Travelpilot MCA geht nicht in Ruhemodus

  • Hallo zusammen,


    ich habe mein MCA mit Labornetzteil am laufen und möchte rausfinden warum es nicht in Ruhezustand geht.

    Wenn ich es manuell ausschalte dauert es eine Weile bis es versucht in den Schlafmodus zu kommen.

    Ich kann das am Amperemeter beobachten...Stromaufnahme geht von ca. 1A auf 0,3 und dann für einen Augeblick auf 0,0A runter. Im gleich Augenblick

    geht die Stromaufnahme aber wieder auf ca. 1A hoch und das Spiel beginnt von neuem.

    Das MCA ansich ist aber dunkel.


    Habt ihr eine Idee welcher IC auf dem Board die Standby-Steuerung übernimmt?


    Grüße!

  • Lösung nicht, ist ein mir bislang unbekanntes Problem. Aber gern versuche ich es mit Dir zu klären.


    Vorab wäre meine Frage warum Du das MCA am Netzteil betreibst? Stammt es aus Deinem Fahrzeug? Hatte es Dir die Batterie entladen? Seit wann besteht das Problem und gab es evtl. Ereignisse seit dem es anhänglich ist? Welche Messinstrumente hast Du sonst noch zur Verfügung?


    Der normale Standby-Zyklus ist wie von Dir beschrieben: Nach ca. 15 min ohne CAN-Signale erst HMI und GB aus (=Display-Off), dann nach weiteren 5 min. Deep-Sleep. Aus diesem Zustand holt ihn dann eigentlich nur noch ein NMI wieder raus, ausgelöst durch den CAN-Transceiver oder dem On-Tipper.


    Neben Hardware wäre natürlich auch ein Softwareproblem eine mögliche Ursache. Man könnte nun natürlich einfach mal ein Softwareupdate machen. Das nächste wäre ein Reflash (Spezielle Hardware benötigt) und dann ginge es ins Eingemachte.

  • Hallo,

    das Gerät zieht mir im Auto die Batterie leer.

    Nun habe ich bereits folgendes gemacht:

    1. Ram getauscht

    2. SW-Update

    3. und tatsächlich reflash (!)


    Alles hat nicht geholfen, Verhalten vom Gerät bleibt unverändert.

  • Ich bin ein bisschen weiter gekommen.

    Sobald das CD Laufwerk abgesteckt ist geht das Gerät in Ruhezustand!

    Ein Tausch des CD Laufwerkes hat keine Abhilfe gebracht, es muss also am Mainboard des MCA liegen....

  • Einen solchen Fehler hatte ich auch noch nie. Beim Update sollte auch der RU (V850) mit neuer Software betankt worden sein. Und durch den Reflash sollte es softwareseitig keine Probleme geben. Der Ruhezustand wird einzig über Software ausgelöst, das Aufwachereignis jedoch durch Hardware und genau hier gibt es scheinbar ein Problem, das die Software gleich wieder in den Normalzustand zurückwechselt.


    Das ganze Handling rund um Schlaf- und Aufwachsignale ist durchaus komplex. Auf der Hardwareseite ist dafür überwiegend der Radioprozessor (V850) zuständig. Hier landet z.B. direkt das Signal vom On-Tipper (Einschaltknopf), aber auch eine Signalsammlung div. anderer Aufwachsignale, z.B. vom CD-Laufwerk (Eject und Einlege-Event), Zündung (für Fahrzeuge wo das nicht über CAN kommt), Telefon-Mute. Das alles landet am Pin 18 des RU (über Messpunkt MP_WAKEUP abgreifbar). Hier solltest Du ansetzen und mit dem Oszi prüfen ob es nach dem Powerdown dort ein Signal gibt.


    Auch das WAKEUP von der CD (Meßpunkte MP_CDWAKEUP , Aktive-Low, gemessen nach MP_GND_WAKEUP_CD) ist interessant. Der MP_CAN_WAKEUP sollte zeigen wenn der CAN-Tranceiver das Signal zum Tiefschlaf bekommt. MP_CAN_ERR signalisiert alle Arten von Events im Transceiver, auch das Aufwach-Event.



    Wie ist es denn wenn Du die Frontplatte absteckst, gern mal mit und ohne CD? Auch hier sollte der Ruhezustand relativ schnell angefahren werden.

    Hmm, ich würde mir das ja zugern mal bei mir im Labor anschauen. Ich habe auch reichlich Ersatz- und Austauschteile um mal was auszuprobieren...