fehlercode P269F

  • Ich werde noch ein paar km mit fahren und warten, ob er noch einmal die Regeneration anstößt und sehen, was passiert.

    Nicht die beste Idee. Da er schon regenerieren wollte ist der DPF bereits gut gefüllt. So lange der Fehler nicht gelöscht wird versucht das PCM gar keine erneute Regenerierung. Selbst nach dem Löschen wird der Fehler beim Versuch der Regenerierung sofort wiederkommen. Die Temperatur zum Regenerieren erreichst Du auch nicht da die Glühkerze hin ist. Du solltest nicht mehr viel fahren sondern den Verdampfer so schnell wie möglich wechseln.

  • Hallo,

    bin heute gefahren und hatte vorher die Sicherung ersetzt. Sie ist wieder durchgebrannt, als er regenerieren wollte.


    Ich habe das Teil jetzt bestellt und kommt kommende Woche vor meiner großen Fahrt.


    Aktuell bin ich schon bei 30% load und Soot 86%.


    Ich hoffe nach dem Tausch ist alles wieder i.O.


    Ich melde mich und danke für eure Unterstützung.


    Schönen Abend.

  • Guten Abend liebe Gemeinde,

    gestern ist das neue Teil angekommen. Habe es heute verbaut, Sicherung gewechselt und sofort eine Probefahrt gemacht, damit die Regenerierung angestoßen wird und siehe da, leider ist nichts passiert. :-(

    Ich habe die Fahrt mitgeloggt und festgestellt, dass die Temperatur vor dem Filter nicht erreicht wird. Sie lag maximal bei ca. 220°C, also viel zu wenig. Beim alten Verdampfer kam da z.T. 300°C wenn Diesel eingespritzt wurde. Ich vermute, dass kein Diesel eingespritzt wird.


    Hat jemand eine Anhnung? Was ich nicht gemacht habe ist die Programmierung, wie sie in der TSI steht, könnte es daran liegen? Alternativ überlege ich mir die Glühkerze aus dem neuen Verdampfer in den alten einzubauen und sehen, ob es funzt.


    Hat sonst noch jemand eine Idee?


    Grüße und schönen Start ins Wochenende.


    P.S. Mein Filter ist jetzt bei 99% Soot im geschlossenen Kreis :-( Somit ist nicht mehr viel mit experimentieren.

  • Ja eben 500->600 °C, daraum denke ich ja dass es nicht funktioniert. :-(


    Ich melde mich

  • Ja eben 500->600 °C, daraum denke ich ja dass es nicht funktioniert. :-(


    Ich melde mich

    Also ich hab da nix programmiert.


    Ich denke du schaust da einfach falsch..


    Hast du noch fehler gespeichert ?


    Wenn er wirklich regenerieren sollte und dann nur 200° hätte, dann hättest du einen fehler abgespeichert.


    Wenn fehler abgespeichett sind, dann bitte die aktuellen hier reinstellen.


    Ansonsten fehler löschen und fahren, die regeneration macht er ja auch erst bei betriebswarmen motor.


    Bei mir war das alles kein thema..

  • Hallo F.Dennis,

    danke für deine Hinweise und Rückmeldung zwecks Programmierung.

    Ich weis nciht, ob ich falsch schaue, jedoch hatte ich 75°C Kühlmitteltemperatur und es steigt auch der Kraftstoffverbrauch an, wie sonst auch immer mit einem Ruckeln, nur es kommt nichts. Bei der Statischen Regeneration bricht er noch im Ansatz der Aufwärmphase ab, wahrscheinlich, weil kein Temperaturanstieg zu verzeichnen ist.

    Ich habe auch keinen anderen abgespeicherten Code gefunden.


    Kraftstoff tropft aus dem Anschluss der Zuleitung, so dass ich davon ausgehe, dass auch Kraftstoff bis dahin ankommt. Ich werde noch einmal ausbauen, durchpusten und sehen, ob es was bringt.

  • Nabend,

    ja Fehler wurde vor der Fahrt gelöscht. Es stehen keine Fehler mehr an.


    Hatte jetzt noch mal den Verdampfer draussen und so wie es aussieht war er trocken. Mein alter Verdampfer war voller Diesel. Ich werde morgen das Teil noch einmal laut TSI entlüften und erneut prüfen.

  • Hallo zusammen,

    habe heute noch einmal alles (Verdampfer und vorgelagerte Pumpe) aus- und wieder eingebaut. Dabei vorher die Pumpe extern bestromt, so dass sicher Diesel vorhanden war und auch alle Kontakte mit Kontaktspray behandelt.


    Vorher lag noch ein Fehler P20CD an, der wahrscheinlich auch eine Ursache spielte.


    Im Anschluss daran habe ich eine statische Regeneration gestartet und diese verlief auch eine Weile wie die sollte. Dann ist der Motor auf einmal ausgegangen und es FORScan gab die Fehlermeldung, dass die Zündung auszuschalten sei, sowie der Entwickler zu kontaktieren sei, da die Service-Prozedur nicht vollständig abgeschlossen war. ISt er eventuell zu warm geworden?


    Weder im PCM und noch im Display lagen Fehler an.


    Ich habe dann noch einmal die Werte ausgelesen und erfreulicherweise ist mein SOOT von 99% auf nunmehr 37% gefallen, somit habe ich ihn erst einmal stehen lassen, damit er sich abkühlt und nach ca. 30 min sprang er wieder an.


    Somit die Frage an "thecorze" welchen Temperatursensor sollte ich prüfen? Vorher hatten meiner Meinung nach alle ordentlich mitgeschrieben.


    Schönen Abend allen und danke für die rege Teilnahme.


    Grüße