Powershift Getriebe macht Geräusche - verabschiedet sich gerade....

  • Hallo,


    eigentlich wollte ich meinen Mondeo noch 3 Jahre fahren, mittlerweile stehe ich aber kurz davor, die Karre in die Tonne zu schieben > was total bitter ist für einen gutausgestatteten Wagen aus 2011, den ich gerne fahre und immer noch total gerne leiden mag.
    Woran liegt es? Die Kiste hat mittlerweile 3 Probleme:
    1. das wackelige Fahrverhalten besonders bei Nässe und Glätte Fahrverhalten - ich laufe jeder Spurrille nach....
    Innerhalb von 3 Jahren un 80tkm war ich nun 3x zum Spureinstellen, habe die Hinterachsbuchsen gewechselt und diverse Reifenfabrikate ausprobiert - hat alles nichts geholfen, wenn es glatt wird vermittelt das Auto kein sicheres Fahrverhalten.
    2. ein Streifschaden über die ganze rechte Seite - wollte ich nach dem Winter beheben, ob sich das noch lohnt?
    3. das Getriebe macht leider Geräusche/ Probleme


    In diesem thread hatte ich das Getriebe mit 188tkm noch gelobt: Mein Dicker mag wohl nicht mehr? aber 11tkm sieht es leider anders aus. Das Auto fährt noch einwandfrei, gibt aber mahlende Geräusche von sich. Dachte zuerst an Bremsen, Antriebswellen oder dem Entlastungslager der langen Antriebswelle, doch es kommt wohl aus dem Getriebe, was mir Ford und eine freie Werkstatt bestätigt haben. Das Geräusch ist sofort weg, sobald man während der Fahrt auf Neutral stellt.


    Nur was nun? Ich hatte mit dem Wagen schon abgeschlossen. Der Unfall auf der rechten Seite wurde von der Versicherung bezahlt und wenn ich für das Auto noch etwas Geld bekomme, ist der finanzielle Verlust nicht zu schwer. Richtig ins Geld geht es nur, wenn man ein vergleichbar ausgestattes Auto kaufen möchte. Mit Ford bin ich durch, da das Fahrverhalten und die (Getriebe) Technik mich doch sehr enttäuscht haben. Früher bin ich immer Volvo gefahren, aber die sind ja bald teurer als ein Benz und einen Benz gebraucht kaufen ist so eine Sache für sich - solange man sich kein jungen Stern holt.


    Also Gebrauchtwagenkauf eher frusttrierend, also doch das Getriebe reparieren?
    Da gibt es nun 3 Optionen:
    Ein neues Getriebe bei Ford einbauen lassen: da liege ich dann bei ~5000€ oops
    Ein gebrauchtes Getriebe Online kaufen, die liegen dann bei 2000 bis 2500 und haben erst "echte" 33tkm runter lol
    Getriebe ausbauen und reparieren lassen? Gibt ja diverse Anbieter, Preise geistern auch von 2500€ durchs Netz. Vorteil: diverse Anbieter geben eine Garantie dazu. Hat da jemand Erfahrung mit?



    Oder den Dicken doch so verkaufen wie er ist? Da kommt ja gleich die Frage hoch, was man überhaupt noch dafür bekommt? Euro 5 Diesel werden ja durch den ganzen Diesel Wahnsinn einem nicht gerade aus der Hand gerissen....

  • Das ist doof, immer wieder die Powershift, die den Ärger machen. Da kann man nicht viel raten, klingt schon nach einem Montagsauto....andererseits wirst Du mit mahlendem Getriebe und Karosserieschaden nix mehr kriegen dafür....


    Schwierig.

    Focus Turnier Titanium 1,5 TDCI Automatik DPF - EZ2/2017 - 120PS - Magnetic-Grau


  • Du bist erwachsen und daher kann dir hier keiner die Entscheidung abnehmen, aber wir können zumindest Denkanstöße geben. Nach meiner Ansicht gibt es kaum einen günstigeren Zeitpunkt zum Wechsel als jetzt. Du hast das Geld von der Versicherung und noch läuft dein Auto. Selbst wenn du das Getriebe nun reparieren oder austauschen lässt, bleiben der Streifschaden und das Fahrverhalten noch übrig. Hier würde entsprechendes Geld noch zusätzlich nötig sein, um zumindest den Karosserieschaden beheben zu können. Es bliebe dir dann ein Auto, das zwar gut ausgestattet ist, aber dem du nach eigener Aussage unter bestimmten Bedingungen nicht vertraust.


