Preisfrage(Vorteile ATE Ceramic?)

  • Moin,


    bei mir steht eine Wechsel des hinteren Bremsensatzes (Scheiben + Beläge) für meinen Mondi an.
    Jetzt Frage ich mich nur warum so viele auf die ATE Bremskombi schwören?
    Originalteile sind im Internet ca. 10€ günstiger als die ATE-Ceramic Variante .


    Welche Vorteile haben die ATE BS + Ceramicbeläge?


    GRUSS ROB

  • Ich hatte komplett auf ATE (Ceramic-Bremsbeläge, normale ATE-Scheiben) gewechselt - und ich muss ehrlich sagen, dass ich von der Bremsleistung mega enttäuscht war, deutlich schlechter als die originalen von Ford. Nur die Felgen waren deutlich sauberer, vor allem vorne. Also aus meiner Sicht absolut KEINE Empfehlung.

  • siehe auch hier : http://mondeo-mk4.de/index.php?page=Thread&threadID=14159


    ich persönlich kann aber wiederrum nicht sagen das die Bremsleistung schlechter ist als die Beläge von Ford ... mein empfinden ist gleich was das betrifft.
    Zu gleicher Leistung, saubere Felgem kommt noch eine definitiv viel bessere Standzeit der Beläge.


    Von daher bei mir das Gegenteil vom Vorredner klare Empfehlung.
    So unterschiedlich kann das persönliche Empfinden sein was bremsen angeht halt.
    Man muss die Erfahrung selbst machen um urteilen zu können.

    Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
    Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19

  • ich muss ehrlich sagen, dass ich von der Bremsleistung mega enttäuscht war, deutlich schlechter als die originalen von Ford.


    Mir ging es ähnlich, allerdings hatte ich die nicht auf meinem Mondeo, sondern auf einem Scorpio. Die meisten hier schwören auf die Ceramic, wegen der geringeren/helleren Staubentwicklung und der angeblich deutlich längeren Lebensdauer.
    OH

    Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
    Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
    Was das heißt?


    Geradeaus sind wir alle schnell !!!


    Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!


    Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

  • Ich habe bei meinen "alten" Mondeo auch vorne wie hinten ATE Ceramic-Beläge mit den Ford-Bremsscheiben.
    Abgesehen davon das durch den hellen Bremsstaub, die Felgen optisch gesehen nicht so schnell dreckig werden, finde ich, dass die Beläge im Vergleich zu den Motorcraft-Belägen besser zupacken.

  • Zitat

    Motorcraft-Belägen

    wobei man hier bei Ford noch einmal differenzieren muss


    OE Beläge oder Motorcraft.
    Da gibts Qualitätsunterschiede die OE halten auch besser und länger als die Motorcraftbeläge.

    Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
    Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19

  • Ich tendiere auch zu den Originalen.
    Laut eines WErkstattmeisters von gestern meinte er, das die Beläge zwar länger halten aber die Scheiben deutlich schneller verschleißen.


    Werde mal versuchen die Originalen OE Teile zu bekommen.


    Danke und Gruß

  • ansonsten war auch bei BMW immer ne sehr gute Kombi ATE Scheiben und Ferodo Beläge ... weil die deutlich weicher sind als die von ATE ... so halten die Scheiben bei BMW jedenfalls um ein vielfaches länger.

    Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
    Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19

  • Japp, kann ich bestätigen. Habe bei meine BMW auch ATE Scheiben (die normalen!) und die Ceramic Beläge. Da bremst nix schlechter, aber Putzen findet nur noch hinten statt. :D

  • Zitat

    Da gibts Qualitätsunterschiede die OE halten auch besser und länger als die Motorcraftbeläge.

    WOran erkenne ich denn die OE Teile bzw. woher bekommt man sie? finde im Netz nur MOTORCRAFT-Variante ?(


    GRUSS ROB

  • Bei dem Preis traut sich wahrscheinlich gar keiner, die im Netz anzubieten. Schau mal nach Ford Bestellnr. 1747043 für vorne oder 1756395 für hinten.
    OH

    Die schnellste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.
    Die von den meisten Fahrern am wenigsten beherrschte Strecke zwischen zwei Geraden ist eine Kurve.
    Was das heißt?


    Geradeaus sind wir alle schnell !!!


