Rückfahrkamera, Teile und Verlegung

  • In den letzten Wochen hatte ich immer mal wieder Aussetzer mit meiner Rückfahrkamera, besonders nach starkem Regen. Eigentlich sollte das nicht sein da ich vor längerer Zeit meine RFK vorsorglich gegen das Modell mit dem grünen Fakra Stecker gewechselt hatte. Also Kamera ist neu und Stecker und Kabel auch, beides nicht älter als ein Jahr. Um so verwunderter bin ich über die Aussetzer. Habe mir heute nochmal alles angesehen, Kontakte sind einwandfrei. Hab vorsorglich mit Kontaktspray und Druckluft nochmal gesäubert und die Kupplung großzügig wasserdicht ummantelt. Mal schauen...

  • Habe das selbe Problem, nur anders rum. Wenn es geregnet hat, funktioniert die kamera meistens, ansonsten nicht so wirklich. Kamera wurde auch 2016 komplett ausgetauscht.


    wäre cool wenn du was findest :/

  • Ich bin mal gespannt ob meine "Abdichtaktion" was gebracht hat. Der Stecker ist, wie ich ja damals schon sagte, in keiner Weise wasserdicht, enthält keine Dichtungen etc. Ganz im Gegensatz zum Vorgängertyp (Typ). Aber eigentlich muss er dass auch nicht, da dort innen wo er sich befindet eigentlich kein Wasser hin kommen kann, ausser durch Kondensation (Luftfeuchtigkeit).


    Wie auch immer, die Kontakte sind beim grünen Stecker vergoldet, was sie im Vergleich zum grauen Stecker qualifizert, der das nicht hatte. Irgendwelche Oxidation die einen Ausfall hervorrufen könnte habe ich auch nicht entdeckt (habs mit einem Taschenmikroskop untersucht). Daher glaube ich nicht an ein Problem im Stecker.


    Jetzt könnte noch die Kamera selbst betroffen sein, aber die habe ich immer mal wieder untersucht und nie Kondensat innen an der Kuppel gesehen.


    Irgendwas MUSS sich ja aber verändert haben...

  • Die Kamera ist bei euch doch in der heck Klappe über dem Nummern Schild? Habt ihr die dichtung beim dritten Bremslicht schon mal neu gemacht da läuft ja super gerne Wasser rein.


    Sammy bei dir würde ich eventuell auf kabelbruch tippen wenn Wasser da ist bückt das Wasser und du hast Kontakt.

    Die Kabel von ford brechen gerne in den gummidurchführungen hab den spass beim 2004er focus Limo gehabt.

  • Dazu die Kofferraum-Dichtung in dem Bereich abziehen, Himmel etwas ablassen, Gummitülle nach oben abziehen und von unten die Haltenasen eindrücken. Ist etwas fummelig aber machbar.

    Und ja, durch die ständige Verwalgung beim öffnen und schließen der Heckklappe können die Adern oder die Isolation irgendwann brechen. Bzw. wenn Feuchtigkeit in die Adern eindringen kann, bzw. sich aufgrund von Kapilarwirkung hochzieht, dann oxidieren auch Kupferadern durch und anschließend auch die Isolierung.