Umbau der FL TFL auf Sequenzielle Blinker

  • Hallo,


    ich grübele schon länger darüber wie man unsere MK4's mit so einem schicken sequenziellen LED-Blinker wie beim MK5 nachrüsten könnte :rolleyes:
    Einige Ideen dazu gab es ja schon, hier und da, aber das waren in meinen Augen alles eher unbeholfene Bastellösungen.
    Jetzt bin ich zufällig auf dieses Video gestoßen und finde da ist es perfekt umgesetzt, bzw. so wie ICH es mir vorstellen würde. Dabei wir das TFL auf der blinkenden Seite nicht gedimmt sondern ganz abgeschaltet, was m.E. besser aussieht. 8o
    Bemerkenswert ist, das man hier auch einfach wieder umschalten kann auf Normal, sozusagen "TÜV-Modus" :D
    Leider ist mein Polnisch nicht sehr gut, aber vielleicht kann man sowas ja auch nachbauen. Was dem noch fehlt ist das gleiche für hinten.


    Ich vermute der hat die original TFL LEDs gegen zweifarbige ausgetauscht, bzw. orange hinzugelötet. Z.b. so https://www.youtube.com/watch?v=i5-ulaA20XE
    Die Steuerung wir wohl über einen Einplatinencomputer wie z.B. nem Arduino, wie hier oder hier zu sehen.
    Hab schon lange nix mehr gebastelt, würde mich aber reizen. Wichtig wäre mir das man den Mod nicht gleich entdeckt und man, am besten im Innenraum, zwischen den Betriebmodi umschalten kann.
    Ideal wäre eine komplette Installation im TFL-Modul. Ob das jedoch klappt ist eine Frage des Platzes.


    Vielleicht habt Ihr ja noch Ideen dazu oder sowas sogar schon umgesetzt, sind ja doch einige Elektroniker hier im Forum vertreten.

  • wir haben uns letztens schon in der einen Gruppe drüber unterhalten ... gibts auch von nem Polen kompletter Satz 360,-€ natürlich ohne TÜV und Zulassung ist ja doch recht teuer dann sowas.

    Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
    Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19

  • So, nun habe ich mir ein "Bastel-TFL" in der Bucht geschossen und schon das erste Problem: Wie bekomme ich das Ding auf?
    An den Rändern sind zwar Haltenasen, die habe ich aber schon mit Heißluftföhn aus dem Weg gebogen. Dennoch rührt sich die Klarsichtfront keinen Millimeter. Bin mit einem Kunststoffkeil dazwischen, selbst mit viel Kraft keine Chance das sich beide Teile voneinander lösen. ;(
    Ich fürchte fast das die Teile verklebt sind und zwar mit irgend so nem Sauzeuch... X(
    Zwar würde ich das Gehäuse für meine Tests durchaus killen wollen, aber für einen späteren Umbau wäre das keine wirkliche Alternative :rolleyes:

  • Ich fürchte fast das die Teile verklebt sind und zwar mit irgend so nem Sauzeuch...


    Was hattest du dir denn so vorgestellt, wie man da ansonsten halbwegs die Wasserdichtigkeit hinbekommt? Das Öffnen wird bei den Dingern nicht anders gehen, als bei den Scheinwerfern: mit viel Geduld und dem wohldosierten Einsatz höherer Temperaturen.
    OH

    Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
    Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
    Was das heißt?


    Geradeaus sind wir alle schnell !!!


    Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!


    Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

  • Da wird nur der Dremel helfen :thumbsup:

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Zitat

    Eben... warum nicht das Gehäuse aufschneiden und danach wieder verkleben?

    weils Scheisse aussieht ? :D :D :D

    Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
    Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19

  • Oder Schlauch ??
    Da könnte man so ein LEDband aus dem MK5 Scheinwerfer
    raus bauen und in unsere reinmachen ?!?!
    Geht doch bestimmt..... :D:thumbsup:

  • Versuch es mal im Backofen so max 80 Grad und dann mit sanfter Gewalt.

    Gruß Tom :fahrenlenkrad:


    ____________________________________________________________
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

  • Super! Also nur einen Satz MK5 Scheinwerfer (4.000 bis 5.000€?) kaufen. Viel günstiger als so überteuerte LED-Bänder von Ebay oder aus China. Die kosten bestimmt locker unbezahlbare 30€, wenn nicht sogar viel viel weniger!
    Also die Idee ist ja nun mal echt volldolllol
    :lolschild::lolschild::lolschild::lolschild:

  • Eh bloß a Idee, sicher is es teuer
    Aber wär die Kohle hat warum nich :aldaSchwede:


    Aber mich würde das scho mal reizten sowas zu basteln,
    Bauen nennt wie ihrs wollt.


    Ansich die Idee dahinter is scho geil, bei der Umsetzung is es ja so
    Das Ziel is der Weg wie man da hin kommt is ja Wurscht.

