Turboladerschaden 2.2 TDCI+ Verzweiflung DPF Regeneration

  • Servus,


    gestern Abend beim Heimfahren, hat es meinen Turbolader erwischt.


    Beim Abbiegen leicht Gasgegeben und Zack ein Extremer Ruck und danach Ein beschissenes Geräusch.


    Beim Abstellen dann bemerkt, dass er wahnsinnig geraucht hat also Öl durch den Turbolader zieht.


    Der Nette Mann Vom Abschleppdienst hat meine Diagnose, Turbolader dann bestätigt.


    Auto steht jetzt in meiner Stamm Werkstatt.


    Meine Frage jetzt, was kommt da an Kosten auf mich zu? 2500 - 3000€?


    Folgeschäden hab ich normalerweise nicht, hab direkt die Kupplung gedrückt und ausrollen lassen.



    Meine komischen Beschleunigungsaussetzer werden wohl dann auch schon von sowas gekommen sein..

    Da wusste aber auch keine Werkstatt was es sein könnte.



    Grüße aus dem Sonnigen Niederbayern.

  • wenn du es selbst machst, bleibt es relativ überschaubar. Hab meinen ( Benziner) auch selbst gemacht, waren ca. 500 Euro. Dichtungen etc nicht vergessen.

    Mondeo 1993 CLX 16V 90PS
    Mondeo 2008 Titanium X 2.5T 270PS
    Mondeo 2010 2.0T Titanium S 240PS

  • ich müsste mal wissen wie aufwendig es ist beim 2.2er tdci.


    Im Moment stehts Auto in der Werkstatt.



    Bei meinem alten Auto warst easy.

  • ch müsste mal wissen wie aufwendig es ist beim 2.2er tdci.

    Windleitblech muss raus.

    Kühlflüssigkeit muss abgelassen werden.

    Katalysator muss raus.

    Dann der Turbo.


    Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge.

    Gruß Tom :fahrenlenkrad:


    ____________________________________________________________
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

  • Ich geh mal davon aus, alles von unten ?

  • Bis auf das Windleitblech oder auch Windlauf genannt der ist von oben
    aber der Rest ist von unten .

    Gruß Tom :fahrenlenkrad:


    ____________________________________________________________
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

  • Ich würde auch versuchen den Turbo instandsetzen zu lassen ,denn das ist deutlich billiger als nen neuer .

    Bei der Instandsetzung werden alle kaputten teile gegen neue getauscht von daher .

    Entweder machste es selber oder fährst in eine FREIE WERKSTATT deines vertrauens und bist deutlich billiger als wenn du zum FFH fährst.

  • zu der Werkstatt,

    Ich fahr so ziemlich nie zu eine ford Werkstatt.


    Ganz einfach weil ich dort immer entäuscht wurde.


    Zum Turbolader:

    Morgen bekomm ich Bescheid was alles hin ist, dann werd ich weiterschauen.


    Der Werkstatt wo er jetzt steht, vertrau ich da eigentlich schon.

  • Habs soeben in Auftrag gegeben, Auto ist Freitag Abend dann schon fertig.


    Hab mir leider meinen Arm gestern noch verrissen und bin somit unbrauchbar.

  • Turbolader tauschen, llk tauschen.


    Ladedruckleitungen werden nur gereinigt.



    Der ist eh schon ziemlich fertig von den steinschlägen und da stehts öl drinnen+ Späne.


    Ölwechsel +Kühlflüssigkeit.


    Bin wie gesagt leider außer Gefecht, sonst würd ichs selbst machen.


    Bin aber auf das Auto angewiesen und muss schauen, dass es wieder da ist.


    Freitag Abend ist er fertig.

  • Weil er sowieso neu muss und er laut seinen Angaben mit 240 PS + rumfährt.

    Der Airtec hat ca. die 3 fache Grösse wie der Original LLK.

    Auserdem ist er P&P.

    Gruß Tom :fahrenlenkrad:


    ____________________________________________________________
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

  • Zwischenstand:


    Bilder vom Turbo mach ich heute noch.

    Welle abgerissen


    Jetzt kommt natürlich noch der Öl getränkte DPF dazu.


    Der Spaß wird mich auch nochmal gute 400 bis 500 euro kosten.

  • Neuer Turbo da,


    Kat wird heute eingeschickt zum reinigen, da Öl drinnensteht.


    DPF ist nicht betroffen.. immerhin etwas.


    das mit dem Öl im DPF war ne Fehlinfo.