    Natürlich ist der Zeitpunkt für Euro5 Diesel nicht gerade ideal, aber man muss sich vor Augen führen, dass ein Fahrzeugwechsel immer mit einem finanziellen Verlust verbunden ist. Und obwohl ich normalerweise derzeit niemendem raten würde, einen Diesel zu kaufen, würde sich in deinem Fall möglicherweise eine antizyklische Entscheidung noch am ehesten auszahlen. Wenn du bisher problemlos einen Diesel fahren konntest und auch darüber nachgedacht hast, den Mondeo zu behalten trotz Euro5 Diesel, könntest du unter Umständen so einen auch wieder nehmen und den mit ein wenig Glück fahren, bis er auseinanderfällt. Dann ist die Differenz, die du jetzt noch drauflegen musst vielleicht nicht ganz so hoch.
    Oder richtig tief in die Tasche greifen und ein Wunschauto unter Umständen auch kreditfinanziert anschaffen. Aber da musst du dich dann selbst fragen, wieviel Auto du dir leisten kannst. Die Rechnung dafür ist relativ einfach: Das Geld aus dem Unfallschaden, plus der Verkaufserlös vom Mondeo plus die etwa 5000,- Euro für die Getriebereparatur, die du ja auch hättest haben müssen. Zusammen dürfte das schon ein hübsches Sümmchen ergeben.


    Es gibt auch den umgekehrten Ansatz: Bedürfnisse auf das absolute Minimum schrauben (2 Jahre TÜV? 5 Sitzplätze?:..), ganz unten auf der Angebotspalette zugreifen und dann möglichst schnell möglichst viel sparen. Nur Öl, Sprit, und Wischwasser nachfüllen und bei der jeder Reparatur prüfen, ob sich nicht die Anschaffung der nächsten Möhre eher lohnt. Das folgt dem Grundsatz, dass ein Auto dann am wenigsten Verlust einfährt, wenn es bei der Anschaffung auf der Restwertskala schon ganz weit unten angekommen ist. Das ergibt natürlich nur dann einen Sinn, wenn man dann weitere Investitionen in das Fahrzeug auf das absolute Minimum reduziert.
    OH

    Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
    Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
    Was das heißt?


    Geradeaus sind wir alle schnell !!!


    Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!


    Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

  • Tja schwierig ... da einen guten Tip zu geben.
    Was sagt Dir dein Gefühl danach muss man ja gehen willst ihn behalten ? oder lieber weggeben

    Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
    Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19

  • Hallo,


    ich wollte mich auch wieder melden. Ihr sagt es ja, die Entscheidung ist schwierig, mittlerweile habe ich aber eine getroffen: es wurde ein alter A6 angeschafft und wird die Zeit überbrücken, bis ich für ein hochwertigeres Auto finanziell besser aufgestellt bin. Wie gesagt, der Mondi sollte eigentlich noch mind. 2 Jahre halten :(
    Heute habe ich Fotos für den Verkauf gemacht (einige Fotos muss ich wohl nochmal wiederholen, da es in der Mittagssonne einfach zu hell war :D )


    Ich habe auch die Papiere sortiert und als ich das Scheckheft ablichten wollte, ist mir etwas aufgefallen:
    Jeder Getriebeölwechsel wurde dort drin schriftlich vermerkt. Das Auto hat jetzt 200.000km runter und hat bei 61000 und bei 127000 einen bekommen und nun eigentlich auch bei 188000 - den habe ich jedenfalls bezahlt. Mein selbst angeliefertes Öl haben sie aber nicht verwendet (lag genau neben dem selbst angelieferten Motoröl, welches verwendet wurde), angeblich übersehen!
    Da mein Öl nicht verwendet wurde und die Werkstatt keinen Wechsel in das Serviceheft eingetragen hat > kann es sein das der einfach vergessen wurde?


    Wie verhält sich ein Powershift mit einer 80000km Ölfüllung?
    Kann ein Sachverständiger herausfinden, wie alt das Öl ist?


    Das wäre auf jedenfall der Hammer. Am Dienstag werde ich mir erst einmal den digitalen Servicenachweis von der letzten Inspektion holen, den haben die nämlich auch vergessen....

  • Den Servicenachweis kann ich Dir auch geben, brauch nur die VIN


    also 80.000km ist viel viel zu lange... bei spätestens 60.000km sollte es raus!

    Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
    Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19

  • Den Servicenachweis kann ich Dir auch geben, brauch nur die VIN


    also 80.000km ist viel viel zu lange... bei spätestens 60.000km sollte es raus!


    Danke für Dein Angebot, ich habe Dir mal eine PN geschickt :thumbsup:

  • Halt uns mal auf dem Laufenden! Wäre ja der Hammer wenn es nur der vergessene Ölwechsel war.

    06/2009-02/2014 2.0 TDCi (140 PS), Titanium X, Thundermetallic, Handschalter, 0-100t km ohne große Probleme
    02/2014- 2.0 TDCi (140 PS), BJ 12/12, Titanium , Pantherschwarz Metallic, Handschalter, Navi, Teilleder, Xenon usw.

  • Das Getriebeöl wurde bei 188.000km gewechselt am 08.08.17 und eigentlich ist es richtig die Servicehefte werden nicht mehr gestempelt

    Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
    Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19

  • Also scheint die Lebensdauer des Powershifts bei ca. 200tkm zu liegen. Waren ja schon einige die im Bereich ab 180 bis 200.000 über Probleme (Ruckler, Geräusche) berichteten. Und das gilt wahrscheinlich nur für Langstreckenfahrzeuge. Häufiger stop-and-go Betrieb reduziert die Lebensdauer wahrscheinlich noch einmal deutlich.

