Wie Ablauf vom Schiebedach frei bekommen?

  • Hallo Zusammen,


    heute sind mir ein paar Tropfen vom Dachhimmel getropft. Habe mich gleich auf die Suche gemacht was los ist (kann ja nur Antenne oder Schiebedach sein) und siehe da, rechter Ablauf des Schiebedachs ist zu. Nur wie bekomme ich den am besten frei? Habs mit dünnerem Draht etc versucht, keine Chance. Hat einer ne Idee? Ach und bei der Demontage der A-Säulen verkleidung sind mir die weißen Klipse der verkleidung gebrochen...bekommt man die Einzeln irgendwo her?

  • Von unten mit Druckluft durchblasen. ;)
    Und den Clip gibt es garantiert einzeln. Bei www-Bestellung werden die Versndkosten den Wert aber weit übersteigen. Deswegen ist es m.M. sinnvoll, das Ding beim FFH zu holen.

  • DeltaF danke für die artikelnummer


    Druckluft habe ich leider nicht...wo kommt der schlau denn genau raus unten?


    da ich mittlerweile mehrere teile brauche würde das mit dem versand schon hinhauen...u.a brauche ich auch die dachkonsole neu, wie ich beim ausbau heute fesgesetllt habe(wollte prüfen ob die suppe durch die antenne rein kommt) waren vom vorbesitzer schon diverse halteklipps ab.


    zu dem teil habe ich folgende nummer: 3M51-R045B54-CE-W 1. ich finde im netz dazu nix. hat sich die nummer geändert?

  • Bin jetzt über umwege an diese Nummer gekommen : 1450102. Da steht was von "Konsole M Lehne". Das kann doch nicht die Richtige sein oder?

  • so wie gesagt a-säulen verkleidung frei gelegt. der ablaufschlauch hat beim übergang von der asäule zum armaturenbrett runter n harten knick ab werk (wie blöd kann man eigentlich sein), wenn man den schlauch aus den halterungen löst um den knick zu "entschärfen", kommt man mit nem draht weiter rein. der draht ist allerdings zu labil. werde mir morgen im baumarkt n bouwdenzug vom fahrrad holen und versuchen durch den schlauch bis ganz nach unten zu kommen. ne andere idee habe ich nicht. wo kommt denn der schlauch unten raus? dann könnte ich ggf versuchen den von unten frei zu bekommen.


    wer das vergnügen noch nicht hatte, und so wie ich immer dachte der ablaufschlauch ist dünn und aus gummi, ist er nicht. er ähnelt eher einem gartenschlauch, da macht man mit draht etc nicht so schnell was kaputt! (ich hatte angst den schlauch zu durchpieksen und habe mir da was mit nem schrumpfschlauch gepastelt damit er nicht so spitz ist).

  • Vermutlich falsche Arbeitsrichtung. ;)
    Ich denke, daß sich oben am Beginn des Ablaufes ein Blatt oder sonstiges quergelegt hat und Staudamm spielt. Nur wirst Du da so einfach nicht rankommen, deswegen von unten mit Luft! Vielleicht reicht schon eine Luftpumpe.

  • also mit bowdenzug komme ich recht weit rein von oben. bis ca 20 cm unterhalb des knickes der sich in höhe des armaturenbrett befindet. also wird obenrum alles frei sein.
    von unten würde ich mal veruchen allerdings kann mir ja irgendwie keiner sagen wo der schlauch unten raus kommt, auf den ersten blick sichtbar ist jedenfalls nichts.

  • ich würds von oben mit kochendem wasser probieren. hat ja schon manchen knoten gelöst.

  • wäre zumindest ein versuch wert...


    habe mich gerade mal der länge nach auf die nasse strasse gelegt und die radhausverkleidung etwas gelöst. es ist zum verrecken kein ablauf bzw schlauch zu entdecken.... ABER: wenn ich auf der intakten seite wasser rein gieße, kann man sehen wie das wasser schön hinter der radhausverkleidung am blech langgelaufen kommt... das wasser kommt also von weiter oben, etwa in höhe des blinker raus und rinnt die karosse lang nach unten. auf der bei mir verstopften seite konnte ich auch auf höhe des blinkers, etwas erkennen aus dem ab und an ein tropfen raus kam und an der selben stelle wie auch auf der intakten seite, am blech nach unten floss.
    sollte das der ablauf sein was ich vermute, kann man es komplett vergessen da an zu kommen. die öffnung ist auch sehr klein, scheint als ob das die halterung des schlauches ist, der dessen öffnung auf ein minimum verjüngt.


    würde auch erklären, warum ich mit meinem bowdenzug bzw draht etwa bis 30 cm unter den übergang a-säule/armaturenbrett komme.


    tja was machen sprach zeus. notfalls baue ist alles wieder zusammen und fahre zum ffh...will aber nicht wissen was der spaß wieder kostet...

  • So, da das problem anscheinend weder hier, noch im mt mal jemand hatte, habe ich heute mal meinen ffh angerufen. habe am 02.01 einen termin. in einem abwasch wird dann noch die dichtung meiner 3ten bremsleuchte erneuert und ein kleiner rostfleck darunter (die typische macke) entfernt.
    der ablauf rechts ist definitiv dicht. beim einbau der neuen dachkonsole ist mir heute aufgefallen, das es links tropft. hat in strömen geregnet und a-säulen verkleidung ist ja ab, da konnte ich das gut sehen. links verläuft ja auch der schlauch zur heckwaschanlage, der ist es aber nicht da ich mehr als einmal hinten gespült habe und nix nachtropfte.
    die antenne ist es auch nicht da ich die ganze woche direkten blick drauf hatte (lampe und dachkonsole waren ja ab) da hat sich bei quasi daueregen kein einziger tropfen am fuß gebildet.


    lage rede kurzer sinn, ist mein ablauf rechts verstopft und links undicht? das wäre js ein knaller. ne andere idee hätte ich nicht was noch die ursache sein könnte.

  • so heute beim ffh gewesen. schiebedachablauf ist wieder frei. 66 euro netto. schiebedachablauf links ist nicht undicht, es ist wohl über die rinne gelaufen weil sich zuviel wasser gestaut hatte.


    rostfleck unter der 3ten bremsleuchte wurde entfernt und bremsleuchte wurde abgedichtet, 33 euro netto. ABER: durch die dritte bremsleuchte suppt es immernoch rein, also morgen wieder ffh anrufen :cursing:

  • ja aber der serviceman hat quasi rumgedruckst, sprich wusste es nicht. nächste woche muss ich aber nochmal hin da ich eine neue 3te bremsleuchte eingebaut bekomme, da werde ich mal versuchen n mechaniker zu fragen...

  • nur zur info...


    da der ffh offentsichtlich blöd ist, war ich nicht mehr da und habe mir selbst ne bremsleuchte im netz bestellt und eingbaut, flglich konnte ich auch nicht mehr fragen wie der den ablauf frei bekommen hat...