Starter (Anlasser) tauschen

  • Hallo, habe in der Suche einiges gefunden, trotzdem noch Fragen:
    Mondeo MK4, 2,0 l Diesel, 115 PS, Bj. 3/2009, ich muss den Starter (Anlasser) tauschen.

    Das Ersatzteil ist da, muss ich etwas Besonderes beachten ? (hatte vorher Mercedes C-Klasse,

    da war schon das Batterie-Abklemmen jedesmal ein bisschen nervenaufreibend wegen SAM....).


    Also: leidglich an der Batterie Masse ab und dann:
    Startertausch? Ist das einfach? 3 Halteschrauben, elektrische Anschlüsse? Danach Einstellungen

    von Radio und FH wieder vornehmen?


    Werde heute oder morgen drangehen. Bis dahin freue ich mich auf Antworten.

    Gruss Ortwin:)

  • Ich beantworte alles mit ja. Außer zum Starter, denn habe ich noch nicht getauscht:doublethumbsup:

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • So, erledigt. Passt und funktioniert, er dreht viel besser durch als der alte Starter, damit startet der

    Motor jetzt viel besser. Er startete nämlich recht unwillig, die Drehzahl des Starters war niedrig, obwohl der Mondi

    erst 75.000 km draufhat, er ist aber immerhin 9 Jahre alt, da hat sich wohl einiges

    an Schmutz im Starter angesammelt, aber rein äusserlich ist nicht viel sichtbar.


    BB: Ja, am Anschlussblock ist es sehr fummelig mit den Schrauben!

    Aber mit viel Geduld, Gelenkigkeit und Ausdauer wars dann doch machbar, ich habe nichts anderes runterschrauben

    müssen.

  • Na hoffentlich war es auch der Starter!

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • War es, klar. Er springt sofort an (heute warens minus 1 Grad) und dann schnurrt er wie ein Kätzchen. Ganz brav, der Mondi.


    Apropos, was machen mit dem alten Starter? Defekt ist er ja nicht. Bei meinem alten Vectra hab ich ihn seinerzeit aufgemacht, geputzt, neue Kohlen dran, und dann hat er noch viele Jahre treue Dienste geleistet. Aber so lange wollte ich hier nicht warten, habe also ein Teil von Magneti Marelli gekauft und montiert.

    (original von Ford hätte der Starter 475.- Euro gekostet, so habe ich 120.- bezahlt)

  • Apropos, was machen mit dem alten Starter? Defekt ist er ja nicht.

    Hast du nicht im Austausch gekauft ?, meist ist das doch so dann bekommst du dein " Pfand" zurück

    wenn du Ihn abgibst.

    Gruß Tom :fahrenlenkrad:


    ____________________________________________________________
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)