Reparatur Kombiinstrument Typ 2 mit Pixelfehler

  • Die Tage erhielt ich ein Kombiinstrument vom Typ 2 (größeres Infodisplay) welches Pixelfehler aufwies, bzw. zeitweise ganz ausfiel. Es war nur noch die rote Hintergrundbeleuchtung zu sehen. Eine Störung würde dazu nicht erzeugt, der Tacho ansich funktionierte einwandfrei, man konnte nur nichts mehr ablesen.



    Nachdem ich den ganzen Tacho zerlegt hatte ging ich dem Problem mit den üblichen Versuchsmethoden zu Leibe. Also zu erstst optische Kontrolle -> scheinbar alles ok, kein Wasser, keine Korrision. Dann die "Druckprüfung", einfach auf alle Bauteile mal Druck ausüben und schaun ob sich was ändert -> auch hier zunächst keine Besserung. Nun die Verwindungskontrolle, also die Platine im ausgebauten Zustand etwas verdrehen, damit findet man oft kalte Löstellen ganz gut -> Tataaa! Und schon hatte ich wieder ein vollständiges Bild :D



    Dann versucht den Bereich enger einzugrenzen und es schien mir besonders um den Zentralprozessor zu sein:


    Also diesen kurzerhand nachgelötet und schon war der Tacho wieder repariert



    Hätte nicht gedacht das es so einfach wär. Hatte schon nach nem neuen Display ausschau gehalten und leider festgestellt das die zwar beschaffbar sind, aber sündhaft teuer. Das kleine Futzelchen kostet selbst bei Direktbestellung aus China knapp 100,- €. Pfff. Na, zum Glück war das völlig intakt.


    Achja, Tacho-Reparaturdienstleister verlangen für diese Reparatur mal gerne 150-200,- € ! nono


    Die Anleitung dazu findet ihr wie immer im Wiki: https://mk4-wiki.denkdose.de/a…en/typ2_pixelfehler/start

  • Ich bin immer wieder beeindruckt, wie schnell und günstig du solche Fehler behebst. Ich kann allerdings auch die Reparaturdienstleister verstehen, die nicht nur Personalkosten haben sondern auch eine Gewährleistung auf die Reparatur geben müssen. Von dieser Sichtweise aus, finde ich 150 bis 200 € für die genannte Reparatur nicht zuviel.

  • Naja, der naive Gutmensch in mir würde Dir im Grundatz zustimmen. Der Sparfuchs in mir erkennt aber einen umgerechneten Stundensatz von 800,- €, welcher durchaus als Wucher zu bezeichnen wäre, denn wenn man weiss was zu tun ist, ist das gerade mal eine Arbeit von 15 Minuten. Gewährleistung... nunja, damit haben ja alle schonmal so ihre Erfahrungen gemacht. Da würde der Realist in mir sagen "Mal schaun was die Wert ist, im Fall der Fälle". Dann heißt es doch garantiert das das ein anderer Fehler sei und nichts mit der Reparatur zu tun hätte, etc.
    Ich bin und bleibe spektisch und bei meiner Meinung das gerade im Automobilbereich viel Schmuh gemacht wird, weils scheinbar bezahlt wird.


    ABER - Ich wollte garnicht über meine persönliche Meinung zu gewissen Reparaturdiensten kunt tun. Vielmehr liegt mir daran das jeder der sich dazu selbst in der Lage sieht die Reparatur so kostengünstig wie nur möglich durchführen kann. Weiterhin bin ich immer um Aufkärung bemüht, denn es ist ja schon ok das das nicht jeder kann und sich dann an einen Fachmann wendet. Dann sollte er aber wissen was da gemacht wird und sich keinen Müll erzählen lassen müssen!


    Neulich hat mich jemand übers Forum angeschrieben weil er den Radiocode für sein MCA nicht mehr findet aber demnächst die Batterie tauschen muss. Also hab ich ihm geraten mal beim Ford-Händler nachzufragen weil er sich damit den Ausbau des Gerätes erspart (was ja auch nicht wenig Arbeit ist für jemand der sowas noch nie gemacht hat...). Die Rückmeldung vom Händler war "Da gibt es keinen Code. Im Radio ist die Fahrgestellnummer hinterlegt. Daher gibt es da auch keinen". Ja, was soll man da noch sagen?

  • Bin immer wieder begeistert. Eigentlich hätte es ein anderer Dienstleister oder der Freundliche entsorgt und komplett neu.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • . Die Rückmeldung vom Händler war "Da gibt es keinen Code. Im Radio ist die Fahrgestellnummer hinterlegt. Daher gibt es da auch keinen"


    Eigentlich Jein. Es gibt natürlich die Option die VIN im MCA zu speichern. Aber den 4stelligen PIN gibts natürlich trotzdem bzw. wird benötigt.
    Glaube ich zwar weniger aber vielleicht hat der Ford-Mitarbeiter zB bez. des Gerätemodells etwas missverstanden weil es gibt ja andere Radios/Navis bei denen kein Code benötigt wird da die nötigen Informationen im Gerät gespeichert sind.

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Die VIn wird bei Fahrzeugen auf Focus Basis im MCA und NX tatsächlich gespeichert. Wie das geht? keine Ahnung. Nutzen hat es auch nicht. Diese VIn sperrt nämlich nix und gibt nix frei. Steht nur bei Codeeingabe im Display dann (fehlt beim Mondeo).

  • Die VIN im MCA speichern? Davon habe ich noch nie etwas gehört. Wie soll das gehen?


    Menü --> Werkseinstellungen --> Diebstahlschutz
    Ich hab leider kein MCA zur Hand um es auszuprobieren aber es geht glaube ich nur einzugeben wenn das Gerät komplett vom Strom getrennt war.


    Geräte ohne Code gibt es für den MK4 m.W. nach nicht


    Korrekt, für den Mondeo nicht. Aber das war jetzt auch nicht auf den Mondeo bezogen. Ich meinte vielleicht hat der Händler da bez. des Gerätemodells etwas missverstanden.

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Die VIn wird bei Fahrzeugen auf Focus Basis im MCA und NX tatsächlich gespeichert. Wie das geht? keine Ahnung. Nutzen hat es auch nicht. Diese VIn sperrt nämlich nix und gibt nix frei. Steht nur bei Codeeingabe im Display dann (fehlt beim Mondeo).


    Ach das meinst Du. Nee, das hat damit nichts zu tun. Da wird nur die per CAN-Bus übertragene Fahrgestellnummer angezeigt. Gern lasse ich Dir auf dem Display alles anzeigen was Du willst, auch Deinen Namen ;-)) Ich denke das ist für den Händler, der ja anhand der VIN eine Codeabfrage in Köln damit durchführen kann.
    Aber ihr habt auch etwas Recht, hab mir grad nochmal ein paar Dumps vom Mainboard-Flash angeschaut. Da steht tatsächlich die VIN drin. Wozu auch immer das dienen soll. Müsste glatt mal testen ob sich die in einem anderen Fahrzeug ändert.