Neues Kartenmaterial 2020 für Navigationssysteme

  • Neu und original von Ford;)

    Für das MCA und MCA plus ist das 2020er Kartenmaterial bereits verfügbar:https://www.ebay.de/itm/Ford-M…11dac2afff9e62a%7Ciid%3A1

    NX und FX werden hoffentlich bald folgen:)

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

    Einmal editiert, zuletzt von Dermon4 ()

  • Da Ford bisher immer noch kein neues 2020er Kartenmaterial für FX und NX herausgebracht hat könnte man annehmen dass es von der Seite aus für die NX und FX auch keins mehr geben wird.

    K. A. ob das vielleicht damit zu tun hat dass diese Gerätetypen "zu alt" sind (werden ja immerhin auch schon wieder 10 Jahre nicht mehr produziert)?

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Vermutlich ist die Nachfrage auch entsprechend gering.

    FX wäre ja noch älter. Und auch nicht ganz so schlimm, wenn es wenigstens NX 2020 gäbe, denn man kann mit ein paar kleinen Modifikationen aus dem NX-Kartenmaterial eine FX-SD-Card erstellen. Von MCA auf NX (FX) ist das bislang noch nicht geglückt.

  • Hat jemand schon das 2020 Material auf dem MCA ?

    Auch ggf. aus den eBay Quellen?

    Laufen die problemlos?

  • Auch ggf. aus den eBay Quellen?

    Laufen die problemlos?

    Ich kann mir schon denken was du mit ebay Quellen meinst8)

    Die einzigen wo man sicher sein kann dass sie auf dem MCA laufen sind die originalen Karten, das dürfte ja klar sein. Bei den anderen aus östlichen Gefilden kann man Glück haben. Oder auch nicht. Gabs beides hier schon.

    Ein Witz ist jedenfalls die Aussage in so mancher Artikelbeschreibung dass die Karten an das jeweilige MCA "gebunden" werden sobald man sie einlegt. So ein Quatsch. Auch das ist zumindest bei originalen Karten natürlich nicht der Fall. Sonst würden ja die Karten die man gebraucht erworben hat auf einerm anderen MCA nicht mehr funktionieren. :D

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • brauch man doch gar nicht es gibt jedes Material jetzt FX , NX und MCA

    Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
    Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19

  • Marc meint wahrscheinlich die Idee mit dem "umwandeln" von MCA-Karten in NX und FX-Karten (siehe Beiträge 3 und 4 in diesem Thread)

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • MCA Systeme läuft nicht nur mit originale Karten.

    2 Variante wäre alternativ Firmware wo die CID abfrage abgeschaltet wird, ist in bestimmte Foren zu finden.(aller Dings hat ne hacken ,Nur in Englisch, Polnisch,Russisch)

    3 Sicherste Variante Variante wäre passende Sd Karte mit änderbaren CID. Die hab ich auch drauf(hacken solche Karten sind schwer zu bekommen Samsung Evo Produktions jahr bis 2008) da wahr wohl Schwachstelle bei karten wo man die secure digital Partition(CID) noch mit Unix Tool bearbeiten kann.

    Bei Interesse Pn an mich,kann ich helfen mit link,

    Samsung evo cid bei ebay noch zu finden.

    Hier ist es bestimmt wegen Forum Standort nicht erwünscht

    Mfg

  • Ich fahre mit dieser gehackten Hardware

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • es gibt jedes Material jetzt FX , NX und MCA

    MCA ja, aber FX und NX? Wo? Bei Ford oder in diversen (deutschen) Onlineshops scheints jedenfalls bisher keine 2020er Karten für die beiden Navis zu geben8);)

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Ich träume immernoch von einem Tool mit dem man eine "Diff-Anzeige" zwischen zwei Kartenbestände, egal aus welcher Quelle, anzeigen kann. Die Frage die sich ja jeder stellt:

    1.) Ist das raubkopierte Zeugs aus Ost-Europa überhaupt sein Geld wert? Sprich ist das drin was drauf steht oder doch nur "alter Wein in neuen Schläuchen"?