    Achtung! Beiträge können Ironie enthalten! Ironie unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht!


    Meine Beiträge in diesem Forum geben ausschließlich meine persönlichen Meinungen und Wissensstände wider.

  • und woher OE ist ja klar wenn man sie aussen nicht bekommt ... Fordhändler heissen diese Dinger die sie anbieten :D :D


    1 566 232 sind ja Motorcraft vorne und kosten 99,53€


    1 747 043 sind OE und kosten 139,03€

    Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
    Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19

  • Das dumme mit den Ford-Teile-Nrn. ist, dass die alle Nase lang neu gewürfelt werden (mit neuen Preisen). Den besten Überblick über die verfügbaren Hersteller bekommt man auf findpart.org:
    Scheiben vorn: www.findpart.org/part/for-1500159
    Klötze vorn: www.findpart.org/part/for-1436498
    Scheiben hinten: www.findpart.org/part/for-1405500
    Klötze hinten: www.findpart.org/part/for-1477803


    findpart.org kennt zwar auch die neueren Ford-Teile-Nr., da sind aber oft nicht alle Hersteller verlinkt bzw. es dauert paar Monate bis das aktuell ist. Mit den älteren Ford-Teile-Nrn. ist das Mapping da vollständiger.
    Wer von den über 100 Herstellern alles OEMs für Ford sind, weiß ich nicht - ändert sich auch hin und wieder. ATE, TRW u. Galfer sind darunter, habe ich selber schon am Neuwagen dran gehabt.

    Mondeo Turnier 2.0 FFV Titanium, Thunder, ACC, IVDC, Bi-Xenon, KeyFree+PowerStart, Alarmanlage, Solarreflect, PDC vorn u. hinten, TPMS, Sitzklima, Luftqualitätsmesser+kühlbares Handschuhfach, Sony-6CD, Bluetooth-FSE incl. S&C, Außenspiegel anklappbar, silberfarbene Dachreling, Notrad incl. Wagenheber


    Selbsteinbau: Rückfahr- u. Front-Kamera mit 9" TFT-Monitor in der Sonnenblende, Ambiente-Beleuchtung in den Türgriffmulden, Rückstrahler an allen 4 Türen beleuchtet


    Baumonat 10/2008

  • Manno Mann...


    Also ich brauche den Hinteren Bremsen Satz.
    Die Originalen Teilenummern laufe mir nicht so recht übern weg.


    Irgendwo in der Beschreibung steht halt immer wieder Motorkraft o.ä. ...


    Bleibt wohl doch nur der Weg zum freundlichen...


    Oder ich verbaue doch die Motocraftteile denn mit Teilweise 50€/ Satz müssten die OE doppelt so langehalten, bevor sie sich rentiert haben...


    Falls noch jemand eine Internet Quelle für die OE Teile hat... ich bn fr alles offen :)

  • Also die OE wird man fast nur beim Fordhändler bekommen, da kannst lieber ATE kaufen dann.
    Bei Ford sind se doch recht teuer finde ich ...

    Mondeo 2.2TDCI 200PS mit Aisin Wandler Bj. 04/2011
    Div. Einbauten : Tieferlegung H&R 40mm - Scheinwerferfolien - Auspuffblenden - Tomanson TN16 19" mit 235/40R19

  • Hi, hab zum zweiten mal jetzt hinten die ATE Ceramic Beläge drauf da ich keine Einschränkungen in der Bremsleistung festgestellt habe, aber die Felgen bei weitem sauberer waren.


    Die Laufleistung ist allerdings bei mir im gleichen Range - ca. 55.000 km. Sind jetzt 169.000 km drauf und der dritte Satz Beläge und Scheiben hinten (1. vom FFH, 2. freie Werkstatt je ATE Beläge und Scheiben, jetzt ATE Beläge und FFH Scheiben) - wobei meist hinten rechts Eisen auf Eisen bremste...


    Und die Beläge waren in einem ähnlichen Preisbereich (über 100€) bei der freien Werkstatt und dem FFH - selbst besorgen und einbauen (lassen) kann da günstiger sein.

  • Hallo,


    Auch wenn das Thema schon etwas älter ist. Hier noch ein paar Fakten zu den Belägen.


