Scheinwerfer innen naß

  • Leider beschlägt mein rechter Scheinwerfer innen, wenn es draussen nass ist. Besonders stark nach dem Besuch der Waschstraße.

    Große Lust den zu ersetzen habe ich eigentlich nicht (vor allem weil eine Blende draufgeklebt ist), auch sind optisch keine Beschädigungen vorhanden, Reflektoren innen sind trocken und sauber, es beschlägt nur innen in der Scheibe.

    Wie könnte man die undichte Stelle finden und verschließen?

    Und vor allem: Wie würde der TÜV überhaupt eine erfolgte Reparatur später überprüfen? Halten die nen Hochdruckreiniger drauf?? ;-)

  • Schau mal ob die Entlüftungsstutzen noch da sind , ansonsten läuft Wasser rein.

    Gruß Tom :fahrenlenkrad:


    ____________________________________________________________
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

  • Oder der Deckel zum Brenner-/Lampenwechsel hat sich gelöst?

    Mondeo Turnier 2.0 FFV Titanium, Thunder, ACC, IVDC, Bi-Xenon, KeyFree+PowerStart, Alarmanlage, Solarreflect, PDC vorn u. hinten, TPMS, Sitzklima, Luftqualitätsmesser+kühlbares Handschuhfach, Sony-6CD, Bluetooth-FSE incl. S&C, Außenspiegel anklappbar, silberfarbene Dachreling, Notrad incl. Wagenheber


    Selbsteinbau: Rückfahr- u. Front-Kamera mit 9" TFT-Monitor in der Sonnenblende, Ambiente-Beleuchtung in den Türgriffmulden, Rückstrahler an allen 4 Türen beleuchtet


    Baumonat 10/2008

  • Die Nöppel (3 Stück) sind alle OK, aber die Halter des Deckels sind beide gebrochen! Dann ist klar das da Wasser/Feuchtigkeit rein kommt...


    Man fragt sich wie das geht... so ganz von allein. :hmm:

    Und klar, ich hab ja jetzt fast alles fürs Auto hier rum liegen, sogar einen Scheinwerfer, aber natürlich nur einen linken und keinen rechten X( also nochmal rein mit dem Scheini (und das etwas ne Fummelei!) und Deckel bestellen. 7S71-13K060-BC (RH), sollte FINIS 1763113 sein (mit Löchern zum festschrauben des Hochspannungswandlers, auch liebevoll "Ballast" genannt).

  • Beides eher nicht

    Aha, beides eher nicht :phatgrin:

    Mondeo Turnier 2.0 FFV Titanium, Thunder, ACC, IVDC, Bi-Xenon, KeyFree+PowerStart, Alarmanlage, Solarreflect, PDC vorn u. hinten, TPMS, Sitzklima, Luftqualitätsmesser+kühlbares Handschuhfach, Sony-6CD, Bluetooth-FSE incl. S&C, Außenspiegel anklappbar, silberfarbene Dachreling, Notrad incl. Wagenheber


    Selbsteinbau: Rückfahr- u. Front-Kamera mit 9" TFT-Monitor in der Sonnenblende, Ambiente-Beleuchtung in den Türgriffmulden, Rückstrahler an allen 4 Türen beleuchtet


    Baumonat 10/2008

  • Hi,

    nachdem ich einen Auffahrunfall repariert habe mit nicht Ford original Scheinwerfern habe ich genau das gleiche Problem gehabt. Beschlagen haben Sie dann immer bei hoher Luftfeuchtigkeit obwohl das Auto in der Garage stand! Alles möglich ausprobiert sogar mit Fön :D


    Lösung war, dass ich den Deckel im Motorraum, welchen du Fotografiert hast nicht eingerastet habe sondern ca. 2-3 mm Spalte gelassen habe zum Entlüften. Seitdem beschlägt bei mir nichts mehr. Ich vermute einfachmal dass die Belüftung nicht richtig funktionierte. Beim TÜV sollte das eigentlich keine Probleme machen, denn wenn der Scheinwerfer an ist kondensiert der Beschlag eigentlich nach wenigen Minuten rund um den Lichtkegel.


    Grüße

    Alex

  • Beim TÜV sollte das eigentlich keine Probleme machen, denn wenn der Scheinwerfer an ist kondensiert der Beschlag eigentlich nach wenigen Minuten rund um den Lichtkegel.

    Macht sich auf Dauer besonders gut auf den Reflektoren die dann blind werden.

    Gruß Tom :fahrenlenkrad:


    ____________________________________________________________
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

  • Hättest du nicht besser Belüftungsöffnungen bohren können? Und dann mit diesen gekrümmten Schlauchstücken besetzen damit kein neues Wasser rein läuft so wie es original ist?

  • Bessere Öffnungen bohren und dann Schläuche drauf? Wie das denn? Und warum?

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Die nach gemachten haben meist diese Entlüftungsöffnungen nicht die so aussehen wie gekrümmte Schläuche oben und unten. Das muss man sich dann halt nachbauen sonst kann das Kondenswasser nicht raus ich weiß nicht wie ich das sonst beschreiben soll.

  • Beim Xenon-Scheinwerfer sind es 4 Ventilationsöffnungen. In den nach unten gerichteten Gummischläuchen ist noch ein grobmaschiger Kunststoffschwamm, schaut aus wie von nem Insektenschwamm und dient mutmaßlich dazu selbige daran zu hintern durch die Öffnung in den Scheinwerfer zu klettern ;-)

  • Ja genau die meine ich das sollte bei dem normalen halogen auch so sein. Ich konnte bei meinem leider nicht wieder gucken ist etwas stressig werde morgen wieder Papa.