    2.) Bringt mir ein Update wirklich was?


    Zu 2) habe ich immer Zweifel. Klar, schlechter sollte es nie sein, aber wenn ich z.B. in der Region in der ich viel fahre und navigieren möchte ständig das Gefühl habe auf dem Feld oder im Wald unterwegs zu sein, nur weil diese Nebenstraße einfach noch nicht erfasst wurde, dann bringt mir ein Update auch nicht so viel.


    Mal ein kleines Beispiel von mir

    :

    Als ich letztens mal wieder östlich von München in Richtung Passau unterwegs war viel mir auf das die Autobahn A94 inzwischen vollständig fertiggestellt wurde. Wie lange weiss ich garnicht genau, aber es war innerhalb der letzten 2 Jahre. Google-Maps kennt die natürlich schon:


    Mein Navi routete mich bis dato immer entweder über die A92 und A3, weil es der Meinung war das die B12 (bislang einzige Nebenstrecke) zu langsam sei (stimmt auch). Denn früher ging die A92 nur bis Poing und dann gab es im späteren Verlauf noch ein kurzes Teilstück. So fuhr ich halt wieder mal "oben rum" und das ist nicht so flott wie es aussieht...


    Jedenfalls habe ich rückwärts zu den direkt Weg genommen weil ich eigentlich Zeit hatte und mir die gut 50 km Umweg (über B12) sparen wollte. Da staunte ich nicht schlecht als ich kurz nach Kirchdorf auf "Autobahn" stieß! Vor allem, AUF FREIE AUTOBAHN. Keine Sau unterwegs (das war noch weit vor Corona), breit ausgebaut, keine Geschwindigkeitsbegrenzung = GEIL! :-) Komisch, plötzlich hatte ich gar keine Lust mehr langsam zu fahren und ehe ich mich versah preschte ich mit 220 km/h übern Asphalt. Der Spaß schien gar kein Ende zu nehmen. Zuerst dachte ich noch "nutze es aus solange bis wieder Ende der Ausbaustrecke kommt", es kam kein Ende. Das ging durch bis München :-)


    Und ich staunte nicht schlecht das mein Navi diese Strecke sogar kannte (habe die MCA 2019 Karten drin gehabt). Einzig das ich das Gefühl hatte übers Feld zu fahren, was aber, wie sich rausstelle, am Zoom-Faktor lag. Ich fahr gern mit Komplettübersicht zwischen Start/Ziel und in dieser Zoomstufe zeigte er die Autobahn, genauer gesagt DIESE Autobahn nicht an (grübel). Eine Zoom-Stufe größer (5 km) zeigte er zumindest die Ausfahrten:


    Und noch eine größer (2 km) dann auch plötzlich die Autobahn:

  • Alles nicht so easy. Fahre selber mit der 2017er Karte und bin unschlüssig 100€ für die 2020 auszugeben. Gibt ja sogar einige Stores in UK ubd ES die die Karten für 40€ abgeben. Nur möchte man ja sein MCA auch nicht mit Datenmüll zerstören.

    Muas da nochmal überlegen.

  • Ich habe mein MCA auch gehackt und es fährt problemlos auf deutsch und ohne cid Abfrage.

  • Alle mir bekannte Variante setzen immer eine Original Karte voraus von Bosh,Ford oder von wenn die auch immer kommen.

    Und man muss es glauben das die ganz aktuell sind, wie oben geschrieben von Go4IT gibt's kein Tool wo man es mit alte Karte abgleichen kann.

    Einzige mir bekannte Variante wäre die " alles Zufuss zu machen"

    Eine neu Straße raus suchen, und die mit Aktuelle Karten Material abfahren und schauen, ist die Straße drin oder nicht.

    Mfg

  • Das Kartenmaterial ist sowieso immer jeweils aus dem Vorjahr, die 2019er Karten sind genau genommen 2018er usw.

    Meistens lohnt es sich gar nicht jedes Jahr zu aktualisieren. Es reicht mMn auch wenn man alle 2-3 Jahre neues Kartenmaterial kauft.

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.