    Die Ceramic Beläge sind beim Reibwert schlechter als die "normalen"


    Es wird nicht weniger Bremsstaub erzeugt, er ist nur heller. Was bei uns als Ceramic Version verkauft wird ,ist in Nordamerika Standard (NAO-Belag)


    Bei defensiver bis normaler Fahrweise wird man den Unterschied kaum merken. Kommt man aber in Grenzbereiche und fährt die Bremse mal richtig warm, tritt deutlich früher Fading ein.



    Ein anderes nicht zu vergessendes Thema sind die Geräusche. Quietschen, Brummen und Co sind in der Regel am seltensten wenn man Original Teile verbaut. Da bei der Entwicklung diese Punkte berücksichtigt werden und mit großen Aufwand dran gearbeitet wird.


    Selbst der Aufdruck "in Erstausrüster Qualität" ist da nichts wert. Da im Aftermarket Bereich oft andere Belaghersteller verwendet werden als am Band.
    Am besten rausfinden, welcher Belag ab Werk verbaut ist.




    PS: Für Teile der E Reihe bei BMW war ATE Teves (Continental) der Lieferant für die Komplette Bremsanlage, trotzdem ist der Belag und die normale Scheibe die man im Netz bekommt eine andere

  • Und was möchtest du damit uns sagen und oder zum Ausdruck bringen was die meißten, denke ich mal, hier schon wissen? ?( Ich habe ATE verbaut komplett. Keine rostige Bremsscheiben mehr, feiner heller Abrieb und weniger!!!!!!, kein gequietsche oder sonstwas usw.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • [
    darf man erfahren woher du deine Weisheiten hast ?

    Gruß Tom :fahrenlenkrad:


    ____________________________________________________________
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

  • Wenn ich mir den Wiki-Artikel dazu anschaue, dann lese ich, dass M.R. von den NAO (Non Asbestos Organic, im Wiki unter Organic) spricht, die ATE Ceramic aber evtl. auch zu im Wiki der Kategorie Ceramic gehören könnten.
    Wo sie nun einzuordnen sind, müsste man am Verschleiß der Bremsscheiben festmachen können. Die Organic (NAO) haben einen niedrigeren, die Ceramic einen höheren Bremsscheibenverschleiß.
    Ich habe die Dicke meiner Bremsscheiben noch nicht gemessen, habe die ATE Ceramic jetzt 100oookm drauf. Die originalen waren nach 100oookm hin, sowohl die Beläge runter als auch die Scheiben mit starker Riefenbildung. Die ATE Ceramic jetzt nach der selben Strecke sind geschätzt die Beläge erst ca. zur Hälfte runter und die Scheibe ist schön glatt und hat am Rand einen ganz schwachen Grat, schätze unter einem halben Millimeter. Damit wären sie unter 1mm abgenutzt, dürfen aber bis 2mm verlieren. Käme dann auch auf ca. 50% Verschleiß.
    Die Einordnung nach Wiki in Organic (NAO) oder Ceramic ist also nicht so einfach. Ich neige auch dazu, sie zu den Organic zu gruppieren.


    Damit hätte M.R. tendentiell Recht.
    Außer, das mit dem Quitschen hat M.R. wohl verwechselt, das steht da beim Typ Semi-Metallic.


    Ich würde aber jederzeit immer wieder die ATE Ceramic nehmen. Bei mir halten Belag wie Scheibe im Vergleich zu den originalen vermutlich doppelt so lang.
    Und in der Bremswirkung kann ich keinen Unterschied feststellen.

    Mondeo Turnier 2.0 FFV Titanium, Thunder, ACC, IVDC, Bi-Xenon, KeyFree+PowerStart, Alarmanlage, Solarreflect, PDC vorn u. hinten, TPMS, Sitzklima, Luftqualitätsmesser+kühlbares Handschuhfach, Sony-6CD, Bluetooth-FSE incl. S&C, Außenspiegel anklappbar, silberfarbene Dachreling, Notrad incl. Wagenheber


    Selbsteinbau: Rückfahr- u. Front-Kamera mit 9" TFT-Monitor in der Sonnenblende, Ambiente-Beleuchtung in den Türgriffmulden, Rückstrahler an allen 4 Türen beleuchtet


    Baumonat 10/2008

    Einmal editiert, zuletzt von gobang ()