2.5T - Fehlzündung Zylinder 5

  • Hast Du Mal nach dem Stecker von Steuergerät geschaut?

    eventuell ist da ein Feuchtigkeitsschäden oder sonstiges erkennbar.

    Das darf als erledigt betrachtet werden. Habe schon die eine oder andere Elektronik-Orgie mit dem Mondeo hinter mir..... inkl. Kabelbaum, Widerstände verschiedener Leitungen messen usw....

    Sorry Thread ist schon echt lang. Die Vorschläge und Antworten werden sich sicher noch ein paar mal Wiederholen.



    Lamda ist für das kommende Wochenende geplant. Hatte vergangenes WE leider keine Zeit.

    Ich gehe jeder Spur nach die ich selbst verfolgen kann.




    Die Planung wegen LPG vom PCM zu trennen ist wegen mangelnden Urlaub meines Gaser's ein wenig nach hinten gerückt.

    Ich bleibt am Ball und informiere weiter.

    #Jammerthread #never ending story :burnrubber0:

  • Und gibt es schon was neues? Mach da doch mal einen von und bewerbe dich bei vox bei den zwei Auto Profis die doch eigentlich alles hin bekommen.

  • Ich rate dann mal, was die als erstes machen: Die Autogasanlage abklemmen!

    OH

    Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
    Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
    Was das heißt?


    Geradeaus sind wir alle schnell !!!


    Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!


    Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

  • Das macht keinen Sinn denn auch auf Benzin ist der Fehler ja da. Sinn würde es nur machen wenn man den Fehler gefunden und beseitigt hat und es von der gasanlage kam sie dann ab zu klemmen.

  • Sinn kann gar nichts machen, es kann höchstens etwas Sinn ergeben. Da wäre zum Beispiel der Ansatz, dass man das Auto zurück in den Ursprungszustand versetzt. Das ist insofern sinnvoll, weil die meisten LPG-Module die Signale des PCM durchleiten, wenn das Fahrzeug auf Benzin läuft. Hat dieses Modul einen Defekt, so kann hier durchaus in beiden Betriebsarten eine Störung auftreten.

    Daher kommt hier immer wieder der Rat, die Gasanlage erst einmal aus der Steuerung des Motors zu entfernen. Und ich bin ziemlich sicher, dass das eine der Maßnahmen wäre, die wir von den hier zitierten Autodoktoren sehen würden.

    OH

    Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
    Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
    Was das heißt?


    Geradeaus sind wir alle schnell !!!


    Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!


    Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

  • Ja OK da gebe ich dir recht so tief stecke ich da auch nicht drin bin ja auch kein kfzler. Kann nur von dem reden was ich an Erfahrungen gesammelt habe.

  • Sorry Leute, bin echt schwer im Stress (Wasserschaden am Haus, defekte Heizung, defekter Geschirrspüler, aktuell 50h/Woche arbeiten usw.). Ist im Moment ein wenig viel......


    Aktuelles von der Front: Der Mondeo läuft seit ca. 2 Wochen absolut ohne Probleme mit LPG und Benzin. Ist wohl wieder das temperaturabhängige Phänomen. Ich habe zuvor nichts am Wagen verändert. Es tauchte gemeinsam mit den niedrigen Temperaturen in der Nacht auf und ich vermute es wird erst mit denen wieder verschwinden.


    Auswertung am Oszilloskop macht demzufolge aktuell keinen Sinn. Ohne Fehlzündung werde ich keine Fehlzündung feststellen. OBD und ForScan bringen seit 2 Wochen auch keine Meldung mehr über meinen Lieblingszylinder...... Es ist wie verhext...... Die Sache will mir nicht in den Kopf gehen................. Aber ich will mich ja nicht beschweren, dass der Wagen jetzt "mal" funktioniert.



    .....Sinn (macht) ergibt an dem Wagen wahrlich nichts mehr.....

  • Hallo Manu ich habe nicht so die Ahnung von Autos verfolge aber auch diesen Beitrag mit. Und möchte auch helfen ,ich habe durch Zufall erst einige Sendungen gesehen von den Autodoktoren leider lehnen sie Reparaturen an Autos mit Gasanlagen ab. Aber was ich bis jetzt gelesen und gesehen (Autodoktoren) habe könnte der Fehler vielleicht bei den Ventilen liegen die evt. im 5 Zylinder verkokt sind und nicht mehr richtig schließen können vielleicht hilft da eine Reinigung der Ventile . ich weiß mal eben Ventile reinigen ist mal eben so nicht gemacht sondern sehr aufwendig.Tut mir leid wenn es Blödsinn ist was ich schreibe dann einfach ignorieren aber vielleicht hilft es


    Gruß Uwe

  • OK wieder was dazu gelernt. Aber das verkoken kommt doch mehr dann zustande wenn zu gering verbrannt wird sprich untertourig fahren gleich zu wenig Hitze und dann verkoken?

  • Für das Verkoken gibt es zwei mögliche Ursachen. Die häufigste sind Ölrückstände, die über eine defekte Motorbelüftung, vom Turbolader in die Ansaugluft oder auch aufgrund nachlassender Ventilschaftdichtungen zum Ventilteller gelangen. Zweite und mittlerweile deutlich seltenere Variante ist das Aufbauen von Ablagerungen aus Kraftstoffen mit hohem Additivanteilen.

    Gegen die Theorie der verkokten Ventile spricht zum Einen die gute Kompression und zum anderen, dass das schlechte Fahrverhalten auch im warmen Zustand auftritt und auch bei LPG-Betrieb.

    OH

    Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
    Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
    Was das heißt?


    Geradeaus sind wir alle schnell !!!


    Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!


    Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.