kippen und versuchen den Schlonz weg zu kriegen.

    Die Frage war eher auf die Details gerichtet.

    Durch welches Loch kommt man am besten bei, muss wieder das Gaspedal raus, welche Ecke gammelt am besten, wo darf man auf keinen Fall hinsprühen, usw...

  • Du glaubst das es die Klima ist!? Wasser im Fußraum? Fahre 9 Jahre mit der Klimaanlage und habe so etwas nie gebraucht. Halte davon auch nix. Der Fehler muß ja irgendwo sitzen. Ist ja eigentlich ein geschlossenes System mit Filtern. Oder rauchst du soviel das du dein Auto damit zunebelst und daher die ganzen Schächte mit Nikotin geflutet sind.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • ...wie und womit man das ausführt?

    Du sollst ja den Verdampfer direkt einsprühen und an den kommst du ja wie du weißt bei deinem Auto nur über den Schacht bei ausgebautem Pollenfilter ran, wie er rausgeht weißt du ja auch;)

    Das ganze dann mit dem Liqui Moly Klimaanlagenreiniger machen.

    Also Fenster zu und erstmal den Verdampfer "trockenblasen", dh. Heizung und Gebläse auf volle Pulle stellen, dabei Klima aus und Umluft an, Düsen auf Fußraum und das dann so ein paar Minuten laufen lassen.

    Dann den Pollenfilter raus und dann die Sprühaktion mit dem Verdampfer. Dann Pollenfilter wieder rein und Heizung an, Gebläse auf Umluft, alle Lüftungsdüsen auf, Klima an und das dann nochmal ein paar Minuten (8-10) laufen lassen.

    Ich glaub die Werkstatt machts auch nicht viel anders.

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Manchmal hilft es schon bei feucht/schwülem Wetter die Klima auf Low zu stellen um möglichst viel Kondensat zu bilden. Das spült dann die Reste mit den Bakterien raus. Ich fahre auch selten mit Klima, dann muss man sie halt rechtzeitig aus machen, damit der Verdampfer abtrocknen kann.

  • Laufen lassen. Wieso hat man das Teil dann!?

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Du glaubst das es die Klima ist!? Wasser im Fußraum? Fahre 9 Jahre mit der Klimaanlage und habe so etwas nie gebraucht. Halte davon auch nix. Der Fehler muß ja irgendwo sitzen. Ist ja eigentlich ein geschlossenes System mit Filtern. Oder rauchst du soviel das du dein Auto damit zunebelst und daher die ganzen Schächte mit Nikotin geflutet sind.

    In meinem Auto wird nicht geraucht. Das wäre der Gipfel der Unverschämtheit...

    Der Fußraum ist trocken. Ich hatte das Problem mit dem verstopften Ablauf zwar schon mal, aber aktuell ist alles frei.

    Ich fahre viel Kurzstrecke und vermute, dass das nicht hilfreich ist. Die Gelegenheit für's "trockenfahren" ergibt sich da einfach nicht.

    Beim Golf hatte ich den Gestank auch.

    Also muss ich doch wieder ans Gaspedal :dash:

  • bin auch Kurzstreckenfahrer und hatte bei allen Autos in den letzten 20 Jahren noch nie so eine Problematik mit Klima und Geruch.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D