  • Also ich habe schon 3 Scheinwerfer a 50€ verhunzt nur um sie innen zu lackieren. Danach war Schluß. Da kann ich auch für essen gehen.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Wie wäre es denn einfach mal die Polen zu fragen, die das Video bei Youtube hochgeladen haben, wie die auf gehen.
    Sagt jetzt nicht ihr kennt keinen Polen der euch das mal schnell übersetzen kann.....

  • Moin
    Bin heute morgen hierauf gestoßen und musste grinsen. Genau das habe ich auch vor volldolllol
    Habe schon Reichelt die Lager geräumt und tinys und Peripherie hier liegen.
    Muss nur mal rausfinden wie die tfls angesteuert bzw versorgt werden.
    Falls sie jemand geöffnet bekommt bitte ich um Nachricht :)


    Würde mich gerne an der Entwicklung beteiligen. :thumbsup:

  • Nö. Wir lassen das drin.
    1. wirkt das sehr original und 2. besitzen die TFL ein E-Zeichen. Da beeindruckt.
    Kein Prüfer/Polizist dieser Welt hat alle Prüfzeichen und Prüfnummern im Kopf.

  • Eben. Und wenn es insgesamt nicht zu heftig aussieht fragt auch keiner nach, vor allem wenn sonst alles eher nahc Serie aussieht.
    Ich sehe fast täglich neue Beleuchtungen von Fahrzeugen verschiedenster Marken, von billig bis luxus. Diese Vielfalt hat kein Streifenbeamter im Kopf, da blicken ja selbst Fachleute kaum mehr durch.


    Zudem soll es ja in die TFLs integriert werden. Natürlich darf da keine Murkserei zu sehen sein oder irgendwelche selbst verlegten Kabel.
    Weiterhin geht es ja nicht darum noch nie gesehene Leuchten zu bauen, oder verbotene Blinksignale. Hat man ja alles schon gesehen und ich garantiere Euch, das die Koreaner das bald selbst in den Kompaktklasseautos drin haben wird. Die strotzen ja schon so vor Oberklasse Elektronik, weils für die billig nach zu machen ist und Verkaufszahlen liefert.


    Weiterhin, würde ich eine Retro-Funktion integrieren, welche für den TÜV alles beim alten lässt, nicht das man doch mal an einen Ford-Nerd beim TÜV gerät 😉


    Nachdem meine "Knackversuche" des TFL erfolglos blieben, versuche ich es nun mit der "Backmethode". Meine Hoffnung ist, das die TFLs per Canbus gesteuert werden. Leider habe und finde ich keine Schaltpläne.

  • Ich habe mir mal die Teile angeschaut von außen. Wieso willst du die überhaupt öffnen? Reicht nicht Löcher rein und die einzelnen LEDs eingeklebt. Immer eine zwischen die vorhandene?

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • "Neues aus der TFL-Backstube"


    Der Tipp mit dem "Backen" der TFL war schonmal Gold wert, vielen Dank! So wie bei den Neblern vertragen die TFLs jedoch deutlich mehr. Habe mit 5min bei 80° begonnen, das hatte den Dingern aber genau garnichts angetan.
    Hier nun also meine Backanleitung für ein TFL:
    - Den Backofen auf 80° vorheizen (Umluft oder Ober/Unterhitze)
    - Nehmen Sie das TFL, legen Sie es auf ein Gitter mit Backfolie (falls es tropft ;-) und schieben es in die mittlere Position des Backofens
    - Lassen Sie das TFL schön goldbraun backen, 15-20 Min. Kontrollieren Sie zwischendurch immer mal ob irgendwo der Käse rausläuft.
    - Öffnen Sie das TFL behutsam, beginnend an der äußeren Kante. Verwenden Sie hierzu einen Kunststoffkeil um nichts zu beschädigen. Hebeln Sie das TFL-Glas heraus bis deutlich der Kleber reißt. Gehen Sie dabei stück für Stück weiter.
    Mahlzeit!


    Hier noch ein paar Impressionen:


    Endlich offen!


    Hersteller steht auf der Platine: "HELLA"



    Hier mal eine der LEDs von nahem. Leider lässt sich keine Typenbezeichnung erkennen:


    In diesen Ausschnitt scheinen die LEDs rein. Es ist also indirekt beleuchtet:


    Die Suche nach 2-Farbigen LEDs (Orange/Weiss) war bislang erfolglos. Also bleibt wohl nur eine weitere LED auf die Oberseite der Platine zu kleben und diese separat zu verkabeln. Hierzu habe ich schon einen Tipp erhalten, eine OSRAM Dragon mit ca. 80 lm/W. Damit diese auch in den Reflektor scheint, müsste ich diesen mit einem Dremel etwas "erweitern".
    Weiterhin beschäftige ich mich gerade mit dem CAN-Bus. Da muss doch das Blinksignal irgendwo abzugreifen sein... Wie auch immer, erstmal ist die Hardware dran.
    Für weitere Ideen bin ich offen!