Neuer Nachfolger von MK3 auf MK4 Titanium S

  • Hallo,


    Bin seit Monaten auf der Suche nach einem Mondeo MK4 Kombi mit Automatik, als Diesel oder Benziner ab 160PS (Smax würde auch noch gehen).
    Gerne mit Titanium / S Ausstattung. Nun hier zwei Angebote.


    Was meint ihr, was lohnt sich? Wollte eigentlich max 15.000€ ausgeben. Sind die Preise Ok für die KFZs?
    Bei uns im Raum Dresden sind Mondeos aktuell sehr begehrt und immer vergriffen.


    https://suchen.mobile.de/fahrz…aredAd&utm_medium=android


    Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:


    Ford Mondeo Turnier 2.0 TDCi Titanium S Xenon Navi Le
    Erstzulassung: 09/2012
    Kilometerstand: 59.682 km
    Kraftstoffart: Diesel
    Leistung: 120 kW (163 PS)


    Preis: 16.900 €



    Oder dieses Angebot.


    https://suchen.mobile.de/fahrz…aredAd&utm_medium=android


    Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:


    Ford Mondeo Turnier 2.2 TDCi Aut. Titanium S Navi
    Erstzulassung: 04/2011
    Kilometerstand: 145.342 km
    Kraftstoffart: Diesel
    Leistung: 147 kW (200 PS)


    Preis: 13.390 €

  • Ein 6 Jahre altes Auto, ein Diesel im Großformat eines Mondeo und nur 60 Tkm?
    Das würde mich zumindest mißtrauisch machen.

    Gruß aus Erfurt


    Schon der dritte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!

  • Mein MK3 vom Opa hat seid 2003 nur 105.000KM runter. Und dies als TDCI mit Automatik.
    Ich wollte anrufen, und Nachfragen wieso ein Diesel so wenig runter hat. Sollte ja anhand des Vorbesitzer erklärbar sein.

  • Kauf einen Ecoboost 1.6 mit 160Ps, kostet in der Business Edition und unter 100.000 km gerade mal 10-12Tsd € Und wenn es nicht dringend sein muß, würde ich keinen Diesel mehr kaufen.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Beide meines Erachtens viel, viel zu teuer. Und der "kleine" Diesel hat nur Powershift (DKG). Legst du 5000 drauf und du bekommst nen Jahreswagen MK5 mit Restgarantie.

    06/2009-02/2014 2.0 TDCi (140 PS), Titanium X, Thundermetallic, Handschalter, 0-100t km ohne große Probleme
    02/2014- 2.0 TDCi (140 PS), BJ 12/12, Titanium , Pantherschwarz Metallic, Handschalter, Navi, Teilleder, Xenon usw.

  • Für 20t € dann wohl? Leider macht Ford bei solchen Waagen keine Aktion mit alten Diesel.


    Die neuen MK5 haben selten LED Licht, meist nur Halogen. Find ich schade und nicht ansprechend. Xenon viel ja weg.


    Jahreswaagen ab 18.000 mit 50.000KM gibt es, aber nur normale Ausstattung.

  • Die Preise für beide deutlich und viel zu hoch ....


    Und wie Erfurter schon schrieb ein 6 jahres altes Auto als Diesel und dann nur 60000km .....da muss man mehr als kritisch sein ...



    Der 2,2 macht auf jedenfall richtig laune ,hab ihn nur als Schalter ....Hatte ihn damals als Automatik nicht gefunden mit einer TitS Ausstattung .


    Und wenn man ein etwas weiteren weg in kauf nimmt bekommt man ihn auch zu einem deutlich schmaleren Kurs ..



    Aber für 15000 - 17000€ bekommt man auch nen schicken MK5 ;)

  • Ein 6 Jahre altes Auto, ein Diesel im Großformat eines Mondeo und nur 60 Tkm?Das würde mich zumindest mißtrauisch machen.

  • Wenn es unbedingt einer von beiden sein muss und die Historie des ersten nachvollziehbar ist, würde ich eher den nehmen. 80 k weniger Laufleistung wären für mich ausschlaggebend. Am Preis ließe sich vielleicht noch ein wenig verhandeln, aber der Kostenfaktor des Powershiftgetriebes mit seinen regelmäßigen Ölwechseln (hier gerade fällig!) bleibt natürlich über die gesamte Laufzeit.
    200 Kubik und 37 PS mehr würde ich nur nehmen, wenn der Spaßfaktor an erster Stelle steht. Die kosten nämlich auch entsprechend mehr.
    Wirklich nehmen würde ich keinen von beiden, sondern versuchen einen MK5 Benziner mit Automatik zu bekommen. Da wurde nämlich wieder auf Wandlerautomatik umgestellt.
    OH

    Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
    Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
    Was das heißt?


    Geradeaus sind wir alle schnell !!!


    Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!


    Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

  • Am Preis muss bei beiden gearbeitet werden. Beim ersten machen mich die 10tkm pro Jahr mißtrauisch. Wenn das Auto z.B. nur am Wochenende benutzt wurde gehen die i.o., bei täglicher Nutzung ist es ein Kurzstreckenfahrzeug, da würde ich die Finger von lassen. Von den Unterhaltskosten her dürfte der erste mit dem Powerschift teurer sein, Die etwas höheren Kosten für Luft- und Dieselfilter und Steuern sind im Vergleich zu einer Getriebewartung kaum zu spüren. Alle anderen Wartungsteile sind gleich. Bei dem 2.2er kommt allerdings schon in 50Tkm der Zahnriemen. Die Frage ob überhaupt Diesel musst Du nach Deinem Fahrprofil entscheiden.

  • Ihr habt es ja alle schon geschrieben. Von der Wirtschaftlichkeit her würde ich auch keinen dieser Modelle kaufen. Ich verstehe auch nicht wie man so an den Traktormotoren festhält mit Automatik. Solch hohe Kosten kann Mann sich doch im Vorfeld sparen. Ich wechsel Zündkezen, Lufi und Öl und fertig. Aber deine Entscheidung. Und bei den jetzigen Dieseldiskussionen sind die verlinkten Teile viiiiiiel zu teuer.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Daher frage ich ja, was sich lohnt. Wollte eigentlich 10-15.000€ ausgeben. Benziner kann es auch sein. Mein Bruder hat den MK4 Kombi 200PS Benziner mit PS.
    Mir würde der mit 160PS auch reichen. Oder mehr ausgeben und dann einen Benziner MK5 kaufen. War denn PS so bescheiden, das sie wieder auf Wandler gingen?


    Gebrauchte Benziner sind rar. Da gibt es kaum Auswahl in Sachsen.


    https://suchen.mobile.de/fahrz…aredAd&utm_medium=android


    Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:


    Ford Mondeo Kombi Titanium*AHZV*BEIGES LEDER*BI-XENON
    Erstzulassung: 04/2014
    Kilometerstand: 86.270 km
    Kraftstoffart: Benzin
    Leistung: 176 kW (239 PS)


    Preis: 18.990 €

  • Die Farbkombi ist Geschmacksache, mein Fall wäre es nicht.
    Zu teuer ist er auch.
    Bilder stimmen nicht mit der Fahrzeugbeschreibung überein.
    Auf dem Bild ist ein MCA abgebildet in der Beschreibung steht
    "Audiosystem 6000 CD (Radio/CD-Player)"

    Gruß Tom :fahrenlenkrad:


    ____________________________________________________________
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

  • Wieso ihr euch immer so auf einen Kaufradius beschränkt? Ich bin fast 400km gefahren um 5000€ zu sparen. Hinfahren, anschauen, kaufen, und ich habe dort meinen Alten in Zahlung gegeben, also noch einfacher. Neue Nummernschilder mitgebracht, anschrauben lassen und altes Auto dort gelassen :thumbsup:

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Das Powershift ist vor allem teuer und bringt in Punkto Verbrauch kaum noch Vorteile gegenüber den Wandlerautomatiken. Das dürfte wohl der Hauptgrund für den Wechsel gewesen sein. Die Diesel im MK5 haben das PS ja noch.
    OH

    Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
    Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
    Was das heißt?


    Geradeaus sind wir alle schnell !!!


    Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!


    Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

  • Wird jetzt zum Glück bei den Dieseln mit FL MK5 auf 8-Gang-Wandler umgestellt...darauf habe ich gewartet. Dann kann ich meinen nächstes Jahr in Rente schicken...


    Zum Thema: wenn es ein Diesel sein muss, nimm den 140er mit Schalter. Fahre die Kombi seit fast 10 Jahren. Sehr wirtschaftlich, momentan bei 6,0 L Schnitt. Da findest du auch deutlich mehr Modelle.

    06/2009-02/2014 2.0 TDCi (140 PS), Titanium X, Thundermetallic, Handschalter, 0-100t km ohne große Probleme
    02/2014- 2.0 TDCi (140 PS), BJ 12/12, Titanium , Pantherschwarz Metallic, Handschalter, Navi, Teilleder, Xenon usw.

  • Diesen würde ich mir anschauen mal. Ich suche in Sachsen, möchte ja bei Problemen jemand vor Ort haben.
    Und bisher hat es sich gelohnt. Daher nur im eigenen Bundesland. Wenn es nichts gibt, dann weiter weg.


    Dieses Angebot habe ich bei AutoScout24 gefunden. Ford Mondeo - Endpreis: € 15.990,-
    https://www.autoscout24.de/ang…e5-4b6e-9957-6201becdf7bd

  • Da werden wohl einerseits die relativ wenigen Km (!) und andererseits dass er nur einen Vorbesitzer hat mit dafür verantwortlich sein dass er fast 16000 EUR kosten soll.
    Halte ich persönlich aber trotzdem für einen über sieben Jahre alten Mondeo für zu teuer. Auch hier so wie es aussieht wieder eine fällige Wartung des PS-Gertriebes. muss man ja alles mit einkalkulieren. Dann noch Euro 5 , sollte man auch berücksichtigen. Für den Preis würde ich ihn nicht nehmen.

    Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

  • Wieder derselbe Quark. 7 Jahre alt und kaum gefahren als Diesel. Also totgestanden.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D