    06/2009-02/2014 2.0 TDCi (140 PS), Titanium X, Thundermetallic, Handschalter, 0-100t km ohne große Probleme
    02/2014- 2.0 TDCi (140 PS), BJ 12/12, Titanium , Pantherschwarz Metallic, Handschalter, Navi, Teilleder, Xenon usw.

  • Ich merke aber auch, dass es immer wieder nur die PS sind, die kaputt gehen. Vom Aisin-Warner Wandlern hingegen hört man das gottseidank nur sehr selten. Siehe auch meiner mit bisher 210000 km, alles einwandfrei ohne einen einzigen Ölwechsel bisher.


    Und ich bleibe dabei: Die gehen sicherlich nicht innerhalb von 20000 km kaputt, wenn man soviel das Intervall überzieht, dann wäre die Toleranz viel zu kritisch und das würde öfters passieren. Ist genauso eine Mischkalkulation wie beim Mindesthalbarkeitsdatum vom Joghurt, die halten auch deutlich länger. Da der Hersteller die 60000 km garantieren muß, wäre es Wahnsinn, wenn damit zu rechnen wäre, dass es dann bei 80000 km kaputt gehen würde. Die Schwelle muß höher liegen.

    Focus Turnier Titanium 1,5 TDCI Automatik DPF - EZ2/2017 - 120PS - Magnetic-Grau


  • Was du "merkst" spiegelt sich in den unterschiedlichen Verkaufszahlen wieder. Sowohl der 130 PS Diesel im vFL als auch der 2.2 Diesel im FL waren mit dem AW keine Verkaufsraketen und den 2.3l Benziner im vFL musst du schon mit der Wünschelrute suchen.
    Da sind die Versionen mit PS schon eine andere Hausnummer und damit steigt natürlich rein statistisch auch die Möglichkeit eines Defekts. Als klaren Trend würde ich das noch n icht betrachten.
    Richtig ist aber auch, dass durch die notwendigen regelmäßigen Ölwechsel durch den Händler die Wahrscheinlichkeit für einen Fehler beim PS steigt. Das muss nicht immer direkt zu einem Komplettausfall des Getriebes führen, aber es steigert die Auffälligkeit gegenüber dem AW.
    OH

    Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
    Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
    Was das heißt?


    Geradeaus sind wir alle schnell !!!


    Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!


    Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

  • Seh ich anders.


    Wenn ich sehe, wieviele 5-Zylinder und 2,2 TDCI mit Automatik unterwegs sind und wieviele andere Volvos, Range/Land Rovers , Insignias etc. das Aisin auch verbaut haben, dann können das so wenige nicht sein. In den kleineren Klassen sind Schaltgetriebe häufiger, aber ab der Mittelklasse? Da sehe ich keinen großen Unterschied zwischen den beiden Automatiken im VFL und FL.


    Und warum geht Ford zurück zum Wandler beim Benziner Mk5?

    Focus Turnier Titanium 1,5 TDCI Automatik DPF - EZ2/2017 - 120PS - Magnetic-Grau


  • Die Fünfender im Mondeo gab es nicht mit Automatikgetriebe, soweit ich das zumindest weiß. Wieviele Getriebe bei den anderen Herstellern kaputtgehen kann ich nicht sagen und das interessiert mich eigentlich auch nicht, denn das tut bei den Verhältnissen im Mondeo auch nix zur Sache.
    Der Schritt zurück zum Wandler ist ganz einfach begründet: Solche Getriebe sind technisch weniger komplex und damit preisgünstiger. Da sowohl beim Verbrauch als auch bei der Fahrbarkeit sich mittlerweile kaum noch Unterschiede ergeben, ist der logische Schritt zurück einfach nachzuvollziehen.
    OH

    Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
    Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
    Was das heißt?


    Geradeaus sind wir alle schnell !!!


    Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!


    Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

  • Arks - hatte einen längeren Text geschrieben und durch einen Bedienfehler verloren - jetzt habe ich keine Lust mehr alles neu zu schreiben :(


    Fazit: Dank Marc konnte ich sehen, das der Getriebeölwechsel im digitalen Servicenachweis stand. Daher habe ich das nicht weiterverfolgt und den Mondeo für 4500€ nach Polen verkauft. Eigentlich ziemlich bitter, ich mochte das Auto und habe es ungern weggeben.
    Habe mir jetzt einen A6 geholt, in der Hoffnung das der länger hält - denn die Hoffnung stribt zuletzt ^^

  • Habe mir jetzt einen A6 geholt

    Mit guter deutscher Schummelsoftware?
    OH

    Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
    Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
    Was das heißt?


    Geradeaus sind wir alle schnell !!!


    Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!


    Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

  • Solche Getriebe sind technisch weniger komplex und damit preisgünstiger.

    und damit zuverlässiger fehlt noch.


    Ist auch egal, überzeugend ist Deine Argumentationskette trotzdem nicht.


    @vader
    Jo, ist eh bei älteren Autos immer ein bischen ein Glücksspiel, wird schon werden.

    Focus Turnier Titanium 1,5 TDCI Automatik DPF - EZ2/2017 - 120PS - Magnetic-Grau