Bitte um Euren Rat zum Thema Kupplung und ZMS

  • Hallo,


    Zunächst ein paar Daten:


    2.5T von 2009

    130.000 km auf dem Tacho

    Downpipe, 200-Zellen-Kat, Edelstahlanlage, grosser LLK

    Turbo und Ansaugsystem noch original

    Leistung wahrscheinlich so um die 265-270 PS, gemessen wurde er nicht.


    Seit ca. einem halben Jahr habe ich nun noch Bluefin drauf. Motor hat mehr Leistung, geht spritziger und der Verbrauch ist ca. um einen Liter (10,2 -> 9,1 l/100 km) zurückgegangen.volldolllol


    Seit kurzem rutscht mir auf der AB bei viel Gas so bei 3000 U/min die Kupplung durch. Genauer gesagt ist es mir drei Mal passiert, schnell gas gegeben, Motor zuckt auf 4000 U/min rauf, Wagen wird aber nicht schneller. Gleich Gas zurück und die Kupplung hat wieder gegriffen. Überlegt, wat war dat? Und die schnelle Erkentniss: Kupplung rutscht.:fie:


    Im normalen, täglichen Betrieb ist alles okay. Es ist also kein akutes Problem. Trotzdem denke ich, dass da wohl demnächst die Kupplung fällig ist und dann auch gleich das ZMS gewechselt werden sollte.

    Jetzt frage ich mich, ob es Sinn macht, die Standardkupplung und -ZMS für mein Modell zu nehmen, oder auf verstärkte Teile vom Focus 2 RS/ST zu gehen.:thinking:

    Wechsel auf Einmassenschwungrad kommt nicht in Frage.


    Was meint Ihr?


    Danke im vorraus,


    Salador

    Das Leben ist zu kurz, um Reihenvierzylinder zu fahren.

  • Bau dir die Focus MK2 RS Kupplung mit ZMS ein und du hast Ruhe. Kannste bis 400Ps und 550 Nm bedenkenlos fahren. Und so groß is der Preis zur Standart Kupplung und ZMS auch nicht wirklich. Vergess den Simmerring Motorseitig aber beim wechseln nicht ;-)


    Grüße

  • Hallo,


    danke für die Antwort.


    Ich habe jetzt Teile von Sachs oder LUK gefunden. Was würdet Ihr nehmen? Sachs ist deutlich teurer..LUK aber doch auch ein namhafte Hersteller.


    Also neben:


    - ZMS

    - Kupplungsscheibe

    - Kupplungsdruckplatte

    - Ausrücklager

    - neue Schrauben

    - Simmerring Motor

    - neues Getriebeöl (?)


    brauche ich da noch weitere Teile?


    MfG


    Stephan

    Das Leben ist zu kurz, um Reihenvierzylinder zu fahren.

  • Hallo Stephan,


    ich würde keine von beiden nehmen. Mein Tip :


    https://www.cm-performance.de/…arr-ford-focus-rs305.html


    oder die


    https://www.cm-performance.de/…ert-ford-focus-rs305.html


    Getriebeöl wechseln..... wenn schon denn schon.... und wenn das Getriebe eh raus ist, kann man den Simmering mit machen.....


    schöne Grüße

    Marc

  • Hi,


    danke für den Tip, aber ich wil ein ZMS behalten und in den beiden Kits ist es so weit ich gesehen habe durch ein Einmassenschwungrad ersetzt.

    Ich habe auch nicht vor, leistungsmässig noch etwas zu verändern, mir reichen die ca. 270 Pferde, die er jetzt hat.


    MfG


    Stephan

    Das Leben ist zu kurz, um Reihenvierzylinder zu fahren.

  • Mit den Sachen von Luk machste nix falsch.

    Vergess die Bremsflüssigkeit(selber Kreislauf) nicht, falls du was nachfüllen must, nach entlüften. Auch Getriebe entlüften.


    Grüße

  • Paßt m.E. nicht.

    1559631 ist Finis bei Ford.

    also wohl eher mal hier schauen: >>KLICK<<

    Und die neuen Schrauben nicht vergessen, die sind nicht dabei.

    Gruß aus Erfurt


    Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!

  • Hallo,


    Schraubensatz habe ich schon bestellt, https://www.autodoc.de/luk/625689 , ich hoffe mal, dass der passt.


    Erfurter: Ich suche aber ein ZMS für etwas mehr Leistung, Ford 1559631 ist doch für 220 PS?


    Danke!


    MfG


    Stephan

    Das Leben ist zu kurz, um Reihenvierzylinder zu fahren.

  • Ich habe auch die Focus Komponenten verbaut und zwar alles von LUK und bin zufrieden.


    Druckscheibe

    Reibscheibe

    Zweimassenschwungrad

    Ausrücklager


    Davon mal abgesehen sind die ab Werk verbauten Komponenten auch von LUK.

    Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!...

  • Hi,


    okay, danke!


    Noch etwas, bei der Kupplung steht das dabei: "Spezialwerkzeug zur Montage notwendig," hat das eine normale Werkstatt oder ist das Ford-SuperSonderSpezialwerkzeug?


    Ich habe vor, das in einer kleinen Werkstatt einbauen zu lassen, meine Ford Stammwerkstatt hat mir mitgeteilt, dass sie keine mitgebrachten Teile mehr verbauen...


    MfG


    Stephan

    Das Leben ist zu kurz, um Reihenvierzylinder zu fahren.

  • Du braucht kein Spezialwerkzeug aber der Achsträger muss runter beim 2.5er.


    Ich hab es bei mir selbst gemacht und da hat ne normale Knarre völlig gereicht.

    Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!...

  • Brauchst noch was an Anleitungen ?

    Gruß Tom :fahrenlenkrad:


    ____________________________________________________________
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)